Politik

NRW-Karte mit 8 markierten Orten

Misshandlung von Flüchtlingen Die Situation in NRW

Nach den Misshandlungen von Flüchtlingen in Burbach, Essen und Bad Berleburg stehen Unterkünfte im ganzen Land im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Auch die WDR-Studios berichten aktuell über die Stituation vor Ort. [mehr]

Der Angeklagte Marco G. sitzt in Düsseldorf im Gerichtssaal des Oberlandesgerichtes

Terrorprozess Düsseldorf Mutmaßlicher Bombenleger von Bonn vor Gericht

Demokratie? Sache der Ungläubigen. Wahlen? Was für Islamgegner. So soll das Weltbild des mutmaßlichen Bombenlegers vom Bonner Hauptbahnhof aussehen. Da der 27-jährige Konvertit im Terrorprozess schweigt, schaute sich das Gericht am Dienstag alte Videoaufnahmen an, die angeblich ihn zeigen. Sie vermitteln ein krudes Weltbild. [mehr]


Security Personal

Sicherheit in Flüchtlingseinrichtungen Die Auflagen werden verschärft

Nach den mutmaßlichen Misshandlungen von Flüchtlingen hat NRW auf die Vorfälle mit einem Auflagenpaket für Betreiber reagiert. Was muss das Sicherheitspersonal vorlegen, und was fordern die Behörden? Ein Überblick. [mehr]

Ralf Jäger und Christoph Ewers stehen auf der Strasse vor dem Flüchtlingsheim in Burbach

Nach Übergriffen in Flüchtlingsheimen Innenminister Jäger entschuldigt sich

Nach den Misshandlungen von Flüchtlingen in Burbach, Essen und Bad Berleburg hat sich NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) bei den Opfern entschuldigt. Er kündigt an, die Vorfälle schnell aufzuklären. Zudem sollen künftig die Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen genauer überprüft werden. [mehr]


Sounia Siahi

WDR-Journalistin über Salafismus in NRW "Wir haben zu lange geschwiegen"

Sounia Siahi ist Journalistin der "Aktuellen Stunde" - und Deutsch-Marokkanerin. Die Muslima ist in Düsseldorf aufgewachsen und muss nun mitansehen, wie sich in ihrer Heimatstadt Salafisten in das Leben der Leute vor Ort einmischen, auch in ihr eigenes. [mehr]

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft spricht  in Köln  beim Parteitag der nordrhein-westfälischen SPD

SPD-Landesparteitag in Köln Genossen stellen sich hinter Hannelore Kraft

Hannelore Kraft ist als Vorsitzende der NRW-SPD wiedergewählt. Beim Landesparteitag am Samstag (27.09.2014) in Köln stimmten 95,18 Prozent der Delegierten für Kraft. Weniger als vor zwei Jahren – aber genug, um Kraft den Rücken zu stärken. Und das hat die Ministerpräsidentin derzeit auch nötig. [mehr]


NRW-Landesarchiv in Duisburg

Ex-Staatssekretär vor BLB-Ausschuss "Unfassbarer Dilettantismus beim BLB"

Die Kosten für das Landesarchiv in Duisburg sind explodiert. Doch niemand will's gewesen sein. Im U-Ausschuss zum BLB-Skandal hat am Freitag Ex-Staatssekretär Grosse-Brockhoff ausgesagt. Eine Mitschuld an der Kostenexplosion bestreitet er. Dem BLB aber wirft er "unfassbaren Dilettantismus" vor. [mehr]

Archivbild: Vor dem Fußballspiel Wuppertaler SV gegen 1. FC Magdeburg nehmen Bundespolizei und Landespolizei die anreisenden Fußballfans am Bahnhof in Empfang

Innenminister Jäger zieht Bilanz Mit weniger Beamten zu mehr Sicherheit?

Werden Fußballspiele eigentlich unsicherer, wenn sie von weniger Polizeibeamten gesichert werden? NRW hat's ausprobiert - und zieht nach Abschluss der Pilotphase eine positive Bilanz. Die Polizeigewerkschaft sieht das allerdings ganz anders. [mehr]

Schüler schreibt

WESTPOL über das Schreiben in der Grundschule Stirbt die Schreibschrift?

Die klassische Schreibschrift hat ausgedient, zumindest an einigen Grundschulen in NRW. Dort lernen die Kinder seit einigen Jahren eine Grundschrift, die sich an Druckbuchstaben orientiert. Kritiker befürchten einen Kulturverlust. Was meinen Sie? Stimmen Sie ab! [mehr]