Wirtschaft

Symbolbild: Dispo-Abrechnung

Umfrage des WDR Dispo-Zinsen bleiben hoch

Obwohl normale Kreditzinsen im Moment so niedrig sind wie nie, berechnen viele Banken beim Dispokredit immer noch zweistellige Zinsen. 12,61 Prozent verlangt die teuerste Bank in einer Erhebung des WDR. Der Vergleich zeigt: Es gibt enorme Unterschiede. [mehr]


Schriftzug der West-LB

WestLB-Abwicklung "Bad Bank" verkauft Westimmo für 350 Millionen

Eine "Bad Bank" wickelt Schritt für Schritt die WestLB ab. Jetzt bekommt die WestLB-Tochter Westimmo einen neuen Eigentümer: Die Aareal Bank in Wiesbaden. Die Abwickler bewerten das als gute Nachricht für die Steuerzahler. [mehr]

Karstadt-Logo

Einigung mit Betriebsrat Weniger Kündigungen bei Karstadt

Nach zähen Verhandlungen hat sich die Karstadt-Führung mit dem Betriebsrat geeinigt: Im Zuge des Sanierungsprogramms sollen nur halb so viele Stellen durch Kündigungen wegfallen wie bisher geplant. Auch in einer anderen großen Streitfrage kam es zu einem Kompromiss. [tagesschau.de]

boerse.ARD.de

  • Ab heute geht die Party richtig los

    60 Milliarden frisch gedruckte Euros jeden Monat. Die Märkte dürfen sich auf eine nie gekannte Liquiditätsschwemme in Euroland freuen. Aber nicht alle sind begeistert, denn die Märkte werden immer mehr aus den Angeln gehoben.

  • EZB-Staatsanleihekäufe - jetzt gehts los!

    Eine wichtige Säule der jüngsten Rally war die Gewissheit, dass die EZB jederzeit helfen werde, falls es wieder kracht an der Börse. In diesem Monat fängt sie wie versprochen an, Staatsanleihen und andere Papiere aus den Euroländern aufzukaufen. 60 Milliarden Euro pro Monat will sie bis Herbst 2016 dafür aufbringen. Was halten Marktteilnehmer davon? Einschätzungen von Frankfurter Finanzprofis.

  • So funktioniert der 1.140-Milliarden-Plan

    "Quantitative Easing" heißt das, was die EZB nun macht - und es geht um Anleihenkäufe im Wert von gigantischen 1.140 Milliarden Euro. Wie soll das funktionieren? Wird das funktionieren? Und warum gerade jetzt? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

  • Heute vor 20 Jahren: Nick Leeson wird verhaftet

    Er hat mit seinen Finanzgeschäften eine gesamte Bank in den Ruin getrieben und damit Weltruhm erlangt: Börsenhändler Nick Leeson. Heute vor 20 Jahren, am 2. März 1995 wurde er am Flughafen Frankfurt am Main verhaftet.

  • Anleger nehmen Tempo raus

    Nach sieben Wochen mit Kursgewinnen notiert der Dax am Montagnachmittag minimal im Minus. Aber am Vormittag gab es ja schon einen Rekord. Holen die Anleger nun Luft für die nächste Rally oder deutet sich ein Stimmungswechsel an?

  • Bling-Bling schon vor dem Start

    Der Mobile World Congress in Barcelona ist ein Schaulaufen der Smartphone-Industrie: Schon vor dem heutigen Auftakt präsentierten Samsung und HTC ihre neuen Geräte - mit mehr Pixeln und mehr Power. Doch es geht auch um alternative Betriebssysteme.

  • Neues vom Smartphone-Markt

    Wie jedes Jahr richten sich auch diesmal wieder die Blicke der Smartphone-Liebhaber nach Barcelona. Dort eröffnet der Mobile World Congress, auf der jede Menge Neuigkeiten präsentiert werden. Sowohl Marktführer Samsung als auch HTC, Microsoft oder Sony bringen neue Modelle auf den Markt. Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuheiten.

  • Russisches (Börsen-)Roulette

    Die Angst vor einer Pleite Russlands scheint vorerst verflogen. Die Moskauer Börse hat sich in den letzten Wochen kräftig erholt, und der Rubel hat sich stabilisiert. Ist jetzt die Zeit für einen (Wieder-)Einstieg in russische Aktien?

  • "Bild für russische Aktien hat sich aufgehellt"

    Die Erholung der Ölpreise und das Minsker Abkommen stimmen Fondsmanagerin Angelika Millendorfer optimistisch für die russische Börse. Sie warnt allerdings vor verfrühter Euphorie. 2015 werde ein ganz hartes Jahr für Russland. Millendorfer setzt auf die Rubel-Abwertungs-Profiteure.

  • Russische Anti-Krisen-Aktien

    Viele russische Titel wurden in den letzten Monaten nach unten geprügelt. Ein paar von ihnen konnten sich jedoch dem Negativ-Sog entziehen und der Krise trotzen.

  • RWE trotzt Widerstand aus London

    Mit einem Kurssprung der RWE-Aktie von zeitweise mehr als sieben Prozent feierten die Anleger Mitte Januar die Meldung über einen Verkauf der Ölfördertochter Dea an einen russischen Oligarchen. Jetzt wurde der Deal abgeschlossen - trotz erbittertem Widerstand aus Großbritannien.

  • "Gute Aufsicht muss beißen können"

    Er begann als Unternehmensberater, war wichtiger Bank- und Versicherungsmanager - jetzt leitet er die Finanzaufsicht BaFin: Felix Hufeld. Er startet mit hohen Ansprüchen ins Amt.

  • TLG macht alle baff

    Mit Immobilienaktien ließ sich in den letzten Monaten viel Geld verdienen. Das gilt besonders für das erst im Oktober an die Börse gebrachte und auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Berliner Unternehmen TLG.

  • ElringKlinger: Gut, aber nicht gut genug

    Wer auf den Autozulieferer ElringKlinger aus dem MDax blickt, weiß, welchem Trend die Branche weltweit gerade folgt. Das Jahresergebnis 2014 zeigt, dass das Unternehmen gut positioniert ist, auch wenn einige mehr erwartet hatten.

  • Aurelius schwimmt im Geld

    Die Aktionäre von Aurelius können sich freuen: Das Münchner Beteiligungsunternehmen will nach den äußerst erfolgreichen Verkäufen im letzten Jahr die Dividende um 90 Prozent anheben. Die Börse freut's.

  • Chinas Wirtschaft macht Hoffnung

    Gerade hat Chinas Notenbank zum zweiten Mal in drei Monaten die Zinsen gesenkt, um eine weitere Abschwächung der Konjunktur zu verhindern. Nun kommen von der Industrie des Landes überraschend positive Nachrichten.


Gemüseregal mit neuen Preisschildern Video Digitale Preisschilder (01:49 Min.) Aktuelle Stunde vom 19.02.2015

Elektronische Preisschilder Im Supermarkt bald Preise wie an der Tankstelle?

Niedrigere Preise in Zeiten mit weniger Kundenandrang, teureres Bier kurz vor Fußballspielen? Möglich wäre das bald in vielen Supermärkten durch die Einführung von elektronischen Preisschildern. [mehr]

Kölner Flughafen bei Nacht

Kein Nachtflugverbot in Köln-Bonn 24-Stunden-Betrieb am Flughafen bleibt

Am Airport Köln-Bonn dürfen auch künftig Passagiermaschinen nachts starten und landen. Das Bundesverkehrsministerium untersagte es der NRW-Landesregierung erneut, ein Nachtflugverbot einzuführen. Fluglärm-Gegner sind "bitter enttäuscht". [mehr]



Investitionsschutz Video Investitionsschutz (02:50 Min.)

Comic-Clip zum Investitionsschutz Der Investitionsschutz - mehr Macht für Unternehmen?

Über den Investitionsschutz wird in Deutschland zurzeit viel diskutiert. Er soll Teil des geplanten Freihandelsabkommens zwischen EU und USA werden. Ein Info-Comic dazu von WDR.de und Quarks&Co. [mehr]

Freihandel zwischen Amerika und Europa Video "Das Freihandelsabkommen - Was wird kritisiert?" (02:24 Min.)

Web-Video zum Freihandelsabkommen Das Freihandelsabkommen - Was wird kritisiert?

In Brüssel wird seit Anfang der Woche hinter verschlossenen Türen über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP verhandelt. Es ist bereits die achte Verhandlungsrunde. Warum viele das Handelabkommen zwischen der EU und den USA kritisieren, zeigt unsere Animation. [mehr]