Startseite: WDR.de



Collage Energiewirtschaft

Vergleich zu erneuerbaren Energien NRW kann nur gut reden

Wenn es um erneuerbare Energien geht, wird Nordrhein-Westfalen von den meisten anderen Bundesländern abgehängt. Das besagt eine neue Studie der Agentur für erneuerbare Energien. Das sind die vier wichtigsten Aussagen. [Aktuelle Stunde]

ein Sozialarbeiter mit Kindern in einer Schule

NRW übernimmt Kosten Land springt bei Schulsozialarbeit ein

Die Schulsozialarbeit in NRW ist vorerst gesichert. Das Land wird bis 2017 gut zwei Drittel der Kosten für 1.500 Schulsozialarbeiter übernehmen. Das teilten Ministerpräsidentin Kraft und Schulministerin Löhrmann mit. [mehr]


Polizeifahrzeug vor Wohnhaus

Zwei Tote, mehrere Verletzte in Hamm Tödlicher Streit im Seniorenheim

Bei einer Schießerei in einem Seniorenwohnheim im westfälischen Hamm sind am Mittwochvormittag zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 77-jähriger Heimbewohner hatte eine Pistole gezogen und um sich geschossen. [NRW-Studios]

Steuerhinterziehung Video Kampf gegen Steuerhinterziehung (02:02 Min.)

Kampf gegen Organisierte Kriminalität Steuerfahnder ziehen ins Landeskriminalamt

Steuerfahndung und LKA in NRW wollen besser zusammenarbeiten. Dafür teilen sie sich den gleichen Flur. Innenminister Jäger und Finanzminister Walter-Borjans versprechen sich davon schnellere Aufklärung im Bereich der organisierten Kriminalität. [mehr]

tagesschau.de

  • Bundesverwaltungsgericht setzt Sonntagsarbeit Grenzen

    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Ausweitung der Sonntagsarbeit in einem Grundsatzurteil eingeschränkt. Betroffen sind unter anderem Videotheken, Büchereien und Call Center in Hessen. Das Urteil könnte weitreichende Folgen haben.

  • EU-Parlament: Droht Google die Zerschlagung?

    Heute stimmt das EU-Parlament über einen Antrag zur Marktmacht von Suchmaschinen ab. Für den Internet-Giganten Google könnte das weitreichende Folgen haben: Die Rede ist von einer Aufspaltung des Konzerns.

  • EU stellt 315 Milliarden-Programm für Investitionen vor

    Die Zahl klingt fast zu hoch, um wahr zu sein. Mit einem Investitionsprogramm will Brüssel 315 Milliarden Euro in die europäische Wirtschaft spülen. Das Problem: Von den 315 Milliarden sind bislang offenbar nur 13 Milliarden wirklich vorhanden.

  • Nach Entscheidung in Ferguson: Demonstranten stürmen Rathaus

    Nach der umstrittenen Juryentscheidung in Ferguson haben Demonstranten das Rathaus der Stadt St. Louis gestürmt. Dabei gab es mehrere Festnahmen. Insgesamt war die Lage jedoch deutlich friedlicher - nicht zuletzt wegen massiver Präsenz der Nationalgarde.

  • Frauenquote: "Starkes Signal" oder nur "Quötchen"?

    Während Justizminister Maas die Entscheidung zur Frauenquote in Aufsichtsräten großer Unternehmen als "historisch" feiert, sieht die Opposition darin nur den ersten Schritt. Die Quote schade den Unternehmen, fürchten dagegen die Arbeitgeber.

  • Deppendorfs Woche: Ein bisschen Aufregung schadet nicht

    Schiefe Tonlagen bei der Frauenquote und bayerische Zwischenrufe bei der Außenpolitik: Die Große Koalition macht Aufwärmübungen für den Bundestagswahlkampf, meint Ulrich Deppendorf. CSU-Chef Seehofer attestiert er unkluge Rempeleien.

  • "Stuttgart 21": Wasserwerferprozess vorläufig eingestellt

    Gut vier Jahre nach dem Wasserwerfereinsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten ist der Prozess gegen zwei Polizisten eingestellt worden. Die Angeklagten müssen im Gegenzug je 3000 Euro zahlen. Gegner des Bahnprojekts sprechen von einem Justizskandal.

  • IS-Geiseln: Freigekauft von deutschen Verwandten

    5000 jesidische Frauen und Mädchen sollen von der IS-Terrormiliz im Irak und Syrien verschleppt worden sein. Hunderte wurden bislang freigekauft - auch von deutschen Verwandten. Die helfen, trotz moralischer Bedenken.


Arbeiter reparieren uf der maroden Rheinbrücke der Autobahn A1 die Halterungen der Stahlseile

Weitere Schäden entdeckt Rheinbrücke bleibt länger gesperrt

Der Zustand der maroden Rheinbrücke bei Leverkusen ist noch viel schlimmer als gedacht: Experten haben neue gravierende Schäden entdeckt. Die Sperrung für Lastwagen muss um mindestens ein halbes Jahr verlängert werden. [mehr]

Stau auf der Autobahn

Großbaustelle zwischen A1 und A4 Halbjährige Sperrung am Kreuz Köln-West

Im Autobahnkreuz Köln-West sorgt ab nächster Woche eine Großbaustelle für Verkehrsbehinderungen: An der Verbindung von der A1 zur A4 wird eine neue Brücke gebaut. Die Arbeiten sollen bis zum Sommer 2015 dauern. [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

Kein Stau gemeldet in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Theater am Engelsgarten

Zwei Monate Schauspiel in Barmen Gibt es noch Kultur in Wuppertal?

"Gibt es noch Schauspiel bei den Wuppertaler Bühnen?" Diese Frage wird oft gestellt nach jahrelangem Hickhack, bei dem es stets um Sein oder Nichtsein ging. Ja, es lebt noch! Aber wie? [WDR 5]

Kinder schreiben mit Kreide "Ferien" an die Tafel

Feiertage liegen günstig NRW bekommt 2018 einmalig Pfingstferien

Pfingstferien gab es lange nicht mehr - zumindest nicht in NRW. 2018 wird sich das einmalig ändern. Statt nur eines Tages gibt es eine ganze Woche schulfrei. Die Schüler profitieren in diesem Schuljahr von günstig liegenden Feiertagen. [mehr]


Waffenlager im Siegerland entdeckt

Spektakulärer Fund im Siegerland Waffenlager entdeckt

Die Polizei hat bei einer Hausdurchsuchung im Raum Burbach ein großes Waffenlager entdeckt. Unter den sichergestellten Waffen befinden sich Säbel, Karabiner, Munition und Bajonette. [NRW-Studios]

Junge ISIS Kämpfer mit Maschinengewehren bewaffnet

Podiumsdiskussion über Salafismus Warum die Terrormiliz IS junge Migranten anzieht

Immer mehr junge Muslime aus Deutschland ziehen in den sogenannten Heiligen Krieg nach Syrien. Doch warum ist die Anziehungskraft der Terrormiliz IS und der Salafisten in Deutschland so groß? Darüber haben Experten in Essen diskutiert. [NRW-Studios]


In einer Menschenmenge halten zwei verhüllte Frauen ihre Kinder auf dem Arm

Diskussion um Flüchtlinge User-Kommentare im Faktencheck

Das Thema Flüchtlinge bestimmt zurzeit die Nachrichten. Ob Misshandlungsvorwürfe oder Geld für die Unterbringung: Die Stimmung kocht hoch. Auch WDR.de-User äußern sich in den Kommentaren oft empört. Stimmen die Vorwürfe? Ein Faktencheck. [mehr]

Eine Frau erklärt eine mittels Beamer an die Wand projezierte Statistik - Symbolfoto Frauenberufstätigkeit, Frauenquote Video Frauenquote (01:51 Min.) WDR aktuell vom 25.11.2014

Einigung im Koalitionsausschuss Frauen-Quote wird eingeführt

Die schwarz-rote Koalition hat ihren Streit beigelegt. Die 30-Prozent-Quote für große Unternehmen kommt ohne Ausnahmen. In NRW kritisierten besonders die Großunternehmen in der Stahl-, Energie oder Chemieindustrie die Pläne. [mehr]