Wirtschaft

Zahl der Woche: 39% der Reisen ab 5 Tage Dauer werden im Internet gebucht

Zahl der Woche - Reisemarkt Vor der Reise noch schnell ins Büro

Totgesagte leben länger: Obwohl 39 Prozent aller Reisen mittlerweile über das Internet gebucht werden, verzeichnen die Reisebüros Rekordumsätze. Kunden schätzen offenbar Online-Buchungen und persönliche Beratung gleichermaßen. [mehr]


Antennen für Mobilfunk und UMTS stehen auf dem Dach eines Hochhauses am Kieler Blücherplatz

Mobilfunkfrequenzen werden versteigert Ein neuer Schub für das mobile Internet?

Mobilfunkbetreiber durften sich bis heute für die Versteigerung von neuen Frequenzen anmelden. Vorgabe der Bundesnetzagentur: überall schnelles mobiles Internet bis 2020 ermöglichen. Das scheint zwischen Funklöchern und Ladezeit auch dringend nötig zu sein. [mehr]

Partielle Sonnenfinsternis in NRW bei Overath

Partielle Sonnenfinsternis am 20. März Netzbetreiber befürchten Stromausfälle

Am Freitag, 20. März 2015, verschwindet die Sonne für einige Stunden hinter dem Mond. Stromnetzbetreiber schlagen deshalb Alarm: Die partielle Sonnenfinsternis könnte für Solaranlagen zum Problem werden. [mehr]

boerse.ARD.de

  • Der Aktienzug ist nicht zu bremsen

    Trotz der Aussicht auf höhere Zinsen in Amerika - die Investoren an der heimischen Börse greifen kräftig zu. Der Dax kletterte weiter und bleibt damit auf Rekordkurs. Verlierer des Tages war mal wieder der Euro.

  • Riester in Zeiten der Niedrigzinsen

    Die Dauerflaute an der Zinsfront trifft auch Riester-Sparer. Die Verzinsung von Versicherungen sinkt weiter, auch per Riester besparte Rentenfonds und Banksparpläne sind weniger rentierlich. Aber weiterhin locken die staatlichen Zulagen.

  • "Die Förderung nicht entgehen lassen"

    Trotz aller Unkenrufe sind mit Riester-Produkten durchaus interessante Renditen zu erzielen, meint Frank Nobis, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IFVP). In Zeiten niedriger Zinsen lockt eine vergleichsweise üppige "Förderrendite".

  • Die EZB hat den Euro geschrumpft

    So billig war der Euro schon lange nicht mehr. Die Geldschwemme der EZB lässt die Gemeinschaftswährung von Tiefpunkt zu Tiefpunkt stürzen. Und nach den frischen Daten vom US-Arbeitsmarkt nimmt die Fallgeschwindigkeit sogar noch zu.

  • Deutsche Bank: Keine Aktie zum Verlieben

    Derzeit sucht die Deutsche Bank nach einer neuen Strategie, die im zweiten Quartal vorgestellt werden soll. Die Aktie hat sich bereits kräftig erholt, nachdem sie im vergangenen Jahr um 28 Prozent eingebrochen war. Ist das Papier jetzt ein Kauf?

  • Deutsche Bank muss weiter zittern

    Die US-Notenbank Fed hat die 50 größten Banken des Landes auf ihre Krisenfestigkeit geprüft - auch die Tochter der Deutschen Bank. Die hat die erste Runde bestanden, ist damit aber noch nicht aus dem Schneider.

  • Teurer Sanktionsverstoß für die Coba

    Insider wissen mehr: Die Commerzbank soll den Informationen von Nachrichtenagenturen zufolge im Streit um Sanktionsverstöße 1,45 Milliarden an US-Behörden zahlen. Die Anleger haben wohl mit etwas weniger gerechnet.

  • Die zehn teuersten Banken der Welt

    Noch sind die USA die größte Volkswirtschaft der Welt. Doch China holt auf. Dieser Wettlauf spiegelt sich auch im Ranking der zehn wertvollsten Banken wider. Die beiden größten deutschen Institute landen dagegen weit abgeschlagen auf den hinteren Plätzen.

  • Mario Draghi öffnet die Schleusen

    Der EZB-Chef hat wie erwartet den Beginn des über eine Billion Euro schweren Anleihekaufprogramms der EZB bekannt gegeben. Die Märkte reagieren erst einmal verhalten.

  • Wem bringt die EZB welche Vor-und Nachteile?

    Die Staatsanleihekäufe, aber auch andere Maßnahmen der EZB sind durchaus umstritten. Welche Auswirkungen hat die EZB-Politik? Wem bringt sie Vorteile, wem Nachteile? Was bedeutet sie für Süd- und Nordeuropäer, oder für Sparer und Kreditnehmer?

  • So funktioniert der Billionen-Plan

    Staatsanleihen im Wert von 1140 Milliarden Euro will die EZB kaufen - eine unglaubliche Summe. Schon am Montag soll das "QE" getaufte Programm beginnen, teilte die Notenbank mit.

  • Jetzt geht die Party richtig los

    60 Milliarden frisch gedruckte Euro jeden Monat. Die Märkte dürfen sich auf eine nie gekannte Liquiditätsschwemme in Euroland freuen. Aber nicht alle sind begeistert, denn die Märkte werden immer mehr aus den Angeln gehoben.

  • Zwischen E-Mobilität und niedrigem Ölpreis

    Der Genfer Autosalon steht im Zeichen der Zukunftsthemen Vernetzung und Elektromobilität. Kommen bald mit Anbietern wie Google oder Apple ganz andere Spieler an den Markt? Die Konkurrenz ist aufmerksam geworden.

  • PS-Neuheiten aus Genf

    Die Faszination des Automobils ist ungebrochen. Auch in diesem Jahr gibt es auf dem Genfer Autosalon wieder viel Chrom und Glitzer zu sehen. Werfen Sie einen Blick auf ausgewählte Höhepunkte der Show.

  • Brasiliens Schwachwährung lastet auf Saftpreis

    Die Schwäche des brasilianischen Real drückt den Preis für Orangensaft. Aber auch Zucker ist betroffen. Die Landwirte wollen ihre Produkte aus Angst vor der heimischen Inflation so schnell wie möglich gegen harte Dollar tauschen.

  • Kaffee wird für uns teurer

    Zuletzt war Kaffee auf dem Weltmarkt so billig wie lange nicht mehr. Wegen des Euro-Kursverfalls steigen hierzulande trotzdem die Preise, da Kaffee in Dollar bezahlt wird. Wie sich der Kaffeepreis entwickeln wird, hängt vor allem am Wetter in Brasilien.


Symbolbild: Dispo-Abrechnung

Umfrage des WDR Dispo-Zinsen bleiben hoch

Obwohl normale Kreditzinsen im Moment so niedrig sind wie nie, berechnen viele Banken beim Dispokredit immer noch zweistellige Zinsen. 12,61 Prozent verlangt die teuerste Bank in einer Erhebung des WDR. Der Vergleich zeigt: Es gibt enorme Unterschiede. [mehr]

Schriftzug der West-LB

WestLB-Abwicklung "Bad Bank" verkauft Westimmo für 350 Millionen

Eine "Bad Bank" wickelt Schritt für Schritt die WestLB ab. Jetzt bekommt die WestLB-Tochter Westimmo einen neuen Eigentümer: Die Aareal Bank in Wiesbaden. Die Abwickler bewerten das als gute Nachricht für die Steuerzahler. [mehr]



Investitionsschutz Video Investitionsschutz (02:50 Min.)

Comic-Clip zum Investitionsschutz Der Investitionsschutz - mehr Macht für Unternehmen?

Über den Investitionsschutz wird in Deutschland zurzeit viel diskutiert. Er soll Teil des geplanten Freihandelsabkommens zwischen EU und USA werden. Ein Info-Comic dazu von WDR.de und Quarks&Co. [mehr]

Karstadt-Logo

Einigung mit Betriebsrat Weniger Kündigungen bei Karstadt

Nach zähen Verhandlungen hat sich die Karstadt-Führung mit dem Betriebsrat geeinigt: Im Zuge des Sanierungsprogramms sollen nur halb so viele Stellen durch Kündigungen wegfallen wie bisher geplant. Auch in einer anderen großen Streitfrage kam es zu einem Kompromiss. [tagesschau.de]