Startseite: WDR.de


Preisträger und Organisationen stehen auf dem Balkon

Westfälischer Friedenspreis 2014 "Frieden ist Arbeit, unendlich harte Arbeit"

Die Astronauten der internationalen Raumstation ISS und die Jugendarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge sind heute mit dem Westfälischen Friedenspreis 2014 ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung in Münster hielten WDR-Intendant Tom Buhrow und Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Festreden. [NRW-Studios]

  • WDR 2 Der Tag | Heute, 18.05 - 19.00 Uhr | WDR 2
  • Aktuelle Stunde | Heute, 18.50 - 19.30 Uhr | WDR

Erik Durm gegen Manuel Schmiedebach

Bundesliga Jetzt live - BVB und Paderborn liegen hinten

Borussia Dortmund hat viele Chancen im Heimspiel gegen Hannover, gerät aber in Rückstand. Auch Paderborn liegt bei 1899 Hoffenheim hinten. [live-ticker]

  • Sportschau Heute, 18.00 - 19.57 Uhr Das Erste
Montage mit Rasenstück, Sprechblasen, Vereinswappen

Bundesliga im Liveblog BVB auch heute in Champions-League-Form?

Borussia Dortmund ist in Topform - aber bisher nur in der Königsklasse. Nach dem 4:0 in Istanbul will der BVB jetzt auch in der Bundesliga endlich die Kurve kriegen. Diskutieren Sie mit in unserem Liveblog. Um 14.05 Uhr geht's los. [mehr]

tagesschau.de

Claus Weselsky
  • GDL-Kritiker fordern Weselskys Rücktritt

    Wie viele Zugbegleiter vertritt die GDL? Diese Frage wird jetzt auch in den eigenen Reihen gestellt. Die Demokratie-Initiative der Gewerkschaft warf GDL-Chef Weselsky vor, er habe es versäumt, den Organisationsgrad der Zugbegleiter zu erhöhen.

  • Verfassungsschutz zählt 6300 Salafisten in Deutschland

    Die Islamistenszene in Deutschland wächst rasant. Inzwischen zählten 6300 Menschen zu den radikalislamischen Salafisten, sagte der Verfassungsschutz-Präsident Maaßen im rbb-Inforadio. Sorge macht ihm auch die hohe Zahl der Islamisten, die nach Syrien reisen.

  • Lage der jesidischen Flüchtlinge in der Türkei prekär

    Seit einigen Tage kommen wieder schlechte Nachrichten aus dem Sindschar-Gebirge im Irak: Tausende Jesiden sollen dort noch ausharren, von IS-Terroristen umstellt. Und den Jesiden, denen die Flucht ins Nachbarland Türkei gelungen ist, fehlt es am Nötigsten.

  • Racheakte an Sunniten im Irak: Eine Spirale der Gewalt

    Viele Sunniten im Irak blieben in ihren Dörfern, als Dschihadisten diese in den vergangenen Monaten eroberten. Einige Dörfer nahmen Kurden und schiitische Milizen inzwischen wieder ein. Dabei begingen sie offenbar Racheakte an der sunnitischen Bevölkerung.

  • Junge Iranerin trotz westlicher Proteste hingerichtet

    Es ist ein Fall, der auch im Westen Proteste hervorrief: Fünf Jahre saß eine junge Frau im Iran in der Todeszelle. Der Vorwurf: Mord. Dabei hatte sie laut einem UN-Menschenrechtler aus Notwehr gehandelt. Nun ist die 26-Jährige in Teheran hingerichtet worden.

  • Massenproteste gegen Arbeitsmarktreform in Rom

    In Rom sind Hunderttausende Menschen gegen die Arbeitsmarktreformen von Ministerpräsident Renzi auf die Straße gegangen. Der allerdings denkt gar nicht daran, dem Druck nachzugeben.


Kaiserslautern gegen Düsseldorf

2. Liga Fortuna kassiert späten Ausgleich

Fortuna Düsseldorf hat im Spitzenspiel der 2. Liga beim 1. FC Kaiserslautern einen späten Ausgleichstreffer kassiert. Die Fortunen bleiben aber trotzdem auf einem Aufstiegsplatz. [sportschau.de]

Duisburg Zlatko Janjicgegen Dresdens Jannik Müller (re. )

3. Liga MSV holt schmeichelhaftes Remis

Der MSV Duisburg hat sich im Spitzenspiel der 3. Liga ein schmeichelhaftes Remis gesichert. Die Duisburger spielten lange in Unterzahl, bestanden die Abwehrschlacht dann aber erfolgreich. [mehr]

NRW-Wetter


Unfallstelle in Werne

Unfall im Münsterland Auto rast in Taxi - zwei Tote

Auf einer Landstraße bei Werne sind in der Nacht bei einem Verkehrsunfall zwei junge Menschen getötet worden. Drei Personen wurden verletzt, ein 17-Jähriger schwebt in Lebensgefahr. Ein 20-Jähriger war frontal mit einem Taxi kollidiert. [mehr]

Lucke Portrait

Parteitag der AfD in NRW "Selbstvergewisserung" und "brutal aussortieren"

Wo steht die AfD? Der Partei selbst scheint das nicht klar zu sein. Beim Parteitag heute in Bottrop wollen die politischen Senkrechtstarter deshalb ihr Profil schärfen und eine Strategie für die nächsten Jahre festlegen. Einer der Kernpunkte: der Umgang mit rechtsextremen Parteien. [mehr]

  • WDR 2 Der Tag Heute, 18.05 - 19.00 Uhr WDR 2
Fahnen von Karstadt vor der Hauptverwaltung in Essen

Harte Einschnitte für Karstadt-Beschäftigte Noch mehr Filialen vor dem Aus?

Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl greift durch. Sechs Filialen des Krisenkonzerns sollen noch 2015 geschlossen werden, acht bis zehn weitere stehen nach WDR-Informationen unter verschärfter Beobachtung. Darunter sind auch mehrere Häuser in NRW. [NRW-Studios]



Sperrung A1

Nach Vollsperrung Unter der A1 liegt keine Bombe

Unter der A1 im Kölner Westen liegt keine Bombe. Die heute Morgen vorgenommene Sperrung auf eine Fahrspur in Richtung Köln bleibt vorerst bestehen, deswegen gibt es weiterhin Staus. Eine Vollsperrung oder Evakuierung ist jedoch nicht notwendig. [mehr]

A380 wird abefertigt

Ausbau am Flughafen Düsseldorf Flughafen bereitet sich auf den A380 vor

Aus der Ausnahme soll die Regel werden: Der Düsseldorfer Flughafen wird derzeit für rund fünf Millionen Euro ausgebaut, damit der A380 in Zukunft im Linienbetrieb hier starten und landen kann. Emirates hat bereits Interesse angekündigt. [mehr]


Baustellenschild durchgekreuzt

A 59-Großbaustelle vor dem Abschluss Ab Montag soll der Verkehr wieder rollen

Ein halbes Jahr lang hatten Autofahrer in und um Duisburg wenig Grund zur Freude. Die umfangreiche Sanierung auf der A 59 sorgte für Staus und lange Wartezeiten in der Innenstadt und den umliegenden Autobahnen. Am Wochenende sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Der Landesbetrieb Straßen NRW zog am Freitag (24.10.2014) Bilanz. [NRW-Studios]

Jugendliche Asylbewerber in der Berufsschule

WESTPOL zum Unterricht für Flüchtlinge Auch Flüchtlingskinder müssen zur Schule

WESTPOL begleitet am Sonntag Flüchtlingskinder bei ihrem Schulalltag. Auch für sie gilt nämlich die Schulpflicht. Die Kinder aber leiden oft unter den Folgen von Flucht und Vertreibung. Viele von ihnen sprechen kein Deutsch. Geeignete Lehrer sind rar. [mehr]

  • Westpol Morgen, 26. Oktober 2014 19.30 - 20.00 Uhr WDR Fernsehen