360°-Tour auf dem Rhein-Herne-Kanal Mit Helge den Kulturkanal entdecken

WDR.de lädt zur virtuellen Fahrt über den Rhein-Herne-Kanal: Auf einer multimedialen 360°-Entdeckertour von Castrop-Rauxel bis Duisburg. Für Unterhaltung an Bord sorgen bekannte Ruhrgebiet-Comedians, darunter Helge Schneider und Frank Goosen.

Legende:

  • WDR-Beitrag
  • Fotos
  • Video
  • Audio
  • Text
  • Externer Link

360°- Der Rhein-Herne-Kanal

Bitte machen Sie es sich bequem, das Schiff legt gleich ab: Rund 45 Kilometer Rhein-Herne-Kanal warten darauf, während einer virtuellen Fahrt entdeckt zu werden. Über 2.000 Panorama-Fotos sind im Sommer 2010 zwischen Castrop-Rauxel und Duisburg entstanden und mit Hunderten anklickbarer Hotspots verknüpft worden. Vorbei an Herne, Wanne-Eickel, Gelsenkirchen, Essen und Oberhausen verbindet der Kulturkanal, wie die Wasserstraße anlässlich der Ruhr 2010 getauft wurde, den Dortmund-Ems-Kanal mit dem Rhein.

Die bekanntesten Ruhrgebiet-Comedians sind mit an Bord

Damit es auf der Fahrt nicht langweilig wird, haben wir all diejenigen mit an Bord geholt, die (nicht nur) das Ruhrgebiet seit Jahren zum Lachen bringen: Helge Schneider, Frank Goosen, Jürgen von Manger, Hennes Bender, die Missfits, um nur einige der beteiligten Comedians zu nennen – ein Klick auf den Audioplayer in der rechten Navigationsspalte („Automatisch abspielen“) und auf der virtuellen Fahrt ist real gute Laune garantiert.

Hinweise zur Navigation

Wenn Sie die linke Maustaste drücken und währenddessen die Maus bewegen, bewegt sich das angezeigte Panorama in die entsprechende Richtung. Durch einen Klick auf die blauen Symbole innerhalb des Panoramas erhalten Sie Zusatzinformationen. Wenn Sie zu einem anderen Standort auf der Strecke wechseln wollen, klicken sie entweder in das Panoramafoto, um sich in die entsprechende Blickrichtung vorwärts zu bewegen. Oder Sie nutzen die Übersichtskarte in der Navigations-Leiste auf der rechten Seite: Mit gedrückter linker Maustaste können Sie durch Bewegen der Maus innerhalb der Karte navigieren. Mit einem Klick auf eine Stelle der Karte wechselt die Panorama-Ansicht dorthin. Am bequemsten aber ist es, in den sogenannten Autoplay-Modus zu wechseln. Starten Sie in der rechten Navigations-Spalte den Bildlauf und die Audio-Funktion: Während die Panoramen ineinander übergeblendet angezeigt werden, können Sie sich alle integrierten Audios nacheinander anhören. Weitere Infos finden Sie durch Klick auf den Hilfe-Button.