Panorama

Zwei Helfer schieben eine Krankenbare mit einem Patienten in einen Rettungswagen

Erneuter Bomben-Fund in Köln-Riehl 7.800 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Nur eine Woche nach dem Fund einer 20-Zentner-Bombe sorgt jetzt ein weiterer Sprengkörper für Aufregung in Köln. Die Feuerwehr steht erneut vor der schwierigen Aufgabe, die größte Seniorenwohnanlage der Stadt zu räumen. [NRW-Studios]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen
Zahl der Woche: Bei 55 db(A) entsteht Riskiko für Herz und Kreislauf

Zahl der Woche - Lärm Schall kann krank machen

Quietschen, Kreischen, Brummen und Rattern – Lärm kann stören und sogar krank machen. Wer tagsüber dauerhaft mehr als 55 Dezibel Dauerbeschallung ausgesetzt ist, hat ein erhöhtes Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen, sagt das Umweltbundesamt. [mehr]


Cannabis Pflanzen Video Kranke dürfen Cannabis anbauen (01:42 Min.) WDR aktuell vom 22.07.2014

Urteil zu Therapie-Droge Chronisch Kranke dürfen Cannabis anbauen

Unter bestimmten Bedingungen ist der Cannabis-Anbau zu therapeutischen Zwecken erlaubt. Das entschied das Verwaltungsgericht Köln am Dienstag. Fünf chronisch kranke Männer hatten geklagt, weil die Kosten für eine Cannabis-Therapie nicht von den Krankenkassen übernommen werden. [mehr]

2. Jahrestag der Loveparade-Katastrophe

Unglück in Duisburg Loveparade - vier Jahre nach der Katastrophe

Vier Jahre ist es morgen her, als bei der Loveparade in Duisburg 21 Menschen starben und über 500 zum Teil schwer verletzt wurden. WDR.de fasst den Stand der Dinge rund um das tödliche Unglück bei der Loveparade 2010 zusammen. [mehr]

  • Westblick Heute, 17.05 Uhr WDR 5


Fundort der Bombe unterhalb der Mülheimer Brücke

Bomben-Fund an Kölner Brücke Bombe in Köln ist entschärft

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat am Dienstagabend (15.07.2014) eine Weltkriegsbombe an der Mülheimer Brücke in Köln entschärft. Mehr als 9.500 Menschen hatten ihre Wohnungen und Häuser verlassen müssen. Darunter auch die Bewohner eines Seniorenheims. [NRW-Studios]

Zaun und Mauer der JVA Gelsenkirchen

Ausbruch aus der JVA Gelsenkirchen Häftling ist gefasst

Der aus der JVA Gelsenkirchen ausgebrochene Mann ist sechs Tage später in einem Mehrfamilienhaus in Ahaus gefasst worden. Der als nicht ungefährlich geltende Mann war am 9. Juli aus der JVA in Gelsenkirchen auf spektakuläre Art geflohen. [NRW-Studios]

Einsturzgefährdetes Haus nach Unwetter in Dortmund-Marten

Einsturzgefahr nach Unwetter Häuser bleiben gesperrt

In Dortmund-Marten hat die Feuerwehr ein Mehrfamilienhaus evakuiert. Nach dem Unwetter am Wochenende droht es einzustürzen. [NRW-Studios]



Tätowierter Bandido-Rocker

Weiter Druck auf Rockerbanden Internetverbot für Rockersymbole

Haut, Kutte und jetzt auch das Internet - egal, wo Rockerbanden wie die "Hells Angels" oder "Bandidos" ihre Symbole zeigen, droht ihnen Ärger mit Polizei und Staatsanwaltschaft. Das Verbot der Symbole ist in NRW allerdings noch nicht einheitlich geregelt. [mehr]

Blitze vor dem Nachthimmel in Geseke

Die Blitz-Hits in NRW Mülheim hält landesweiten Rekord

In NRW hat es im Jahr 2013 am häufigsten in Mülheim an der Ruhr geblitzt - und am wenigsten im Landkreis Euskirchen. Das zeigt ein neuer Blitz-Atlas. Dort rangieren unter den 20 blitzreichsten Orten in Deutschland gleich sechs NRW-Städte. [mehr]

Urlauber am Strand an der Plaja de Muro

Verreisen oder zu Hause bleiben? Urlaub – die geballte Erholung

Urlauben tut gut. Aber wie und wo erholt man sich am besten vom Arbeitsstress? Ab in den Süden oder doch nur Balkonien? Psychologen erforschen, was erholsame Auszeiten ausmacht. Klar ist: Mit Urlaub allein lässt sich gute Laune nicht konservieren. [mehr]