Sicherheit in den Stadien - Sport

Polizei vor dem Stadion

Sachschäden und Festnahmen Nach Fan-Krawallen - Polizei sucht Zeugen

Trotz aller Aufrufe zu einem friedlichen Miteinander haben sich unter anderem in Mönchengladbach und Gelsenkirchen Fan-Chaoten daneben benommen. Nach Sachschäden und mehreren hundert Festnahmen sucht die Polizei nach Zeugen. [mehr]


Die Polizei im BVB-Block beim Auswärtsspiel in Saloniki

Nach Ausschreitungen in Griechenland BVB entzieht "Desperados" Auswärtsdauerkarten

Borussia Dortmund hat auf die Ausschreitungen rund um das Europa-League-Spiel bei PAOK Saloniki reagiert und einer Fangruppierung die Auswärtsdauerkarten für nationale sowie internationale Spiele entzogen. [mehr]

Ordner kontrolliert BVB-Fans beim Einlass ins Stadion

Stadt gegen BVB-Ordnungsdienst Sicherheit steht auf dem Spiel

Die Stadt Dortmund hat ein Verwaltungsverfahren gegen den BVB-Ordnungsdienst eröffnet. Sie fordert, dass der BVB eine Bewachungserlaubnis beantragt. Nur so kann die Polizei Ordner überprüfen. Hintergrund: Extremisten können sich unerkannt als Ordner im Stadion einschleusen. Einen solchen Fall gab es bereits. [NRW-Studios]


Polizeieinsatz beim Risikospiel Hamburg gegen Bremen

Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze ZIS - Weniger Gewalt beim Fußball

Im Fußball hat es in der Saison 2014/15 weniger Gewalt gegeben. Dies steht im Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze. Ein Grund zur Entwarnung sei das aber nicht, hieß es weiter. [sportschau.de]

Die angeklagten Ultra-Fans mit ihren Anwälten

Prozess um Fanbus-Attacke Kölner Ultras legen Geständnisse ab

Drei Anhänger des 1. FC Köln haben vor Gericht gestanden, sich 2012 an einem Angriff auf einen Fanbus von Borussia Mönchengladbach beteiligt zu haben. Beim Prozessauftakt entschuldigten sich am Dienstag die Angeklagten bei den Betroffenen. [mehr]

Fanblock, Platzsturm

Mögliche Folgen der Derby-Randale 1. FC Köln fürchtet um seine Existenz

Von einer drastischen Bestrafung des 1. FC Köln geht Manager Jörg Schmadtke nach der Derby-Randale bei Borussia Mönchengladbach aus. Er befürchtet schlimme Folgen für den Klub - sogar existenzielle. [mehr]


Zwei Fußballspieler rangeln und liegen auf dem Boden

Gewalt im Amateurfußball Immer mehr brutale Szenen in unteren Ligen

In den unteren Fußball-Ligen in NRW wird es zunehmend aggressiver. Ob Ruhrgebiet, Rheinland, Münster oder Ostwestfalen – die brutalen Vorfälle dieser Art häufen sich. Thema NRW spricht mit Opfern, Tätern und Vereinen über die Gewalt auf dem Fußballplatz. [WDR 5]

RWE Stadion in Essen (Nordrhein-Westfalen)

Neonazis im Stadion Vereine sollen hart gegen rechte Fans vorgehen

Düsseldorf, Bochum, Essen - in NRW mehren sich Anzeichen für Aktivitäten von rechten Fußballfans. Das Innenministerium fordert ein hartes Vorgehen der Vereine gegen Neonazis in den Fankurven. [mehr]

Spieler der Teams klatschen sich ab, Fanblock mit Bengalos

"Hitlergrüße aus Moskau" Rheinderby: Es gab doch Ausschreitungen

Hitler-Spruchbänder, Sturm auf einen Gästeblock, Körperverletzungen - Fans berichten von dramatischen Vorfällen beim Fussballderby Düsseldorf - Köln. Das von der Polizei als "friedlich" bewertete Spiel war offensichtlich doch nicht friedlich. [mehr]