Wirtschaft

Das Verwaltungsgebäude des Spezialchemie-Konzern LANXESS in Köln, aufgenommen am 29.01.2014. Foto: Horst Galuschka

Verhandlung um Jobabbau Hunderte Stellen bei Lanxess in Gefahr

Das Kölner Chemieunternehmen Lanxess verhandelt mit dem Betriebsrat um den Abbau von Stellen. Nach Informationen des WDR sind mehrere Hundert Arbeitplätze bedroht, unter anderem in Köln und Leverkusen. [mehr]

boerse.ARD.de

  • Was für ein Kursfeuerwerk

    Die japanische Notenbank tritt aufs geldpolitische Gaspedal - und versetzt die Anleger auf der ganzen Welt in Jubelstimmung. Der Dax in Frankfurt klettert erstmals seit einem Monat über die Marke von 9.300 Punkten.

  • Der einsame Kampf der Notenbanker

    Für die Notenbanken scheint es keine Hemmschwelle mehr zu geben. Noch nie waren die Zinsen so niedrig und noch nie wurde soviel Geld gedruckt wie seit dem Ausbruch der Finanzkrise 2008. Können sie überhaupt noch umkehren?

  • Fed: Zeit der Nullzinsen geht zu Ende

    Die amerikanische Notenbank hat mit einem unglaublichen Kraftakt Amerikas Wirtschaft wieder angeschoben. Nun droht die Zeit des billigen Geldes zu Ende zu gehen. Aber kann das Land wirklich ohne neu gedrucktes Geld auskommen?

  • EZB: Mario Draghi in der Falle

    Europa ist von einem selbst tragenden Aufschwung insgesamt noch weit entfernt. Im Gegenteil, die Geister der Eurokrise scheinen nur besänftigt, nicht aber gebändigt. Kein Grund für die EZB also, die Zügel der Geldpolitik wieder anzuziehen.

  • Bank of England auf dem Sprung

    Kein europäisches Land wächst derzeit so stark wie Großbritannien. Die Notenbank ist daher auf dem Sprung, den Leitzins wieder anzuheben, auch um Blasenbildungen zu vermeiden.

  • Bank of Japan: Alle Schleusen weit geöffnet

    Gerade die Europäer blicken mit bangem Blick nach Japan. Der dortigen Deflationsspirale will das Land um jeden Preis entgehen. Die Notenbank flutet die Wirtschaft derweil mit immer mehr Geld.

  • Catoil weckt Begehrlichkeiten

    Nachdem der österreichische Ölfeldausrüster, der nahezu ausschließlich in Russland und anderen Staaten der Ex-Sowjetunion arbeitet, zuletzt mit seinem Ausblick die Märkte beruhigt hatte, ist er nun zum Übernahmeziel geworden. Die Aktionäre freut's.

  • Wie zynisch darf ein Sparprogramm klingen?

    "Let's Lanxess again" – das Sparprogramm von Lanxess klingt irgendwie nach Feiern, Spaß und fröhlichen Gesichtern. Zynismus pur. Das ist oft so: Was als Jump oder Score verpackt wird, heißt übersetzt: Entlassungen. Muss das sein?

  • Jump, Push oder Score?

    Wenn ein Konzern Massen-Entlassungen durchsetzen muss, braucht er Rückhalt im Unternehmen, und auch in der breiten Bevölkerung. Das animiert sie zu den merkwürdigsten Slogans und Namen für Sparprogramme. Hier ein paar Kostproben.

  • Starker Dollar schickt Gold auf Talfahrt

    Die Geldpolitik der Fed hat Folgen: Gold notiert gegenüber dem Dollar derzeit auf dem tiefsten Stand seit über vier Jahren. Und viele Experten sind der Ansicht, dass der Preis für das einst so begehrte Edelmetall noch weiter sinken dürfte.

  • Daimler und die Feuerstühle

    Ob zwei oder vier Räder: Daimler will überall an der Spitze liegen. Deshalb steigt der Autokonzern beim italienischen Motorradbauer Agusta ein. Ist die Kooperation lediglich eine Spielerei oder steckt mehr dahinter?

  • RIB Software will Gewinn verdoppeln

    Das ist ein ziemlich großer Sprung: Der Software-Entwickler RIB Software will bis Jahresende seine Gewinne verdoppeln. Die neue Jahresprognose löst an der Börse erst Begeisterungsstürme aus, doch dann taucht die Aktie ins Minus.

  • Fuchs-Aktie mit frischem Schwung

    Der schwächere Euro kommt für Fuchs Petrolub zum rechten Zeitpunkt. Schließlich machten dem Schmierstoff-Hersteller aus dem MDax zuletzt die Konjunkturabkühlung und der wegen der Ukraine-Krise sinkende Rubel zu schaffen. Für die Investoren war der Quartalsbericht ein Kaufsignal.


Opelwerkstatt Bochum

Auktionen im Internet Opel versteigert Bochumer Werksinventar

Der Autobauer Opel lässt im Internet Inventarteile des Bochumer Werks versteigern, das er bald schließt. Bieter können sich unter anderem Industrieroboter, aber auch Fahrzeuge der Betriebsfeuerwehr sichern. [mehr]

A380 wird abefertigt

Ausbau am Flughafen Düsseldorf Flughafen bereitet sich auf den A380 vor

Aus der Ausnahme soll die Regel werden: Der Düsseldorfer Flughafen wird derzeit für rund fünf Millionen Euro ausgebaut, damit hier der A380 im Linienbetrieb starten und landen kann. Emirates hat bereits Interesse angekündigt. [mehr]


Spieler von Bayer Leverkusen mit Logo des Sponsors Teldafax

Urteil gegen Bayer Leverkusen Bayer 04 Leverkusen muss 16 Millionen zurückzahlen

Das kann für die Fußballer aus Leverkusen teuer werden: Der Verein muss den Gläubigern des 2011 pleitegegangenen Stromanbieters Teldafax mehr als 16 Millionen Euro früherer Sponsorengelder zurückzahlen - entschied das Landgericht Köln. [mehr]

Das Mercedes-Benz-Werk der Daimler AG

Unsicherheit im Daimler-Werk Daimler verlagert Teile der Produktion

Der Daimler-Konzern will auch die nächste Generation des Sprinters in seinem Düsseldorfer Werk bauen. Das hat das Unternehmen am Dienstag (21.10.2014) bekannt gegeben. Das ist aber keine Garantie für die Arbeitsplätze. [mehr]



Investitionsschutz Video Investitionsschutz (02:50 Min.)

Comic-Clip zum Investitionsschutz Der Investitionsschutz - mehr Macht für Unternehmen?

Über den Investitionsschutz wird in Deutschland zurzeit viel diskutiert. Er soll Teil des geplanten Freihandelsabkommens zwischen EU und USA werden. Ein Info-Comic dazu von WDR.de und Quarks&Co. [mehr]

NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider mit Anzug und Sicherheitshelm im Treppenhaus einer Baustelle in Herten

Schwarzarbeit in NRW Herten zeigt die rote Karte

Herten darf sich jetzt "Modellkommune gegen Schwarzarbeit" nennen. Seit 2007 engagiert man sich dort verstärkt gegen Arbeiter, die ihr Geld am Staat vorbei verdienen. Prävention spielt dabei eine große Rolle. [WDR 2]