Wirtschaft

Großes graues Gebäude von außen mit Schriftzug Zalando, am Boden mehrere LKW-Anhänger

Nach Kritik an Arbeitsbedingungen Zalando will Mängel prüfen und beheben

Im Logistikzentrum des Internethändlers Zalando in Mönchengladbach regt sich schon länger Unmut. Am Dienstag haben sich Verdi-Vertreter und die Zalando-Geschäftsführung getroffen. [NRW-Studios]

Thomas Middelhoff

Neuer Ärger für Middelhoff Sollen 40 Millionäre seine Schulden zahlen?

Dem ehemaligen Chef des Arcandor-Konzerns Thomas Middelhoff steht nach Spiegel-Informationen neuer Ärger bevor. Er hat offenbar mehr Schulden als bisher bekannt. 40 Millionäre könnte das jetzt teuer zu stehen kommen. [NRW-Studios]

boerse.ARD.de

  • Dax zwischen Politik und Quartalszahlen

    Gute Unternehmensdaten haben dafür gesorgt, dass der Aktienmarkt trotz der globalen geopolitischen Spannungen gestützt wurde. Die Anspannung bleibt aber hoch, die Investoren agieren vorsichtig.

  • Die wichtigsten Nachrichten und Themen auf einen Blick

    Das Wichtigste von den Märkten und aus den Unternehmen: Das bietet Ihnen unsere Schlagzeilen-Übersicht, mit der Sie das Geschehen an den Märkten der vergangenen Tage im Blick behalten.

  • Herbalife macht Icahn zum Gewinner

    Ist Herbalife, ein Hersteller von Pflege- und Diätprodukten nun ein seriöses Unternehmen oder doch nur ein besseres Schnellballsystem? Die Anleger haben sich offenbar entschieden und die Investorenlegende Carl Icahn noch ein Stück reicher gemacht.

  • Mifa geht neuer Zukunft entgegen

    Die angeschlagenen Mitteldeutschen Fahrradwerke (Mifa) brauchen Zeit, um wieder auf Kurs zu kommen. Die bekommen sie: Die Anleihegläubiger stimmten den Sanierungsplänen heute zu. Die Aktie haussiert.

  • Boeing macht den Abflug

    Mit einem Kursplus von 70 Prozent gehörte die Boeing-Aktie im vergangenen Jahr zu den besten Werten an der New Yorker Börse. In diesem Jahr ließ sich mit dem Titel allerdings kein Geld verdienen. Dabei sprudeln die Gewinne immer üppiger.

  • Pepsi traut sich mehr Gewinn zu

    Die neue Bilanz gibt PepsiCo-Chefin Indra Nooyi Munition gegen ihren Gegenspieler. Der streitbare Großaktionär Nelson Peltz will den Konzern aufspalten. Doch dafür gibt es eigentlich keinen Grund mehr. Denn es läuft gut für PepsiCo. Der Konzern erhöht sogar seine Gewinnprognose für 2014.

  • Bei Espirito Santo tut sich was

    Ob die größte Bank Portugals es schafft, sich aus dem Problemen ihrer insolventen Mutter rauszuhalten? Es gibt durchaus positive Signale, wie der jetzt publik gewordene Einstieg von Goldman Sachs bei der Banco Espirito Santo. Andererseits flüchten Fonds aus der Aktie.

  • Euro: Kommt jetzt die ersehnte Abschwächung?

    Geht es nach den Prognosen der Experten, hätte der Euro längst auf 1,30 Dollar fallen müssen. Stattdessen war die Gemeinschaftswährung noch im Mai 1,39 Dollar wert. Seitdem geht es abwärts. Ist das jetzt die erwartete Korrektur?

  • Verunsicherung in Indonesien

    Der als Reformer geltende Joko Widodo hat die Präsidentenwahl in Indonesien gewonnen. Sein unterlegener Gegner will das Ergebnis nicht anerkennen. Die Anleger halten den Atem an.

  • Syngenta ist wetterfühlig

    Der lange und eisige Winter in vielen Teilen Nordamerikas hat Syngenta, den weltgrößten Hersteller von Pflanzenschutzmitteln, im ersten Halbjahr gebremst. Doch die Aussichten für das Gesamtjahr bleiben unverändert.

  • Kriegsanleihen – wichtige Finanzierungsquelle des Ersten Weltkriegs

    Krieg führen ist teuer. Waffen, Munition und Ausrüstung müssen beschafft werden. Die Reichsregierung lieh sich damals das Geld bei den Bürgern – und jeder, der konnte, machte mit. Warum haben die Menschen damals Kriegsanleihen gezeichnet? Was geschah mit den Anleihen nach dem Krieg? [ARD-Börsenstudio]


Symbolbild: Schatten einer telefonierenden Person neben dem Logo der WestLB

EU-Gericht weist Klage ab Sparkassen-Schlappe im WestLB-Streit

Im Zuge der Finanzkrise erhielt die WestLB milliardenschwere Garantien vom Land NRW und den Sparkassen. Im Gegenzug verhängte die EU strenge Auflagen, gegen die die Sparkassen gerichtlich vorgingen - und jetzt scheiterten. [tagesschau.de]

Hinweisschild warnt vor gefährlicher Hochspannung, aus Oberleitungen der Bahn

Tödliche Unfälle durch Oberleitungen Sicherheitsmängel bei der Bahn?

Nach WDR-Recherchen werfen Mitarbeiter und Experten der Bahn vor, dass sie jahrelang geltende Sicherheitsstandards nicht eingehalten habe. In den vergangenen Jahren waren mehrmals Mitarbeiter an Stromleitungen zu Tode gekommen. [mehr]



Karstadt.de - Shoppen. Immer. Überall. Video Karstadt ohne Strategie? (02:15 Min.) Aktuelle Stunde vom 15.07.2014

Kriselnder Warenhauskonzern 20 Karstadt-Filialen droht Schließung

Die Verunsicherung beim angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt hält an. Aufsichtsratschef Stephan Fanderl stimmt die Mitarbeiter auf tiefe Einschnitte im Filialnetz ein. Mehrere Häuser sind wohl nicht mehr rentabel. Verdi fordert endlich ein Zukunftskonzept. [NRW-Studios]

Flüsterbremse an einem Güterwagen

Die Bahn will leiser werden Güterzug mit Flüsterbremsen startet

Die Bahntochter DB Schenker Rail präsentierte am Mittwoch in Köln ihren ersten Güterzug mit neuartigen Flüsterbremsen. Sie sollen nur noch halb so viel Lärm erzeugen, wie herkömmliche Bremsen. Doch bis alle Wagen leise sind, werden noch Jahre vergehen. [mehr]