Startseite: WDR.de

Ein Vermessungsgerät im Straßenbau

Streit um Straßenbau in NRW Mangelnde Planung oder fehlende Bewilligung?

Aus einem Milliardentopf der Bundesregierung für Straßenprojekte fließt nur ein kleiner Teil nach NRW. Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) kritisiert, das Land plane zu schlecht. Landesverkehrsminister Groschek (SPD) kontert, Dobrindt lese seine Post nicht. [mehr]

  • WDR aktuell | Jetzt bis 13.00 Uhr | WDR Fernsehen


Gisela Hüske mit zwei Flüchtlingsheimbewohnern

Ehrenamtlerin hilft Flüchtlingen Geduld, Organisationstalent und viele Telefonate

Wenn Gisela Hüske durch die Gänge des Mönchengladbacher Flüchtlingsheims geht, dann begrüßen die Bewohner sie herzlich und Kinder springen fröhlich um sie herum. Sie ist nicht die einzige, die sich hier ehrenamtlich um Flüchtlinge kümmert. Ein Ortstermin. Fotos [mehr]

Brandanschlag auf Wohnung von Asylbewerbern in Salzhemmendorf [61113417]

Brandanschlag in Salzhemmendorf Verdächtiger war Feuerwehrmann

Nach dem Brandanschlag auf eine Asylbewerber-Unterkunft in Salzhemmendorf sind neue Details bekannt geworden. Wie Bürgermeister und Feuerwehr mitteilten, war einer der mutmaßlichen Täter Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. [NDR.de]

tagesschau.de

Mit einem Grenzzaun will Ungarn die Flüchtlinge stoppen
  • Flüchtlingspolitik - weniger EU-Geld für Verweigerer

    Bei der Flüchtlingspolitik endet die Solidarität innerhalb Europas. Vor allem die osteuropäischen Länder weigern sich, Flüchtlinge aufzunehmen. Für EU-Parlamentspräsident Schulz ist das "Egoismus pur". Aus Österreich kommt nun ein radikaler Vorschlag.

  • Österreich verschärft Kontrollen - lange Staus

    71 tote Flüchtlinge in einem abgestellten Lkw in Grenznähe - solche Tragödien will Österreich künftig durch verschärfte Kontrollen verhindern. Alle Fahrzeuge mit möglichen Verstecken für Flüchtlinge werden untersucht. Die Folge: kilometerlange Staus.

  • Vorsitzender der Innenminister: Osten anfälliger für Fremdenhass

    Ist der Osten fremdenfeindlicher als der Westen? Jüngst hatten Vertreter von Ost-Ländern vor Stigmatisierung gewarnt. Nun sagt einer aus dem Westen: Im Osten ist es schlimmer. Die Bundes-SPD möchte die Diskussion am liebsten beenden.

  • Kardinal Marx: "Niemand soll an unseren Grenzen sterben müssen"

    Der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz, Kardinal Marx, hält die Unterscheidung von Kriegs- und Armutsflüchtlingen nicht für eine Lösung. Er sprach sich in den tagesthemen für ein Einwanderungsgesetz aus. Auch Grenzzäune und Mauern würden nicht helfen.

  • Salzhemmendorf: Tatverdächtiger war Feuerwehrmann

    Erst soll er das Feuer in einem Asylbewerber-Heim in Salzhemmendorf gelegt haben, dann zum Löschen ausgerückt sein. Diese Informationen über einen der drei Tatverdächtigen wurden nun veröffentlicht. Demnach fiel der 24-jährige Feuerwehrmann auch früher schon auf.


Gladbachs Lars Stindl

Mönchengladbacher Schaffenskrise Gladbachs Leichtigkeit ist verflogen

Borussia Mönchengladbach ist mit drei Niederlagen in die Saison gestartet - ein Novum. Die Verantwortlichen sind gewarnt. Offenbar haben die Profis mehr mentale Blockaden zu überwinden als ihnen lieb ist. [sportschau.de]

Fortuna Düsseldorf

Niederlagenserie in der 2. Liga Tristesse bei Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düssdeldorf kommt in der 2. Liga nicht auf Touren. Nach der erneuten Niederlage ist beim Klub schon vom Abstiegskampf die Rede. [mehr]


Sonnige Allee

Herbstliches Wetter in NRW Der vorerst letzte Sommertag

Im Nordwesten von NRW gab es in der Nacht kräftige Gewitter. Doch nun verziehen sich die Wolken: Es gibt im ganzen Land viel Sonne und Temperaturen über 30 Grad. Es ist der vorerst letzte Spätsommertag. Ab morgen wird es herbstlich kühl. [mehr]

  • WDR aktuell Jetzt bis 13.00 Uhr WDR Fernsehen
Mann greift nach Zapfsäule

Betrug an Tankstellen Benzin-Klau im Bergischen

Auch wenn die Spritpreise an den Tankstellen seit einigen Monaten deutlich gesunken sind - es gibt immer wieder Leute, die volltanken und dann nicht bezahlen. Ein Internetportal hat den Benzin-Klau in ganz Deutschland untersucht. Berlin liegt da an erster Stelle - und Solingen im Bergischen Land auf Platz Zwei. [WDR 5]

NRW-Wetter

Verkehrslage

24 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


José Feliciano

WDR 4 präsentiert José Feliciano Gänsehaut bei 30 Grad

Kein Lüftchen wehte an diesem warmen Abend über der Turnierwiese von Schloss Rheydt in Mönchengladbach. Und dennoch hatten die Besucher Gänsehaut: José Feliciano gab gestern sein einziges Konzert in Deutschland - und das ging unter die Haut. Fotos [WDR 4]

Schwerer Lkw-Unfall auf A44 bei Werl

Autobahn gesperrt Schwerer Lkw-Unfall auf A44 bei Werl

Nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A44 zwischen Soest und Werl-Süd ist in Fahrtrichtung Dortmund wieder ein Fahrstreifen frei. Richtung Kassel ist die Autobahn weiter gesperrt. Ein Unfallbeteiligter wurde lebensgefährlich verletzt. [NRW-Studios]

  • WDR aktuell Jetzt bis 13.00 Uhr WDR Fernsehen


Frau mit Torarolle: Natalia Verzhbovska tritt für liberales Judentum ein, wo Frauen und Männer gleichberechtigt sind.

Erste Rabbinerin in Nordrhein-Westfalen "Ich bin Natascha"

In der liberalen Synagoge Bielefeld wird heute um 14.00 Uhr die erste Rabbinerin Nordrhein-Westfalens ordiniert: Natalia Verzhbovska. Sie ist künftig für die liberalen Gemeinden Köln, Oberhausen und Unna zuständig. In ihren Gemeinden nennt sie sich schlicht Natascha. [WDR 5]

  • Westblick Heute, 17.05 - 17.55 Uhr WDR 5
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Chefredakteurin Gabi Ludwig Video WESTPOL-Sommerinterview (41min) (41:04 Min.)

Das WESTPOL-Sommerinterview "Niemand verlässt seine Heimat einfach so"

Im WESTPOL-Sommerinterview spricht Ministerpräsidentin Hannelore Kraft über streitende Koalitionäre, die schlechten Umfragewerte der SPD und vor allem steigende Flüchtlingszahlen. Kraft: "Wir müssen in dieser Situation gemeinsam gucken, dass wir es schaffen. Und dieses Land ist stark, und dieses Land kann das." [mehr]