Startseite: WDR.de


Der Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff steigt vor dem Landgericht Essen aus seinem Auto, das Handy am Ohr, und legt den Zeigefinger auf den Mund

Prozess gegen Ex-Arcandorchef Ein Manager und seine Gerichtsprozesse

Gestern stand Thomas Middelhoff noch als Angeklagter vor dem Essener Landgericht, heute muss sich der Ex-Arcandor-Chef in einer anderen Sache vor dem Oberlandesgericht Hamm verantworten. Es geht - wie immer - um Millionen. [mehr]

Eine Strafprozessordnung steht in Essen im Vorfeld eines Strafprozesses in einem Sitzungssaal des Landgerichtes auf dem Richtertisch

Prozessauftakt in Essen Mordversuch an behindertem Sohn

Eine Frau aus Essen muss sich ab heute unter anderem wegen versuchten Mordes an ihrem geistig behinderten Sohn vor dem Landgericht verantworten. Das Motiv für die Tat ist unklar. [mehr]

  • WDR aktuell Heute, 12.45 - 13.00 Uhr WDR Fernsehen

Gottfried John ist gestorben

Trauer um großen Charakterdarsteller Gottfried John gestorben

Gottfried John ist am Montag im Alter von 72 Jahren in der Nähe von München gestorben. Er erlag einem Krebsleiden. Für den WDR spielte er in sehr vielen großen Produktionen mit. [mehr]

Spätsommer

Wetter im September Ein bisschen Sommer

Nach dem feuchten und kühlen August bemüht sich der September nun um Wiedergutmachung: Ab heute soll es im ganzen Land freundlich und warm werden - und die nächsten Tage so bleiben. [mehr]

tagesschau.de

  • Wie Staatsbanken das EU-Gehaltslimit umgehen

    Kein Vorstand soll über 500.000 Euro verdienen. So schreibt es die EU der NordLB vor. Trotzdem erhält der Chef der Tochter Bremer Landesbank nach tagesschau.de-Informationen rund eine Million. Ein Lehrstück über Filz zwischen Politik und Staatsbanken.

  • Terrormiliz IS ermordet weiteren US-Journalisten

    Die Terrormiliz Islamischer Staat hat offenbar einen zweiten verschleppten US-Journalisten enthauptet. Dabei handelt es sich wohl um den Amerikaner Steven Sotloff. Die Extremisten drohen: Einem gefangenen Briten könnte das gleiche Schicksal blühen.

  • USA schicken mehr Soldaten in den Irak

    Angesichts des Vormarschs der Terrormiliz IS im Irak verstärken die USA den Schutz ihrer Botschaft in Bagdad. 350 zusätzliche Soldaten sollen das Gebäude und das diplomatische Personal vor Angriffen schützen.

  • Obama-Besuch: Baltikum erwartet NATO-Hilfe

    Die Menschen im Baltikum werden heute ganz genau hinschauen und -hören, wenn US-Präsident Obama in Tallinn die baltischen Staatsoberhäupter trifft. Sie fürchten Russland - und sie haben klare Forderungen an die NATO.

  • China und Russland rücken zusammen

    Keine offene Kritik an Moskau: China hält sich in der Ukraine-Krise zurück und könnte sich als Profiteur des Konflikts entpuppen. Beide Länder bauen derzeit ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit kräftig aus.

  • Merkel empfängt Präsidenten von Myanmar in Berlin

    Kanzlerin Merkel empfängt heute den myanmarischen Präsidenten Thein. Myanmar war jahrzehntelang von einer Militärjunta beherrscht worden, Thein leitete Reformen ein. Doch Menschenrechtler meinen, mittlerweile gebe es kaum noch Fortschritte.

  • Spitzentreffen in Meseberg: Ein sonniger Tag auf dem Land

    Viele Gespräche, wenig Greifbares: Es ging in Meseberg um die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, aber konkrete Ergebnisse boten die "Zukunftsgespräche" nicht, zu denen sich Bundesregierung, Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften trafen.

  • 1,1 Milliarden Dollar für "Deepwater Horizon"-Geschädigte

    Im April 2010 explodierte die Ölplattform "Deepwater Horizon". Im Anschluss entwickelte sich eine Ölpest historischen Ausmaßes. Nun, vier Jahre später, zahlt das US-Unternehmen Halliburton 1,1 Milliarden Dollar Entschädigung an betroffene Fischer.


NRW - Finanzminister Norbert Walter-Borjans

Nachtragshaushalt für 2014 NRW macht noch mehr Schulden

NRW-Finanzminister Walter-Borjans (SPD) muss sich mehr Geld leihen als geplant. Die Neuverschuldung steigt um 800 Millionen Euro auf 3,2 Milliarden Euro. Das geht aus dem Nachtragshaushalt hervor. Gründe sind Nachzahlungen für Beamte und deutlich schlechtere Steuereinnahmen. [mehr]

Geisel übernimmt

Landtagsblog Stadt Düsseldorf und Land NRW grüßen sich wieder

Nach jahrelangen Zwistigkeiten sind sich Land NRW und Stadt Düsseldorf wieder grün. Der neue OB Thomas Geisel besuchte am ersten Tag im Amt den Landtag. Wie lang die Harmonie wohl anhält? [mehr]

NRW-Wetter


App vermittelt privat Taxifahrten Video Gericht verbietet vorerst Fahrdienst Uber (01:27 Min.) WDR aktuell vom 02.09.2014

Schlappe für Taxi-Konkurrenz Gericht verbietet vorerst Fahrdienst Uber

Der neue Fahrdienst Uber bekommt in Deutschland kräftigen Gegenwind zu spüren. Das Landgericht Frankfurt bremst den Dienst nun mit einer Einstweiligen Verfügung bundesweit aus. In NRW hatte Uber erst im August in Düsseldorf den Betrieb aufgenommen. [mehr]

Symbolbild: Hanfpflanze

Ein Hanf-Urteil und die Folgen Für Cannabis-Anbau im Hungerstreik

Die Auseinandersetzung um den privaten Anbau von Cannabis zu Therapiezwecken spitzt sich zu. Das Kölner Verwaltungsgericht hatte ihn erlaubt, das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geht dagegen in Berufung, betroffene Patienten sind deshalb im Hungerstreik. [mehr]


Deutschland - Argentinien

Länderspiel Deutschland - Argentinien Endspiel-Nachschlag

Das erste Länderspiel der Saison ist gleich eine Neuauflage des WM-Finales: Deutschland trat da gegen Argentinien an, das Ergebnis ist Fußball-Geschichte. Ob sich diese Spannung wiederholen lässt? [WDR 2]

  • Sondersendung - Der Weltmeister live Heute, 20.30 - 23.30 Uhr WDR 2
Joachim Löw geht mit dem Weltmeisterpokal zu den Zuschauern

Öffentliches Training der Nationalmannschaft in Düsseldorf 45.000 feiern die WM-Helden

50 Tage nach dem Sieg im WM-Finale gegen Argentinien traf sich die Nationalmannschaft zum öffentlichen Training in Düsseldorf. Vor der Neuauflage gegen die Albiceleste und dem EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland war die Stimmung beinahe schon wieder weltmeisterlich. [mehr]



Montage: Illustration Dennis Horn und ein Xerox PARC Alto Computer

WDR Blog Digitalistan Das Keyset - ein Gerät, das nicht überlebt hat

Computer wären heute nicht so, wie wir sie kennen, hätte es Douglas C. Engelbart nicht gegeben. 1963 hat er in Stanford die Maus erfunden. Von Engelbart stammt aber noch ein weiteres Gerät, von dem heute so gut wie niemand mehr weiß: das Keyset. [mehr]

digitalistan

WDR Blog Digitalistan Digitale Hieroglyphen

Smileys und Emoticons begünstigen den Verfall unserer Sprache? Von wegen! Sie regen wichtige Hirnareale an und bereichern unsere Posts - wenn man weiß, wer sie wann und wie häufig einsetzen sollte. Ein Test von Bloggerin Anita Horn. [mehr]