Radio- und Fernsehprojekte für den Kindergarten

Mehrere Kinder in einer Kita

Arbeitspaket für die Kleinkindpädagogik

Radio- und Fernsehprojekte für den Kindergarten

Warum gibt es ein Arbeitspaket vom WDR mit Radio- und Fernsehprojekten für den Kindergarten?

Heute lernen schon Klein- und Vorschulkinder zahlreiche Medien kennen: Ihnen wird vorgelesen, sie hören Hörspiele, schauen fern oder spielen am Computer. Kinder müssen diese Medienerfahrungen genau wie alle anderen Erlebnisse verarbeiten. Gerade jüngere Kinder brauchen Hilfe um sich im unübersichtlichen Mediendschungel, in dem sie sich leicht verirren können und in dem auch Gefahren lauern, zu orientieren. Deshalb sind Medien schon in der Kindertagesstätte ein Thema.

Mit diesem Arbeitspaket geben wir Ihnen Anregungen und Tipps, wie Sie Kindern einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien vermitteln können. Schon von klein auf sollen Kinder lernen, das Gesehene oder Gehörte auch dahingehend zu hinterfragen, ob es ihnen gut tut oder nicht. Medienarbeit in der KITA funktioniert sowohl mit als auch ohne Medien, Hauptsache die Kinder verarbeiten ihre Erfahrungen aktiv. Das geht zum Beispiel durch Reden, Spielen oder Malen. Wenn die Kinder mit einfachen Mitteln selbst ausprobieren, wie Radio und Fernsehen gemacht werden, lernen sie am besten, das Medium zu durchschauen. Dazu ist keine besondere Medienausstattung nötig

Wie passt das Arbeitspaket in den KITA-Alltag?

Die KITA soll die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit fördern und den Kindern Gelegenheit bieten, ihre Entwicklungspotenziale möglichst vielseitig auszuschöpfen und ihre inneren Verarbeitungsmöglichkeiten zu erweitern. Sich mit den eigenen Medienerfahrungen auseinanderzusetzen, gehört unbedingt dazu. Die Bärenbude und Die Sendung mit dem Elefanten greifen Themen auf, die an die Erfahrungswelt der Kinder anknüpfen. Sie bieten viele Anlässe, mit den Kindern ins Gespräch zu kommen, und eignen sich deshalb gut zur Sprachförderung.

Die Vorschläge im Arbeitsheft sind so angelegt, dass Bewegen, Spielen, Reden und Gestalten nicht zu kurz kommen. Die Beschäftigung mit Medien ist also keine Zusatzanforderung, die Sie in Ihrem KITA-Alltag auch noch meistern müssen. Sie passt sich vielmehr in die Bildungs- und Erziehungsaufgaben ein und unterstützt auch andere Bildungsziele. Die Kinder lernen nicht nur einen angemessenen Umgang mit Medien, sie lernen auch spielerisch mit Medien.

Medienarbeit in der KITA funktioniert besser mit Eltern, denn sie entscheiden in aller Regel, wie viel und welche Medien ihre Kinder nutzen, und sie begleiten ihre Kinder beim Medienkonsum. Deshalb widmet sich auch ein Kapitel der Elternarbeit. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie einen Elternabend zum Thema Radio und Fernsehen gestalten können.

Welche Materialien werden angeboten?

Blick auf eine Fortbildungs-Broschüre für Kindergärtner

Radio- und Fernsehprojekte für den Kindergarten

Das Arbeitspaket gliedert sich in drei große Kapitel:
1. Radio für Kinder – Bärenbude
2. Fernsehen für Kinder – Die Sendung mit dem Elefanten
3. Computer und Internet

Am Anfang der ersten beiden Kapitel betrachten wir die Medien Radio und Fernsehen, ihre Besonderheiten und Einflüsse näher. Im zweiten Teil der Kapitel zu Radio und Fernsehen geben wir dann praktische Anregungen, wie aktive Medienarbeit aussehen kann. In Gesprächen und Spielen tauschen Kinder ihre Medienerfahrungen aus, testen aus, was die Sinnesorgane alles können und erleben mit einfachen Mitteln, wie Radio und Fernsehen gemacht werden und wie Bild und Ton wirken. Beispiele aus der Bärenbude und der Sendung mit dem Elefanten helfen dabei. Als Material stellen wir Ihnen am Schluss jedes Kapitels einige Arbeitsblattvorlagen zur Verfügung. Hinweise für den Einbezug der Eltern finden Sie am Ende des Fernseh- und des Computerkapitels. Nutzen Sie die CD mit Liedern und Geschichten aus der Bärenbude und die DVD mit medienpädagogisch bearbeiteten Filmbeispielen aus der Sendung mit dem Elefanten, die sie am Ende dieses Paketes finden.

Das komplette Arbeitspaket Radio- und Fernsehprojekte für den Kindergarten wird kostenlos an Erzieherinnen und Erzieher aus NRW, sowie Lehrerinnen und Lehrer, die in der Erzieherausbildung in NRW tätig sind, verschickt.