Kultur

Dombesucher und Kerzen vor dem Dreikönigenschrein

850 Jahre Heilige Drei Könige in Köln Glaube, Gold, Geld

Als vor 850 Jahren der Schrein mit den Gebeinen der Heiligen Drei Könige in Köln eintraf, war das der Beginn eines beispiellosen Aufstiegs. Bis heute profitiert die Hochburg des Katholizismus von den kostbaren Knochen. Fotos [mehr]

Echtzeit-Architektur iin Witten

Neuer Wettbewerb Echtzeit-Architektur soll Stadt schöner machen

In Witten startet der erste Wettbewerb für "Echtzeit-Architektur". Innerhalb von 72 Stunden sollen vernachlässigte Orte in der Stadt lebenswert gestaltet werden. Heute Abend geht es los, dann werden den Teams die fünf Orte gezeigt, die sie verbessern sollen. [NRW-Studios]


Glizernde Kugel vor einem Zechenturm

Ausstellung: "Zur Nachahmung empfohlen" Schöne Konsumkritik

Die Schau "Zur Nachahmung empfohlen" ist seit vier Jahren auf Welttournee und macht nun Halt auf der Zeche Zollverein in Essen. Die Kunstausstellung zeigt das ästhetische Spiel mit dem sperrigen Begriff der Nachhaltigkeit - mal bitterböse, luftig leicht oder einfach genial. Fotos [mehr]

Der Künstler Otto Piene steht am 23.01.2013 im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) vor seinen Werken "Brown Fire Flower" (l) aus den Jahren 1963/1965 und "Black Sunflower"(r) aus dem Jahr 1966.

ZERO-Künstler Otto Piene gestorben Ein großer Kunsterneuerer des 20. Jahrhunderts

Er war ein Pionier der deutschen Nachkriegskunst: Jetzt ist der ZERO-Künstler Otto Piene im Alter von 86 Jahren gestorben. Erst einen Tag vor seinem Tod hatte der gebürtige Westfale noch eine große Ausstellung in Berlin eröffnet - mit Licht- und Feuerbildern. [mehr]



Hunde unter Wasser fotografiert

Splash-Dogs Wittener knipst Hunde unter Wasser

Splash-Dogs, das sind Hundeportraits im und unter Wasser. Darauf hat sich der Wittener Ralf Geitz spezialisiert. Er hat sogar eigens dafür in seinem Atelier einen Pool mit Rampe aufgestellt. Fotos [NRW-Studios]

Festivalbesucher jubeln auf dem Eventl Rock am Ring

Grünes Licht für Festival "Rock in M'Gladbach"

Deutschlands berühmtestes Musikfestival "Rock am Ring" soll nach Mönchengladbach ziehen. Das wollen sowohl die Stadt als auch Veranstalter Marek Lieberberg. Nach dem Aus am Nürburgring jetzt also der Neustart am Niederrhein. [NRW-Studios]


Dietmar Schönherr

Gestorben im Alter von 88 Jahren Dietmar Schönherr ist tot

Dietmar Schönherr ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren auf Ibiza. Schönherr moderierte unter anderem Deutschlands erste Talkshow "Je später der Abend...", die 1973 zu Beginn im WDR ausgestrahlt wurde. Später gründete er eine Hilfsorganisation. [tagesschau.de]

Blick auf den Gasometer in Oberhausen

20 Jahre Kunst im Gasometer Moderne Ausstellungen im Industriedenkmal

Eine Stilllegung bedeutet eigentlich das Ende. Doch für den Gasometer in Oberhausen begann damit ein Wandel zum Wahrzeichen der Stadt. Zahlreiche spektakuläre Ausstellungen haben die Besucher dort in den vergangenen 20 Jahren gesehen. Fotos [mehr]

Der neue Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki steht in Köln vor dem Dom

Neuer Kölner Erzbischof Woelki will Ökumene vorantreiben

Um 12 Uhr läuteten am Samstag in Köln die Glocken aller katholischen Kirchen - als Begrüßungsgeläut für den neuen Erzbischof Rainer Maria Woelki. Er besuchte den Dom zum Mittagsgebet und sprach über seine neue Aufgabe. Unsere Fotos zeigen auch sein bisheriges Wirken. Fotos [mehr]



Ein junger Mann spielt E-Gitarre

WDR 2 Made in Germany - Szene NRW Anhören und abstimmen

Jeden Montag stellen wir in der Sendung "WDR 2 Made in Germany" drei bis vier Bands aus Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche lang können Sie hier abstimmen und den Wochen-Gewinner wählen. [WDR 2]

kultur.ARD.de

  • Neuer Leuchtturm im Alten Hafen

    Das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers (MuCEM) in Marseille ist das erste staatliche Museum Frankreichs außerhalb von Paris. Drei Jahre dauerten die Bauarbeiten, das Zusammenstellen der Sammlungen und die Gestaltung der Ausstellungen. Heute prangt das MuCEM wie ein neuer Leuchtturm im Alten Hafen von Marseille.

  • Wer war Frank Wedekind?

    Er schrieb offen über Sexualität, auch die von Frauen, war immer korrekt gekleidet, interessierte sich für Religion: Frank Wedekind war ein zerrissener Mensch - und ein großer Wortjongleur. Im Interview spricht Anatol Regnier über seinen berühmten Großvater.

  • Wo die Liebe hinfällt

    In der Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" verzweifeln die Eltern an ihren Multi-Kulti-Schwiegersöhnen. Action-Regisseur Joss Whedon überzeugt mit Shakespeares "Wie es euch gefällt". Freunde des Martialischen kommen bei "The Raid 2", Musikliebhaber bei der Doku "Wacken 3D" auf ihre Kosten. Die Kinostarts im Überblick.

  • Das "Bel Ami" - Eine Ehe im Rotlicht

    Ende der 70er Jahre eröffnet der gelernte Schiffskapitän Detlef Uhlmann in einer Berliner Fabrikantenvilla "Deutschlands edelsten Nachtklub", wie das Magazin "Playboy" damals titelte. Uhlmann und seine Frau verstanden es, in den Salons und Suiten eine exklusive Atmosphäre von Luxus, Erotik und Prominenz zu zaubern.

  • Cameron Carpenter: The Sound of my Life

    Der 33-jährige Orgel-Star Cameron Carpenter ist eines der grellsten Phänomene der internationalen Musikszene. Nun hat sich der exzentrische "Bad Boy des Orgelspiels" einen Traum erfüllt: ein High-Tech-Instrument, mit dem er das ganze Klanguniversum der weltbesten Orgeln immer mit dabei hat.

  • Nazis mit Jutebeutel

    Das amerikanische Rolling-Stone-Magazine hat extra einen Reporter entsandt um sie in der Oberpfalz ausfinding zu machen: die Nipster - halb Nazi, halb Hipster. Und zu allem Unglauben kommt noch dazu: die Nazis kochen jetzt im Netz.

  • Indie und Electro auf dem Melt!

    In Ferropolis, der „Stadt aus Eisen“, findet jährlich das Melt! statt, eines der größten Indie-Festivals Deutschlands. Drei Tage lang wird die einmalige Kulisse des ehemaligen Industriegeländes wiederbelebt. Von Milky Chance über Clean Bandit hin zu Röyksopp & Robyn: ARTE Concert zeigt viele Konzerte der Mainstage on Demand!

  • Der Gott des Gemetzels

    Nachdem sich zwei Jungs geprügelt haben, wollen die Eltern den Vorfall klären. Doch was als respektvoller Austausch beginnt, entwickelt sich zu einem Streit voll grotesker Vorurteile. Die bissige Charakterstudie von Kult-Regisseur Roman Polanski entlarvt dank Starbesetzung und fulminanter Wortgefechte den Standesdünkel einer blasierten Upper-Middle-Class-Gesellschaft.

  • Monty Python - das letzte Konzert
  • Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von Frank Elstner