Vertonte Fotostrecke zum Umzug Eine Kneipe zieht ins Museum

Eine Gaststätte aus Eschweiler über Feld wird ins Freilichtmuseum Kommern versetzt. Ex-Wirtin Gerti Vermaasen erinnert sich an Zeiten, als es für Frauen nur Likörchen gab. Manchmal musste sie auch in die Rolle des Pastors schlüpfen.

Eine Kneipe zieht ins Museum

Familienbetrieb, Kommunikationszentrale und Dorfmittelpunkt: Über 50 Jahre war die Gaststätte Watteler eine Institution im Nörvenicher Örtchen Eschweiler über Feld (Kreis Düren). 2005 musste die Kneipe schließen, unter anderem wegen Bergschäden, die durch den Braunkohle-Tagebau der Firma Rheinbraun entstanden waren.

Gut, dass ein Gast der Kneipe im Freilichtmuseum Kommern arbeitet. Statt der Abrissbirne sind nun Fachleute angereist, die das Gebäude sorgsam abtragen, um es im 30 Kilometer entfernten Museum des Landschaftsverbands Rheinland wieder aufzubauen. Einige Teile werden in Gänze per Schwertransport nach Kommern umziehen.

Die Kneipe wird das erste Exponat einer neuen Baugruppe, die das Leben in den 1970er Jahren dokumentieren soll. Handwerker versetzen das Gebäude - aber mit Leben erfüllt wird es erst durch die Erinnerungen der Kneipenwirtin Gerti Vermaasen. Sie erzählt WDR.de von alten Zeiten, als es für Frauen nur "Likörchen und Schokolade" gab, Jugendliche sich zum Kicker im Hinterzimmer schlichen, und von ihren gemischten Gefühlen, die den Umzug ins Museum begleiten.

Hinweis zu den Funktionen:

  • Ergänzende Infos zu den einzelnen Bildern erhalten Sie nach einem Klick auf "Bildunterschriften anzeigen"
  • Sie können die automatisch startende Bildergalerie jederzeit mit einem Klick auf das Pausensymbol unterhalb des linken Bildrandes unterbrechen oder durch einen erneuten Klick wieder starten.
  • Möchten Sie die Bilder in aller Ruhe lieber ohne Ton betrachten, ist dies mit den Pfeiltasten unterhalb des rechten Bildrandes möglich.
  • Eine bildschirmfüllende Großbildansicht erhalten Sie nach einem Klick auf das Symbol rechts unten am äußersten Rand.
  • Sollte die vertonte Bildergalerie nicht angezeigt werden, fehlt Ihnen möglicherweise das nötige Flash-Plugin für Ihren Internetbrowser.