Weiber, alaaf!

Weiber, alaaf!

Milde Temperaturen, grauer Himmel und leichter Regen - so startete der Straßenkarneval in Köln. Auf dem Alter Markt feierten tausende Jecken mit Tusch, Live-Musik und Funkemariechen.

Narren

Karneval auf dem Kölner Alter Markt - ein Traum.

Karneval auf dem Kölner Alter Markt - ein Traum.

Jecke opjepass! Et is Karneval!

Und alle Jahre wieder: Drink doch ene met.

Keinen Sturm, sondern Konfettiregen gab es zum Karnevalsstart in Köln.

Fast pünktlich um 11.12 Uhr eröffnet das Dreigestirn den Straßenkarneval auf dem Kölner Alter Markt.

Und auch das Funkemariechen steht Kopf!

Hart aber herzlich - jecke Damen im Tarnanzug

Gute Stimmung auch bei der Polizei auf dem Alter Markt.

Manche Jecken mussten allerdings draußen bleiben - der Alter Markt war schon am frühen Morgen gefüllt.

Und so fing's an: Schauer, Schirm und gute Stimmung.

Auf in den Straßenkarneval - mit allen meinen Entchen!

Bunt, bunter Karneval.

So wird das Schunkeln zum Balanceakt - Hühnchen auf vier Beinen.

Machen dem Dom heute Konkurrenz - Jecke als Touristenattraktion.

Und auch die Polizei ist an Weiberfastnacht jeck geschmückt.

Willkommen beim Maskenball

Vielleicht vertreibt der Schamane mit einer Tanzeinlage das schlechte Wetter ...?

Und wenn der Schamanentanz nichts bringt, kann vielleicht der Papst bei Petrus ein gutes Wort für die Jecken einlegen.

Ob diese jecken Damen verkleidet sind oder nicht, bleibt ihr Geheimnis.

Dem grauen Himmel keine Chance! Karneval ist bunt!

Darf an Karneval nicht fehlen - Selfie mit Dom.

Sicherheit wird in diesem Jahr besonders groß geschrieben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

Stand: 23.02.2017, 16:15 Uhr