Wirtschaft

Ein Einkaufswagen mit Ikea Produkten Video IKEA führt Lebenslange-Rückgabe ein (02:21 Min.) WDR aktuell vom 29.08.2014

Lebenslanges Rückgaberecht bei Ikea Marketing oder Kundenservice?

Neue Regelungen für Billy, Ivar und Karlstad: Künftig können Kunden Ikea-Möbel zurückgeben, so lange sie wollen. Geniales Marketing oder Reaktion auf den kritischen ARD Marken-Check? Experten glauben jedenfalls nicht, dass allzu viele alte Möbel den Weg zurück finden werden. [mehr]

boerse.ARD.de

  • Dax irrlichtert durch den Freitag

    Die Unsicherheit der Anleger ist derzeit mit Händen zu greifen. So hat der Dax am Freitag eine turbulente Berg- und Talfahrt hingelegt - mit überraschendem Ausgang.

  • Tomorrow Focus angelt sich Partner

    "Deutschlands führender Digital Publisher" will Tomorrow Focus werden. Nichts weniger. Der Umsatz soll bis 2018 in die Höhe schießen, kündigt das Management an. Das alles will die Burda-Tochter nicht allein mit eigenen Kräften erreichen, sie holt sich einen Verbündeten.

  • Der Rubel rollt nicht mehr

    Die Eskalation der Ukraine-Krise und die drohenden neuen Sanktionen des Westens haben am Freitag den russischen Rubel weiter nach unten gedrückt. Er fiel auf ein neues Rekordtief gegenüber dem US-Dollar.

  • Mit den Isra-Maschinen sieht die Industrie besser

    Damit es keine Fehler in der Produktion gibt, nutzen viele Firmen die "sehenden Maschinen" von Isra Vision. Die starke Nachfrage beflügelte das Darmstädter Hightech-Unternehmen auch im abgelaufenen Quartal. Die Anleger sind entzückt.

  • Benjamin Graham - Lehrmeister einer Legende

    Jeder, der sich auch nur am Rande mit Finanzmärkten beschäftigt hat, kennt Warren Buffett. Woher die Ideen und Strategien stammen, die den Value-Investor zum drittreichsten Mann der Welt gemacht haben, ist hingegen weniger bekannt.

  • Das sind die reichsten Menschen der Welt

    Wieder einmal thront er an der Spitze eines Milliardärs-Rankings: Bill Gates. Derzeit bringt er es auf ein Vermögen von sage und schreibe 84,5 Milliarden Dollar. Damit hat er Carlos Slim und Warren Buffett ausgestochen. Ein Überblick über die Bloomberg-Liste der Reichsten.

  • Telekom will mehr Geld für US-Tochter

    33 Dollar je Aktie - dieser Preis, den die französische Illiad für T-Mobile US zahlen will, ist der Deutschen Telekom zu wenig. Sie fordert angeblich deutlich mehr als 35 Dollar je Aktie. Nun sind die Franzosen am Zug.

  • Nun soll auch die Google-Drohne kommen

    Es ist eine klare Kampfansage an Amazon. Wie der Online-Händler arbeitet auch Google ernsthaft an fliegenden Paket-Boten. Die Drohnen sollen, so das ambitionierte Ziel, Ware in bis zu zwei Minuten ausliefern.


 Ein Schild steht  in Köln auf dem Schalter von Germanwings

Pilotenstreik beendet Flugausfälle und leere Abfertigungshallen

Keine Flüge, aber auch kein Chaos: Der Streik der Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings hat am Vormittag dafür gesorgt, dass allein in Köln/Bonn rund 50 Flüge ausfielen. In Düsseldorf war der Ausstand dagegen kaum zu spüren. Am Wochenende drohen weitere Flugausfälle. [mehr]

Germanwings Check-in ohne Passagiere

Germanwings-Piloten streiken Unfreiwillig in Düsseldorf

Die Germanwings-Kapitäne haben am Freitagvormittag gestreikt. Doch Chaos herrschte am Düsseldorfer Flughafen nicht. Die Passagiere hatten sich auf den Streik vorbereiten können – die meisten zumindest. Fotos [mehr]


Leere Check-in Schalter von Germanwings in Düsseldorf

Fragen und Antworten zum Pilotenstreik Mehr als 100 Flüge fallen aus

Heute Morgen, sechs Uhr: Bei der Lufthansatochter Germanwings geht nichts mehr. Die Pilotenvereinigung Cockpit hat im Tarifstreit zum Streik aufgerufen, bis zum Mittag starten und landen keine Flieger. In NRW ist der Flughafen Köln/Bonn besonders betroffen. [mehr]

Nahezu menschenleer ist der Check-In Bereich der Lufthansa auf dem Flughafen Köln/Bonn in Köln

Live-Blog zum Piloten-Ausstand Der Streik im Netz zum Nachlesen

Der Flieger bleibt am Boden? Und jetzt sind Sie am Terminal gestrandet oder hocken zuhause auf gepackten Koffern? Geplatzter Wochend-Trip, verpasster Geschäftstermin, Ärger mit dem Umbuchen und Neonlicht statt Sonnenschein: Bei uns konnten Sie in die Luft gehen! [mehr]

Demonstartion mit Plakat TTIP gleich

Transatlantisches Freihandelsabkommen Weit reichende Folgen für die Bürger

Chlorhühnchen, Genmais, Buchpreisbindung: Das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA ist umstritten. Ein Überblick über die kontrovers geführte Diskussion von Verbraucherschützern, Kulturschaffenden und Politikern. [mehr]



Die CO-Pipeline des Bayer-Konzerns wird in einem Wald auf dem Gebiet der Stadt Duisburg verlegt (Aufnahme von 2007)

CO-Pipeline der Bayer AG Gericht hält NRW-Gesetz für verfassungswidrig

Wichtiges Industrieprojekt oder Gefahr für die Gesundheit? Seit Jahren streiten sich Chemie-Gigant Bayer und Bürger über die Kohlenmonoxid-Pipeline. Das OVG in Münster hält das entsprechende Gesetz für verfassungswidrig. Nun muss das Bundesverfassungsgericht entscheiden. [mehr]

Statistik, Darauf verzichten Onliner aus Sicherheitsgründen

Zunahme von Cyberattacken Kein Facebook - aus Angst um die Daten

Die Internetkriminalität nimmt zu - das belegen sowohl Zahlen der Polizei als auch eine Bitkom-Umfrage. Das hat auch Folgen für das Verhalten der Nutzer: Aus Angst um die Sicherheit im Netz meiden immer mehr Menschen Online-Banking, E-Mail oder Facebook. [tagesschau.de]