Fotos vom neuen Fünf-Euro-Schein Neuer Fünfer - sicherer und haltbarer

Der neue Fünfer kommt - und es ist kein BMW, sondern ein Geldschein. Er soll sicherer sein als der alte. Ab Mai bringt die Bundesbank einen überarbeiteten Fünf-Euro-Schein in Umlauf, der Fälschern die Arbeit erschweren soll.

Stand: 18.03.2013, 12.20 Uhr



Kommentare zum Thema (15)

letzter Kommentar: 15.06.2013, 14.36 Uhr

Dirk schrieb am 15.06.2013, 14.36 Uhr:
Komisch nur, dass der neue Fünfer keine Blindenschrift mehr hat. Dann hat sich die so großartig angekündigte Innovation 2001 wohl nicht bewährt. Geldscheine sind und bleiben Gewöhnung. Merkwürdig ist zudem, dass viele hier meinen Grundsatzpolitik zu betreiben. Falsches Forum...;-)
Anonym schrieb am 20.03.2013, 14.38 Uhr:
Kriegen die in Zypern auch neue Scheine?
DeutscheMark schrieb am 19.03.2013, 10.50 Uhr:
Diese Monopoly (Euro) Währung hat ausgedient.
Zum Glueck schrieb am 19.03.2013, 10.03 Uhr:
hoffen hier einige vergebens.Was ihr Kleinstaaterischen und Nationalistischen EU und EUR Feinde immer so bemueht ausblendet ist die simple Tatsache,das ohne EUund EUR die Europaeischen Nationalstaaten noch schneller zum Untergang verurteilt sind-als sie es waeren wenn sie weiterhin ihre dummerhaftige Nationalistische Kleinstaaterische Politik IN der EU betreiben!Es wird Zeit die Nationalstaaten innerhalb der EU AUFZULOESEN und ein WIRKLICH VEREINTES Europa zu schaffen!Leider wird dies unabdingbar Noetige nicht geschehen(nur das Festhalten an EU und EUR),da auf dem Europaeischem Kontinent nur feige Politiker agieren die Angst vor dem Plebs haben.Amerika,Nord wie auch Sued orientiert sich schon laenger gen Pazifik-denn da kommen die Zukunftsprobleme(China+Indien) her.Hier aber glaubt man noch immer"der Nabel der Welt"zu sein.Wie laecherlich und kurzsichtig.
DM schrieb am 19.03.2013, 08.56 Uhr:
Ein neuer Schein?! Lohnt sich der denn noch, für die paar Jahre, die der Euro noch existiert? ;)

Es können bis zu 1000 Zeichen als Kommentar eingeben werden.
Längere Texte werden durch unsere Software automatisch gekürzt.

Regeln fürs Kommentieren

Um den Kommentar zu versenden, bitte folgende Frage beantworten:

Deshalb stellt der WDR dumme Fragen

Alle Kommentare anzeigen