Startseite: WDR.de



Ein geparktes Flugzeug von Germanwings steht auf dem Flughafen Hannover

Bericht zum Germanwings-Unglück Copilot probte den Absturz

Der Copilot der verunglückten Germanwings-Maschine hat den Absturz nach Angaben der französischen Ermittler schon auf dem Hinflug von Düsseldorf nach Barcelona geprobt. Er habe mehrfach eine Flughöhe von nur 30 Metern eingestellt. [tagesschau.de]

Ein Schild mit der Aufschrift "wird bestreikt" hängt an der Eingangstür einer Kindertageseinrichtung

Unbefristeter Kita-Streik angekündigt NRW-Erzieher ab Montag im Ausstand - und die Eltern?

Die Gewerkschaft Verdi hat unbefristete Streiks in Kindertagesstätten angekündigt, in NRW ab Montag. Rund 93 Prozent der Mitglieder votierten bei einer Urabstimmung für die neuen Arbeitsniederlegungen. [mehr]

tagesschau.de

De Maizière nach seiner Aussage vor dem Geheimdienst-Kontrollgremium des Bundestags inmitten von Mikrofonen
  • BND-Affäre: de Maizière sieht sich voll entlastet

    Innenminister de Maizière sieht sich in der BND-Affäre voll entlastet. Die Bundesregierung habe 2008 auf eine Ausweitung der Zusammenarbeit der Geheimdienste mit den USA bewusst verzichtet. Die Opposition sieht die Regierung dennoch weiter in der Pflicht, die Vorwürfe im Detail aufzuklären.

  • Brüssel: Europa soll digitaler werden

    Europa liegt bei der Digitalisierung gegenüber den USA hinten. Nun bläst Brüssel zur Aufholjagd, um die Digitalwirtschaft in Schwung zu bringen. Dabei sollen auch die Hürden für grenzüberschreitenden Online-Handel eingerissen werden.

  • Analyse: Wie Europa Digitalpolitik macht

    Europa bläst in Sachen Internet zur Aufholjagd. Ein digitaler Binnenmarkt soll entstehen. Und der Kampf, wie die Zukunft für das Netz geregelt wird, ist im vollen Gange. Wie fit ist die EU? Eine Analyse von Christian Feld.

  • Germanwings-Katastrophe: Copilot probte für Absturz

    Der Germanwings-Copilot hat für den Absturz auf dem Hinflug von Düsseldorf nach Barcelona geprobt. Er habe zwischenzeitlich mehrfach unbemerkt eine Flughöhe von nur 30 Metern eingestellt, so die französischen Ermittler. Seine Pilotenlizenz enthielt Hinweise auf seine Vorgeschichte.

  • Multimedia-Chronik der Germanwings-Katastrophe

    Der Absturz der Germanwings-Maschine über Südfrankreich ist eine der größten Katastrophen der Luftfahrtsgeschichte. Wie kam es zu dem Absturz? Welche Beweise gibt es? Wer wird wie entschädigt und gibt es Konsequenzen? Eine multimediale Chronik.


Polizei

Gruppe plante Anschläge Rechtsextreme Terrorgruppe zerschlagen

Die Bundesanwaltschaft hat vier mutmaßliche Rechtsextremisten festnehmen lassen, darunter ein Mann aus Bochum. Die Beschuldigten sollen eine Terrorgruppe gegründet und Anschläge auf Moscheen und Asylbewerberheime geplant haben. [mehr]

Joachim Gauck Video Gauck Kriegsende (00:43 Min.) WDR aktuell vom 06.05.2015

Kriegsgefangene in Westfalen Gauck dankt sowjetischen Soldaten

Bundespräsident Joachim Gauck hat die sowjetischen Soldaten gewürdigt, die im Zweiten Weltkrieg in deutscher Kriegsgefangenschaft getötet wurden. Er sprach auf einer Gedenkfeier im westfälischen Schloß Holte-Stukenbrock. [mehr]

Kölner Hauptbahnhof

Bahn schlägt Lokführern Vermittler vor Ausweg aus dem Streik gesucht

Wird der Lokführerstreik bis Sonntag fortgesetzt? Es sieht so aus. Die Lokführergewerkschaft GDL reagiert zurückhaltend auf das Angebot der Bahn, Ex-Ministerpräsident Matthias Platzeck als Vermittler einzusetzen. [mehr]


Special zum NSU-Prozess

Special zum Prozess-Jahrestag NSU. Interviews

Der Auftakt des NSU-Prozesses jährt sich zum zweiten Mal. Der Bayerische Rundfunk hat mit 14 Prozessbeteiligten gesprochen, vom Zschäpe-Verteidiger über ein Opfer des Keupstraßen-Anschlags bis hin zu Anwälten und Prozessbeobachtern. [BR.de]

Logo des WDR zum Europaforum Video WDR Europaforum 2015 (00:40 Min.) Europas neue Unordnung - Donnerstag, 07.Mai 2015, 10.00 Uhr

WDR Europaforum 2015 Europas neue Unordnung nach der Eurokrise

Ein Forum in politisch turbulenten Zeiten: In Brüssel findet morgen das 18. WDR-Europaforum mit Spitzenpolitikern und Journalisten statt. [mehr]

  • WDR Europaforum 2015 Morgen, 7. Mai 2015 10.00 - 13.00 Uhr Livestream
  • Piazza live aus Brüssel Morgen, 7. Mai 2015 12.00 - 14.00 Uhr Funkhaus Europa

David auf der Republica, Berlin 2015

re:publica thematisiert Online-Videos Youtuber reden von früher

Bei der re:publica gibt es viele Vorträge rund um das Thema Online-Video. Dabei hat sich gezeigt: Die neue Generation der Youtuber geht deutlich strategischer zur Sache als die erste Generation. [mehr]

Digitalistan: Katharina Knocke, Programmierer

WDR Blog Digitalistan Programmieren hilft

Hilfe! Auf der re:publica wird gesagt: Der Mensch als Wissensmaschine wird abgeschafft! Hört sich aber schlimmer an als es ist. Wenn wir uns fix die richtigen Verbündeten suchen, geht alles gut. [mehr]

Zwei Medienanwälte beantworten Fragen.

Dreiteilige Serie zur re:publica Recht in sozialen Medien

Heute bei der re:publica: die beiden Anwälte Thorsten Feldmann und Henning Krieg mit Tipps rund um rechtliche Fragen im Netz. Unsere dreiteilige Serie gibt einen Überblick. [mehr]


Das Logo des CIVIS Medienpreises

CIVIS-Preisverleihung in Brüssel "And the winner is ..."

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt wird morgen Abend in einer festlichen TV-Gala im Europäischen Parlament in Brüssel vergeben. [CIVIS]

  • CIVIS Medienpreis 2015 Morgen, 7. Mai 2015 19.00 - 20.45 Uhr Fernseh-Livestream
Absperrung vor Autobahnschild

Großbaustelle für Pendler A40 wird zur Flüsterstrecke

Die A40 zwischen Bochum und Essen wird zu einer der wohl leisesten Autobahnen im Land. Neuer Asphalt und neue deutlich höhere Lärmschutzwände sind die Lösungen. Für hunderttausende Autofahrer heißt das aber: Es gibt neue Baustellen im Ruhrgebiet. "Gerade in den ersten Tagen wird es lange Staus geben." [NRW-Studios]

NRW-Wetter

Verkehrslage

1 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Ulms Brion Rush (links) und Bonns Steve Wachalski

Play-off-Viertelfinale in der Basketball-Bundesliga Bonn gibt Sieg noch aus der Hand

Vier Minuten vor Schluss sahen die Bonner Baskets im ersten Viertelfinal-Playoff-Spiel gegen Ulm noch wie der sichere Sieger aus. Doch dann verließen die Hausherren die Nerven. [sportschau.de]

Kingsley Onuegbu, Nico Klotz, Steffen Boh und Tim Albutat (v.l.n.r.) jubeln.

Interview mit MSV-Geschäftsführer Maas: "Der Aufstieg wäre ein Segen"

Noch drei Spiele, dann könnte der MSV Duisburg in die 2. Liga aufsteigen. Dabei ist derTraditionsklub vor rund einem Jahr gerade so der Insolvenz entgangen. Geschäftsführer Bernd Maas über die Entwicklung des Klubs, den Zusammenhalt im Umfeld und den Stand der Sanierung. [mehr]


Ein Ex-Häftling der JVA Rheinbach im Interview mit dem WDR Video Ausbrecher Hilfe (01:45 Min.) WDR aktuell vom 06.05.2015

Vorwürfe gegen Rheinbacher JVA-Beamte "Hahnwald-Mörder hatte Fluchthelfer"

Ohne Fluchthelfer wäre der Ausbruch aus der JVA Rheinbach gar nicht möglich gewesen, schildert der ehemaliger Häftling Frank Adolf dem WDR. Er erhebt massive Vorwürfe gegen Bedienstete der Vollzugsanstalt. [NRW-Studios]

  • WDR aktuell Heute, 21.45 - 22.00 Uhr WDR Fernsehen
Ein Screenshot des Internetauftritts einer Salafisten-Vereinigung.

Salafistische Missionierung offensichtlich erfolgreich Innenministerium beobachtet Salafisten

Ein salafistisches Missionierungsprojekt aus Münster beschäftigt jetzt auch den nordrhein-westfälischen Verfassungsschutz. Der in Münster schon lange bekannte Salafist Marcel K. bietet in seinem neu gegründeten „Institut“ Wochenendkurse an. [NRW-Studios]



Eon-Logo spiegelt sich in einer gegenüberliegenden Fassade in Essen

Eon-Chef stellt Umzugspläne vor Grüner Neustart im Ruhrgebiet

Für Gesprächsbedarf bei den Aktionären ist gesorgt: Eon verlegt seine Zentrale 2016 von Düsseldorf nach Essen – und spaltet sich auf: Während das grüne Zukunftsgeschäft ins Ruhrgebiet zieht, bekommt die Landeshauptstadt die abgetrennte Kraftwerkssparte Uniper. [mehr]

Theo Waigel

Landtagsblog Frotzeleien von Theo Waigel

Im WestLB-Untersuchungsausschuss des Landtags hat der nächste prominente Ex-Politiker ausgesagt. Enthüllungen hatte der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) nicht zu bieten. Dafür bekamen die Abgeordneten Frotzeleien und milden Spott zu hören. [mehr]