Politik

Der ehemalige nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers  steht in Düsseldorf  vor dem BLB-Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtages

Untersuchungsausschuss zur BLB-Äffare "Ein Ministerpräsident baut keine Landesarchive"

Der ehemalige NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) hält die umstrittene Entscheidung, das Landesarchiv in Duisburg zu bauen, nach wie vor für richtig. Im BLB-Untersuchungsausschuss des Landtags trat er heute als sehr selbstbewusster Zeuge auf. [mehr]


Armin Laschet, Sylvia Löhrmann, Hannelore Kraft, auf dem NRW-Flüchtlingsgipfel Video Flüchtlingsgipfel endet im Parteienstreit (01:35 Min.) WDR aktuell vom 31.10.2014

Krach um Hilfen für Asylbewerber Flüchtlingsgipfel-Konsens endet im Zoff

Die Parteien hatten beim "Flüchtlingsgipfel" einen Konsens erzielt. Doch die Einigkeit ist schon verflogen. Es gibt heftigen Streit darüber, wie die Verbesserungen für Flüchtlinge bezahlt werden sollen. [mehr]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR
Reichstag und amerikanische Botschaft in Berlin

Nach NSA-Abhöraffäre Kommunikation im Regierungsviertel weiter unsicher

Auch ein Jahr nach der NSA-Abhöraffäre ist die Kommunikation im Berliner Regierungsviertel noch immer akut von Spionage bedroht. NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung liegen Dokumente dreier Bundesbehörden vor. Daraus geht hervor, das besonders die amerikanische und britische Botschaft im Fokus stehen. [mehr]


Ein Verkehrsschild weist auf die Mautpflicht hin

Reaktionen auf Vignetten-Kompromiss Auch geänderte Maut-Pläne in NRW umstritten

Die geänderten Maut-Pläne des Bundesverkehrsministers stoßen in der NRW-Grenzregion auf unterschiedliches Echo. Der Städte- und Gemeindebund befürchtet, dass die Maut-Einnahmen nun am kommunalen Straßennetz vorbeifließen. [mehr]

Verlassenes Haus, efeubewachsen

Flüchtlinge in Kerpen-Manheim Flucht ins Geisterdorf

Bei der Aufgabe, immer mehr Flüchtlinge unterzubringen, hat die Stadt Kerpen eine eigenwillige Lösung gefunden: Im Dorf Manheim, das bald den Braunkohlebaggern weichen soll, werden Flüchtlinge in verlassenen Häusern einquartiert. [mehr]