Ruth Hieronymi

Portrait von Ruth Hieronymi

Vorsitzende des Rundfunkrats

Ruth Hieronymi

Entsendungsbeauftragte Organisation: Landtag NRW

Geboren 1947 in Bonn (Beuel), verheiratet, zwei Kinder.

1977 Magister Examen (M.A.) an der Universität Köln. Von 1978 bis 1981 Abteilungsleiterin in der CDU-Bundesgeschäftsstelle. Von 1975 bis 1990 Mitglied des Rates der Stadt Bonn. Von 1985 bis 1999 Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen, von 1990 bis 1997 stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion NRW, außerdem von 1990 bis 1999 Sprecherin der CDU-Fraktion im Hauptausschuss. Von 1999 bis 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitglied des Kulturausschusses des Europäischen Parlaments, stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Beschäftigung. Arbeitsschwerpunkt im Europäischen Parlament war der Kulturausschuss, hier Medienpolitik; Berichterstatterin zum EU-Programm MEDIA Plus, zur Richtlinie für "Audiovisuelle Mediendienste" (frühere EU-Fernsehrichtlinie) sowie zum EU-Programm MEDIA MUNDUS.

Seit 1991 Mitglied und seit 2.12.2009 Vorsitzende des WDR-Rundfunkrats. Seit 1.1.2010 Mitglied des Aufsichtsrats der WDR mediagroup. Seit 16.4.2010 stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung zur Förderung des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität Köln.

Von 2010 bis 2012 Vorsitzende, seit 2013 stellvertretende Vorsitzende der Gremienvorsitzenden Konferenz der ARD.

Stellvertreterin von Ruth Hieronymi ist Elke Müller