Politik

Hannelore Kraft

"Pegida" in NRW Kraft lehnt Gespräche ab

Nach dem Besuch des SPD-Parteichefs Sigmar Gabriel bei "Pegida"-Demonstranten in Dresden wird in der SPD über einen Dialog mit der Bewegung diskutiert. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft lehnt das für NRW strikt ab: Gespräche mit den ultrarechten Organisatoren ergeben für sie keinen Sinn. [mehr]

  • Westblick | Jetzt bis 17.55 Uhr | WDR 5


Schulunterricht

Lehrermangel in NRW Düstere Zukunft für Informatik-Unterricht

In zehn Jahren werden vor allem in den Naturwissenschaften Lehrer fehlen - davor warnt eine aktuelle Studie. Denn während viele Pädagogen bis 2025 pensioniert werden, kommen nur wenige von den Unis nach. [mehr]

Patrick Sensburg

Sensburg legt Parteiamt nieder Ermittlungen wegen häuslicher Gewalt

Patrick Sensburg ist von seinem Amt als CDU-Kreisvorsitzender im Hochsauerland zurückgetreten. Grund sind Ermittlungen wegen häuslicher Gewalt. Sein Amt als Leiter des NSA-Untersuchungsausschusses will der Bundestagsabgeordnete behalten. [mehr]

Zwei Jugendliche spielen Fussball auf einer Wiese

Sportplätze in Wohngebieten Lockerung beim Lärmschutz in Sicht

Sport und Lärm - diese Kombination sorgt immer öfter für Konflikte mit der Nachbarschaft. Auf vielen Sportplätzen geht ab 20 Uhr das Licht aus, hinzu kommen zwingende Ruhezeiten am Wochenende. Doch nun deutet sich an, dass der Gesetzgeber den Vereinen beim Thema Lärmschutz entgegenkommen will. [mehr]



Kriminalpolizei im Einsatz

WESTPOL über Polizeiausbildung Wird der Kripo-Nachwuchs falsch ausgebildet?

Zwei Millionen Überstunden, frustrierte Beamte und immer mehr Arbeit: Die Lage bei der Kriminalpolizei ist angespannt. Es sollen zwar neue Kollegen eingestellt werden. Doch bis diese ausgebildet sind, vergehen Jahre. Kriminologen nennen das Ausbildungssystem völlig überholt. [mehr]

Die Skulptur Stein Denkmal (1961/1969) von Henry Moore (1898 - 1986) steht  im LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster

Streit um Portigon-Sammlung Kulturministerin verhindert Kunstverkauf - vorerst

Kehrtwende in der Debatte um die Portigon-Kunst: NRW-Kulturministerin Schäfer will verhindern, dass einige der besonders wertvollen Kunstwerke ins Ausland verkauft werden und hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet, wie der WDR erfuhr. Der Verkauf ist damit vorerst gestoppt. [mehr]

Jäger im Wald (ARCHIV)

Expertenanhörung im Landtag Harter Kampf um neues Jagdgesetz

Mit dem Entwurf für ein neues Jagdgesetz hat die Landesregierung die gesamte Jägerschaft im Land gegen sich aufgebracht. Im Landtag wurde die Diskussion in einer Expertenrunde fortgesetzt. Jäger und Naturschützer stehen sich unversöhnlich gegenüber. [mehr]


Soldaten aus verschiedenen Ländern beten während eines Gottesdienstes am Donnerstag im Kölner Dom

Diskutieren Sie mit uns! Soldaten- oder Friedensgottesdienst?

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki feiert zum Weltfriedenstag im Kölner Dom den internationalen Soldatengottesdienst. Zeitgemäß oder unpassend? Welchen Eindruck hinterlassen 1.200 uniformierte Soldaten im Kölner Dom? Sollte die Kirche sich so auf das Militär einlassen? [mehr]

Soldatengottesdienst im Kölner Dom

Soldatengottesdienst im Kölner Dom "Auch der Feind ist Kind Gottes"

Kardinal Woelki hat im Kölner Dom mit rund 1.200 Militärangehörigen den Soldatengottesdienst gefeiert. Vor dem Dom demonstrierten etwa 40 Friedensaktivisten. WDR-Religionsredakteur Theo Dierkes erklärt Woelkis Kurs in einer heiklen Situation. [mehr]

Festnahme Video IS-Unterstützer festgenommen (02:21 Min.) Aktuelle Stunde vom 22.01.2015

Kampf gegen Terrorismus NRW verstärkt Polizei und Verfassungsschutz

Die NRW-Landesregierung reagiert auf die Terroranschläge von Paris mit mehr Personal bei Polizei und Verfassungsschutz. Bis 2017 sollen 385 zusätzliche Beamte eingestellt werden. Das erklärte am Donnerstag das Innenministerium. [mehr]