Kultur


Schwarz-weißer Schriftzug "Bus mit Lustig" vor einer hellen Wand in einer Tiefgarage.

Köln Comedy Festival Die Aftershow mit Lutz van der Horst

Jeweils von Donnerstag bis Sonntag beobachtet Moderator und Comedian Lutz van der Horst drei Wochen lang das Geschehen beim "Köln Comedy Festival" und wird mit seiner anarchischen Show selbst zu einem festen Bestandteil der Humorfestspiele. [Bus mit lustig]

Frau betrachtet mit Lupe ein Bild

Pissarro-Ausstellung in Wuppertal Kunst-Rebell und Impressionisten-Mentor

Camille Pissarro umspannte mit seiner Kunst ein ganzes Jahrhundert, musste sich Kritikern stellen und wurde schließlich Vaterfigur berühmter Künstlerfreunde. Das Von der Heydt-Museum zeichnet nun mit einer großen Werkschau den Lebensweg des Malers nach. Fotos [WDR 3]



Im Sessel lesende Frau

Herbstzeit - Lesezeit Ihre Lieblingsbücher und Lesetipps

Was lesen Sie am liebsten? Einen knallharten Krimi, einen Klassiker der Weltliteratur, ein spannendes Science-Fiction-Abenteuer oder einen romantischen Liebesroman? Sie haben uns viele Anregungen geschickt. Eine kleine Auswahl haben wir hier für Sie zusammengestellt. [Aktuelle Stunde]

Friedrich Streich

Trauer um Friedrich Streich Zeichner von Maus und Elefant gestorben

Der Trickfilmzeichner Friedrich Streich ist am 3. Oktober 2014 in München gestorben. Er wurde 80 Jahre alt. Bereits seit mehr als 40 Jahren kommen seine Zeichentrickgeschichten in der "Sendung mit der Maus" (WDR) bei Klein und Groß gut an. [Unternehmen WDR]



Ein junger Mann spielt E-Gitarre

WDR 2 Made in Germany - Szene NRW Anhören und abstimmen

Jeden Montag stellen wir in der Sendung "WDR 2 Made in Germany" drei bis vier Bands aus Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche lang können Sie hier abstimmen und den Wochen-Gewinner wählen. [WDR 2]

kultur.ARD.de

  • Wir müssen anders wohnen
  • Ethnische Vielfalt als Erfolgrezept?

    Wohlhabend, hübsch und weiß - das war das Standardpersonal von US-Serien. Ausnahmen wie die "The Cosby Show" oder "The Big Bang Theory" bestätigen die Regel. Doch das Publikum ist zunehmend ethnisch gemischt. US-Sender reagieren.

  • Die große deutsche Schauspielhoffnung
  • Jugendkanal nur im Internet

    Der gemeinsame Jugendkanal von ARD und ZDF wird nur im Internet angeboten. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt. Ein eigenes Angebot im Fernsehen und Radio, wie ursprünglich geplant, wird es nicht geben.

  • Kiefer in königlichen Hallen

    Gleichzeitig mit der großen Ausstellung zur deutschen Geschichte im Britischen Museum ehrt London einen deutschen Künstler. Anselm Kiefer befasst sich intensiv mit historischen Ereignissen und mit den Gräueltaten der Vergangenheit. Noch bis zum 14. Dezember sind seine monumentalen Bilder in London zu sehen.

  • Das Schlagzeug ist das Herz der Band

    Der Pariser Schlagzeuger Manu Katché hat mit Peter Gabriel, Sting, den Simple Minds, Gloria Estefan, den Dire Straits und Jeff Beck auf allen Bühnen der Welt gespielt. Vor einigen Jahren hat er dem Pop den Rücken gekehrt und sich völlig dem Jazz verschrieben. Nun hat er ein neues Solo-Album eingetrommelt und geht ab 17. Oktober auf Europa-Tour.

  • Hochkultur inmitten des Grauens

    Die tschechischen Komponisten Pavel Haas, Victor Ullmann, Hans Krása waren im Ghetto Theresienstadt interniert. Hier schufen sie einige ihrer wichtigsten Werke, nahmen Teil am musikalischen Leben, bis sie am 16. Oktober 1944 in die Vernichtungslager deportiert und dort umgebracht wurden.

  • Tausche Andy Warhol gegen Spielcasino

    Ihr Schätzwerk liegt bei mindestens 100 bis 130 Millionen Euro: Die Bilder "Triple Elvis" und "Four Marlons" von Andy Warhol. Bisher schmückten sie das Spielcasino in Aachen. Weil Westspiel, Tochter der NRW-Bank, nun ein weiteres Casino in Köln eröffnen will, sollen die Bilder versteigert werden. 26 Kunstmuseumsdirektoren protestieren gegen den "Ausverkauf der Kunst".

  • Übergroß und in schwarzem Fetisch-Lack

    Eine betrunkene Tischgesellschaft, ein Lack-Teppichklopfer, überdimensionale Geschlechtsorgane aus Stoff: Wiebke Siems Skulpturen sind zum Schmunzeln und Fürchten. Jetzt hat die Berlinerin den renommierten Kaiserring der Stadt Goslar bekommen - wie zuvor Joseph Beuys, Jörg Immendorff oder David Lynch. Das "Kulturjournal" hat die Künstlerin in ihrem Atelier besucht.

  • Landauer - Der Präsident

    Kurt Landauer (Josef Bierbichler), ehemaliger Spieler und Präsident des FC Bayern, und "bayerischer Jude", ist eigentlich nur auf der Durchreise, auf dem Weg in seine neue Heimat Amerika. Doch dann kommt alles ganz anders.

  • Endlich deutsch!