Startseite: WDR.de - 16.04.2014 bis 18.04.2014



Auf der A40 in Fahrtrichtung Bochum wird am 17.04.2014 in Essen (Nordrhein-Westfalen) die Baustelle eingerichtet. Video Bergbauschacht gefunden (01:35 Min.) WDR aktuell vom 17.04.2014

Bergbauschacht unter A40 gefunden A40 und A52 gesperrt - Umleitungen überlastet

Die Sperrung der Autobahn 40 bei Essen wegen eines alten Bergbauschachts hat schon für erhebliche Verkehrsprobleme in der Stadt gesorgt. Immer wieder kommt der Verkehr zum Erliegen. Auch der Tunnel vor der gesperrten Strecke musste zwischenzeitlich abgeriegelt werden. Durch die im Stau stehenden Autos wurde Rauchalarm ausgelöst. [NRW-Studios]

Gronau, Urananreicherungsanlage

Auftakt der Ostermärsche Abmarsch an der Uranfabrik

Heute beginnen die diesjährigen Ostermärsche. Zum Auftakt protestieren Friedensaktivisten und Atomkraftgegner vor der Urananreicherungsanlage in Gronau. Trotz Atomausstiegs-Beschluss darf die Urananlage im Münsterland weiter betrieben werden. [mehr]

tagesschau.de

Ukrainische Soldat in einer Demo
  • Gebäude und Plätze in der Ukraine bleiben besetzt

    Trotz der Einigung in Genf wollen weder die pro-russischen Separatisten, noch die Aktivisten auf dem Maidan besetzte Plätze und Gebäude räumen. In der Nacht gab es zudem einen Zwischenfall in Slawjansk, bei dem ein Mensch getötet worden sein soll.

  • Südsudan: Tote bei Angriff auf UN-Stützpunkt

    Im Südsudan sind in dem UN-Stützpunkt Bor mindestens 20 Zivilisten getötet worden. Den Angreifern war es gelungen, in den Komplex einzudringen, in dem etwa 5000 Flüchtlinge Schutz suchten. Jetzt wird Verstärkung für die UN-Mission UNMISS gefordert.

  • Südkorea: Taucher dringen ins Wrack der Fähre vor

    179 Gerettete, 28 Tote und mehr als 250 Vermisste - so ist die Lage am dritten Tag nach dem Untergang der "Sewol". Erstmals erreichten Taucher das Innere des Wracks. Es besteht kaum Hoffnung, dort Überlebende zu finden. Schwere Vorwürfe gibt es gegen den Kapitän.

  • Mehrere Tote bei Lawinenunglück am Mount Everest

    Auf dem Mount Everest ist in etwa 6400 Metern Höhe eine große Lawine abgegangen. Mindestens sechs Bergführer kamen dabei ums Leben, neun werden vermisst. Sie waren dabei, die Strecke für Bergsteiger zu fixieren, als das Unglück geschah.

  • NSU-Prozess in München: Verschworene "Familie"

    Eine Kernfrage des NSU-Prozesses ist, ob und in welcher Form Beate Zschäpe von der Mordserie wusste und daran beteiligt war. Zeugen beschreiben, wie familiär die Beziehungen zwischen ihr und Böhnhardt sowie Mundlos war.

  • Präsidentschaftswahl in Algerien: Nur jeder Zweite hat gewählt

    Dass Amtsinhaber Bouteflika die Wahl in Algerien gewinnen wird, daran bestand schon im Vorfeld kaum ein Zweifel. Entsprechend gering fiel die Beteiligung aus. Nach Boykott-Aufrufen der Opposition gaben nur 51,7 Prozent der Algerier ihre Stimme ab.


Ostereier hängen in einem Strauch

Das Wetter an Ostern Von allem etwas dabei

Der Wintermantel kann zum Ostereiersuchen im Schrank bleiben. Aber einen Regenschirm sollten Feiertagsspaziergänger bei sich haben. Für Ostersonntag stehen die Zeichen jedoch auf schönes Wetter und warme Temperaturen. [mehr]

Schokoladenhase steht zwischen Büchern

Lexikon rund um das Osterfest Wasser und Feuer, Tod und Leben

Christen feiern Ostern die Auferstehung Jesu. Aber warum werden ausgerechnet am höchsten christlichen Feiertag bunte Eier verschenkt? Und ist Ostern nicht auch ein heidnisches Frühlingsfest? [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

56 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Bitte kein Fußball spielen

Sportverein organisiert Online-Petition Lärmfaktor Fußballplatz

Wegen Ruhestörungen hat der Amateurverein TV Grafenberg seit Jahren Stress mit einem Anwohner-Ehepaar. Im NRW-Sport ist das beileibe kein Einzelfall. Jetzt will der Klub mit einer Online-Petition eine Gesetzesänderung anschieben. [mehr]

Zwei Mädchen füttern ein Kamel im Dortmunder Zoo

Biblischer Zoospaziergang in Dortmund Von Opferlämmern und Sündenböcken

Was haben Löwe, Lamm und Trampeltier gemeinsam? Sie spielen tragende Rollen in der Bibel. Und sie sind Teil einer Führung, die der Dortmunder Zoo heute anbietet. WDR.de hat sich schon mal umgesehen. Fotos [mehr]


Füller auf einem Kalender, ausgerissenes Kalenderblatt samt Fragezeichen

Schon vergessen? Das Wochenquiz Zeit und Plan

Die Ereignisse der letzten Woche stehen auf dem Plan, denn nach ihnen fragen wir in unserem Quiz. Nehmen Sie sich Zeit für unser Gewinnspiel, wir verlosen fünf Bücher "WDR 2 - 50 Dinge. Das muss ein Nordrhein-Westfale getan haben". [mehr]


Der stillgelegte Atomversuchsreaktor von außen

Rückbau des Jülicher Versuchsreaktors Reaktorbehälter wird aus dem Gebäude gehoben

Es ist ein ehrgeiziges und einzigartiges Projekt: Tausende Tonnen Stahl und Beton wurden seit 2003 zerlegt, um an das radioaktiv strahlende Herzstück des stillgelegten Versuchsreaktors Jülich zu gelangen. Das zylinderförmige Bauteil soll ab September in ein Zwischenlager transportiert werden. [NRW-Studios]

Feuerwehr im Einsatz am Rhein-Ruhr-Zentrum

Feuerwehreinsatz am Rhein-Ruhr-Zentrum Verpuffung an Mülheimer U-Bahn-Haltestelle

Bei Bauarbeiten an der U-Bahn-Haltestelle Rhein-Ruhr-Zentrum in Mülheim hat es am Donnerstag eine Verpuffung gegeben. Ein Arbeiter wurde dabei schwer verletzt. Der Vorfall wirkte sich bis in den Abend auf den U-Bahn- und Busverkehr aus. [mehr]



WDR Check mit Tom Buhrow

WDR-Check Was wollen Sie von Tom Buhrow wissen?

Was gibt es Neues im WDR? Warum wird im Radio nie die Musik gespielt, die ich gut finde? Und wieso beschäftigt der Sender Korrespondenten in aller Herren Länder? Im WDR-Check steht Ihnen Tom Buhrow Rede und Antwort. [mehr]

  • WDR-Check Mittwoch, 4. Juni 2014 20.15 - 21.45 Uhr WDR Fernsehen