Startseite: WDR.de


Hannelore Kraft

Ministerpräsidentin antwortet der Opposition Hannelore Kraft und das Funkloch

Während Ende Juli ein Unwetter in Münster wütete, war Hannelore Kraft im Urlaub. Dort sei sie nicht erreichbar gewesen. Das hat die Regierungschefin selbst gesagt. Die Opposition ist empört. Wie es wirklich war, hat Kraft heute klargestellt. Und sich damit selbst entlarvt. [mehr]

  • Morgenecho | Morgen, 19. September 2014, 06.05 - 09.00 Uhr | WDR 5

Verbundschule Winterberg Siedlinghausen

Vorfall im Sauerland Busfahrer wirft Schüler auf offener Strecke raus

Eigentlich hätte ein Schulbus einige Dutzend Schüler am Montag bis nach Winterberg fahren sollen, doch der Busfahrer warf sie vorher raus - an einer viel befahrenen Straße. Die Eltern sind empört. Die Stadt weist auch auf Fehlverhalten der Schüler hin. [mehr]

Gladbachs Oscar Wendt (M.) hat abgezogen

Europa League Gladbach verpasst Auftaktsieg

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den erhofften Heimsieg gegen Villarreal zum Start in die Gruppenphase der Europa League verpasst. [sportschau.de]

tagesschau.de

Schottland Mann mit gemalter Flagge im Gesicht
  • Das Votum über Schottlands Zukunft

    Die Frage der Unabhängigkeit lässt in Schottland niemanden kalt. Falls am 18. September eine Mehrheit für eine Loslösung vom Vereinigten Königreich stimmt, wäre das eine Sensation - und ein Präzedenzfall für die EU. Klicken Sie in unser Multimedia-Dossier für Infos rund um das Referendum.

  • #indyref - das Schottland-Referendum zum Mitlesen

    Selfies aus der Wahlkabine, Dudelsackspieler und Schottenröcke, letzte Appelle der beiden Lager - auch in den sozialen Netzwerken ist das Referendum über Schottlands Unabhängigkeit das Top-Thema. Hier können Sie live mitlesen.

  • Referendum in Schottland: Hohe Wahlbeteiligung

    Die Schotten haben bis 23 Uhr darüber abgestimmt, ob sie sich für unabhängig erklären wollen. Beobachter rechnen mit einer sehr hohen Wahlbeteiligung. Das Ergebnis wird erst morgen früh vorliegen - Hochrechnungen gibt es bis dahin nicht.

  • Ukrainischer Präsident Poroschenko spricht vor US-Kongress

    Es war eine besondere Ehre für den ukrainischen Präsidenten Poroschenko. Er durfte vor dem Kongress in Washington sprechen. Er nutzte dies zu einem eindringlichen Appell für Waffenlieferungen. Mit Decken könne man den Krieg nicht gewinnen.

  • Russische Einheiten auf der Krim zusammengezogen

    Die russische Armee zieht im Norden der Halbinsel Krim Einheiten zusammen. Auch die ukrainische Armee formierte sich in den vergangenen Tagen neu. Trotz des offiziellen Waffenstillstandes bleibt die Lage in der Ostukraine angespannt.

  • Irak: Viele Tote bei Anschlägen in Schiitenviertel in Bagdad

    Erst eine Autobombe, dann Granatfeuer: Im Irak haben Unbekannte ein von Schiiten bewohntes Viertel im Norden der Hauptstadt Bagdad angegriffen. Dabei kamen nach Angaben der Polizei mindestens 14 Menschen ums Leben.

  • Konflikt im Irak: Frankreich leistet Luftunterstützung

    Frankreichs Präsident Hollande hat Luftunterstützung seines Landes für den Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zugesagt. Französische Bodentruppen in Syrien schloss er aus. Dort baut der IS seine Herrschaft weiter aus.

  • Athen: Gedenkdemo an ermordeten Musiker

    In Griechenland haben Tausende an die Ermordung des Musikers Fyssas vor einem Jahr erinnert. Er war von einem Mitglieder der faschistischen Partei "Goldene Morgenröte" erstochen worden. Am Rande einer Demonstration in Athen kam es zu Gewalt.

  • Ebola-Quarantäne für ganz Sierra Leone

    Sierra Leones Regierung hat den Ausnahmezustand verhängt, der seit dem Abend in Kraft ist. Die Bewohner sollen zu Hause bleiben, Ebola-Infizierte isoliert werden. Ärzte ohne Grenzen befürchtet, dass Kranke an den Pranger gestellt werden.


Mit einer Laser-Pistole misst ein Polizist die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos

Neuauflage des Blitzmarathons Nächste Runde im Kampf gegen Raser

Zum siebten Mal startete heute ein Blitzmarathon - und auf den Straßen geht es nach ersten Bilanzen deutlich langsamer zu als sonst. Viele Blitzerpunkte wurden von Kindern und Jugendlichen vorgeschlagen. Für die deutschlandweite Geschwindigkeitskontrolle gibt es aber auch Spott. [mehr]

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor unterrichtet mit dem Schulbuch "Saphir"

Selbstmordattentäter aus NRW Von Dinslaken in den Dschihad

Im Irak haben möglicherweise vier Dschihadisten aus NRW Selbstmordanschläge verübt. Die islamische Religionspädagogin Lamya Kaddor aus Dinslaken hatte einige Schüler unterrichtet, die im Verdacht stehen, für den sogenannten Islamischen Staat gekämpft zu haben. [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

Kein Stau gemeldet in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Unfallfahrzeuge auf der B 68

Verkehrsunfall in Halle Zwei Tote nach schwerem Unfall auf der B68

Auf der Bundesstraße 68 in Halle ist am Donnerstag ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Ein Kleinbus und ein Lastwagen waren zusammengestoßen. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Die Sperrung wurde inzwischen aufgehoben. [NRW-Studios]

MSV Duisburg

MSV Duisburg Der Höhenflug der "Zebras"

Drei Siege in Folge, acht Spiele in Reihe ohne Niederlage - beim MSV Duisburg ist die Stimmung derzeit prächtig. Jetzt wollen die "Zebras" ihre Erfolgsserie mit einem Sieg in Unterhaching fortsetzen. Die Gründe für den Höhenflug. [mehr]



Vermummter Palestinenser wirft Stein, im Hintergrund der Felsendom.

WDR "Thema Nahost" Die Sendungen im Überblick

Neun Sendungen beschäftigen sich auf unterschiedliche Art mit dem Thema Nahost. Dabei geht es immer um Hintergründe und historische Einordnung - und darum, die Menschen hinter den Konflikten zu Wort kommen zu lassen.
[WDR.DOK]

  • die story | Jetzt bis 00.44 Uhr | WDR Fernsehen

Illustration: NRW Einreisestempel in einem Reisepass

Referendum in Schottland Was wäre, wenn ... NRW unabhängig wäre?

Heute stimmen die Schotten über eine Unabhängigkeit von Großbritannien ab. Dazu ein Gedankenspiel: Wie wäre das, wenn sich Nordrhein-Westfalen von der Bundesrepublik loslösen würde? Schließlich hat es weit mehr Einwohner als Schottland. [mehr]

  • Morgenecho Morgen, 19. September 2014 06.05 - 09.00 Uhr WDR 5
Luftaufnahme des Flughafens Düsseldorf

100.000 Euro gefordert Festnahme nach Bombendrohungen

Ein 21-jähriger Mann aus Bochum ist festgenommen worden, weil er die Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf erpresst haben soll. Der junge Mann soll im Januar mehrmals beim Flughafen Köln/Bonn und auch beim Flughafen Düsseldorf angerufen und gedroht haben, eine Bombe zu zünden. [mehr]


Ein Kriminialbeamter sitzt  in seinem Büro vor seinem Bildschirmen, auf dem fast nackte minderjährige Mädchen zu sehen sind

Kinderpornografie Verdachtsfälle in NRW

Auch NRW gerät immer wieder ins Visier der Ermittler, wenn es um Kinderpornografie geht. Im Zusammenhang mit dem Fall Edathy laufen in NRW insgesamt 133 Ermittlungsverfahren. Besonders viele gibt es in Münster und Köln. Doch auch in einem zweiten großen Fall kommen viele Verdächtige aus NRW. [mehr]

Larry Page mit Google Glass

WDR Blog Digitalistan Google 2.0: Allmacht mit Ankündigung

Google ist bekannt für ausgefallene Ideen und große Projekte. Doch Gründer Larry Page hat noch mehr vor: Er hat das Projekt Google 2.0 gestartet - und will die ganze Welt umkrempeln, selbst Flughäfen bauen und Städte entwerfen. Allmachtsphantasien, die Digitalistan-Blogger Jörg Schieb erschrecken. [mehr]

Szene aus "Grenzgang" mit Claudia Michelsen und Lars Eidinger

Deutscher Fernsehpreis 2014 WDR fünf Mal nominiert

Gleich mehrere WDR-Produktionen haben Aussicht auf den diesjährigen Fernsehpreis: das Drama "Grenzgang", das Dokuformat "14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs", die Schauspieler Silke Bodenbender und Mark Waschke im Drama "Es ist alles in Ordnung" sowie Francis Fulton-Smith als "Bester Schauspieler" in der "Spiegel-Affäre". [Unternehmen WDR]