Schreiben Sie uns! Der Frühling macht wieder Pause

Oh, je. Ab Donnerstag (07.03.2013) wird es wieder kälter in Nordrhein-Westfalen. Wir möchten von Ihnen wissen, wie Sie sich darauf einstellen. Fluchen Sie darüber oder sind Sie etwa froh, endlich wieder die warme Jacke anziehen zu können? Schreiben Sie uns!


Handschuhe, Wintermantel und Mütze sind hoffentlich noch nicht im Keller eingemottet - am Wochenende werden sie wohl in ganz NRW wieder gebraucht. "Es wird kalt und nass", ist sich Rebekka Krampitz vom WDR-Wetterstudio sicher. Im schlimmsten Fall könnte es am Sonntag und zum Beginn der kommenden Woche sogar wieder schneien. "Es gibt mehrere Wettermodelle", erklärt die Meteorologin. Dabei schwanken die vorhergesagten Temperaturen zwischen sieben Grad und dem Gefrierpunkt. Es sei allerdings zu früh, jetzt schon abzusehen, welches dieser Modelle eintrete.

Wie haben Sie den ersten Frühlingstag erlebt?

Es besteht also noch Grund zur Hoffnung. Und bevor der Winter ein hoffentlich letztes Intermezzo gibt: Noch bleiben uns ja ein paar Stunden Frühling erhalten. Verbreitet waren es in NRW zwischen 15 und 18 Grad, im Rheinland und dem Ruhrgebiet kletterten die Temperaturen sogar auf über 20 Grad. Spitzenreiter war Köln-Porz mit 21,4 Grad.

Wie haben Sie den Frühlingsstart erlebt? Haben Sie die Sonne genutzt? Vielleicht ein erstes Eis gegesssen oder eine kleine Tour mit dem Rad gemacht? Schreiben Sie uns, wir sind gespannt auf Ihre Erlebnisse.


Stand: 06.03.2013, 15.20 Uhr


Kommentare zum Thema (8)

letzter Kommentar: 07.03.2013, 22.21 Uhr

Timo Tasche schrieb am 07.03.2013, 22.21 Uhr:
Frühling im WDR Juchu, Juchu, der Frühling ist da, der Papst tanzte ab, hei hopsasa, stattdessen können wir die Eier nicht mehr vergessen, denn die waren seit Tagen das Thema, was für ein Dileeema, jetzt ham wir auch noch ein Problem mit der Milch, und was war das noch für ein Knilch? Ach ja, Berlusconi ist auch noch so ein Dauerthema, immer nach dem gleichen Schema, und was ist morgen das Thema? Dauerregen und gib nen Tee ma.
SB schrieb am 07.03.2013, 15.23 Uhr:
kann anonym und Bürger nur zustimmen.
Anonym schrieb am 07.03.2013, 15.13 Uhr:
Zu wirklich interessanten Dingen gibts kein "Gästebuch" - typisch WDR. Zu mehr als "Frühling" oder "Winter" reichts nicht. . . . .
Thomas schrieb am 07.03.2013, 09.36 Uhr:
Mensch, sind die Leute miesepetrig! Die Probleme, die uns erreicht haben und noch kommen werden, sind für unsere jetzigen Politiker nicht lösbar, damit müssen wir uns eben abfinden. Also wenden wir uns den angenehmen Dingen zu, wie dem Wetter und dem Frühling. Wenn um uns herum schon alles untergeht, dann wenigstens mit einem Lächeln im Gesicht! DAS hat Stil ! Und im Garten pfeiffen schon die Vögel. Das ist doch schön !
Bürger schrieb am 07.03.2013, 09.19 Uhr:
Man hat das Gefühl, es wird seit Bestehen der Erde das erste Mal Frühling. Mein Gott, an allen Ecken und Kanten brennt es, Probleme über Probleme......und hier wird nach dem ersten Frühlingstag gefragt. Beschämend....

Alle Kommentare anzeigen