Startseite: WDR.de



Enisa aus dem Kosovo

Fotoprojekt mit Flüchtlingen in Köln "Where are we going?"

Täglich sind sie in den Nachrichten, aber ihre Gesichter und ihre Geschichten bleiben uns meist fremd: Menschen auf der Flucht. Martin Lilkendey möchte das ändern mit einem Fotoprojekt aus einem Kölner Wohnheim. [mehr]

  • Scala Dienstag, 25. November 2014 12.05 - 13.00 Uhr WDR 5
 Eine Hand legt eine Euro-Münze auf eine Waage.

Diskussion um Finanzausgleich Soli-Spitzentreffen in Düsseldorf

Bis 2019 sollen die Finanzbeziehungen zwischen den Ländern völlig neu geordnet werden. Doch die Verhandlungen sind ins Stocken geraten. Heute wollen die Ministerpräsidenten von SPD und Grünen in Düsseldorf nach Wegen aus der Blockade suchen. [mehr]

  • Aktuelle Stunde Heute, 19.10 - 19.30 Uhr WDR Fernsehen

tagesschau.de

Abstimmung auf der Grünen-BDK
  • Grüne für Gewissensentscheidung bei Waffenlieferungen

    Auf dem Parteitag der Grünen hat sich eine Mehrheit der Delegierten gegen Waffenlieferungen an die Kurden im Irak ausgesprochen. Abweichende Entscheidungen einzelner Abgeordneter seien aber zu respektieren, hieß es in einem Beschluss.

  • "Petersburger Dialog" ohne Platzeck?

    Kanzlerin Merkel hat sich Medienberichten zufolge auf die Seite der Russland-Kritiker geschlagen, die den "Petersburger Dialog" reformieren wollen. Geplant sei eine Trennung vom Deutsch-Russischen Forum und damit von dessen Leiter, Matthias Platzeck.

  • Gabriel dienstältester SPD-Chef seit Willy Brandt

    Bevor Sigmar Gabriel 2009 SPD-Chef wurde, war der Posten fast zum Schleudersitz geworden. Nach dem Rücktritt Gerhard Schröders 2004 wählte die Partei fast jedes Jahr einen neuen Vorsitzenden. Nun ist Gabriel dienstältester SPD-Chef seit Willy Brandt.

  • Verfassungsschutz: 60 IS-Kämpfer aus Deutschland getötet

    Mehr als 500 Menschen aus Deutschland kämpfen für den "Islamischen Staat" in Syrien und dem Irak. Laut Verfassungsschutz sind bisher 60 von ihnen getötet worden. Für Verfassungsschutz-Präsident Maaßen ein "trauriger Erfolg islamistischer Propaganda".

  • Boko Haram soll mehr als 25 Menschen getötet haben

    Die islamistische Terroristengruppe Boko Haram soll mehr als 25 Menschen getötet haben. Nach Angaben der nigerianischen Polizei wurden die Fischhändler nahe des Tschad-Sees ermordet. Ein Gewerkschaftssprecher sprach sogar von 48 Toten.

  • Iran-Atomgespräche: Fristverlängerung möglich

    Eigentlich sollte bis Montag eine Einigung der 5-plus-1-Gruppe mit dem Iran über dessen Atomprogramm stehen. Doch dieser Termin scheint zu platzen. Diplomaten kündigten an, der Iran erwäge eine Verlängerung der Verhandlungsfrist um bis zu ein Jahr.


Marco Reus

Hinrunde für den Nationalspieler beendet Außenbandriss bei Marco Reus

Marco Reus muss erneut länger pausieren. Bei dem 25-Jährigen wurde heute einen Außenbandriss im Sprunggelenk diagnostiziert. [sportschau.de]

Roberto Di Matteo

Neue Taktik überfordert den VfL Wolfsburg Schalke zwischen Überraschung und Albtraum

Der FC Schalke 04 hat mit einer taktischen Neuheit den VfL Wolfsburg derart überrascht, dass dieser das Spiel in den ersten 25 Minuten verlor. Doch was danach kam, gefiel nicht allen Spielern des Ruhrgebietsklubs. [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

12 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Auszug von Datencode vor blauem Hintergrund

Wie Daten unser Leben verändern - 23.11.2014 Ich - Du - Data

Die fortwährende, allumfassende Auswertung riesiger Datenmengen verändert unser Wohnen, das öffentliche Leben, unsere Arbeit, ja sogar unsere Gesundheit. „Big Data“ krempelt unser Leben um – und zwar tiefgreifend.
Nach der Sendung hier zum Download. [WDR 5]

  • Dok 5 - Das Feature Morgen, 24. November 2014 20.05 - 21.00 Uhr WDR 5
Fliegene Kraniche

Kraniche fliegen ins Winterquartier Massenzug Richtung Süden

Mit einem weit hörbaren "Krrrüü Krru" fliegen sie seit Wochen zu Abertausenden der Sonne entgegen: riesige Schwärme von Kranichen. Vom Boden aus lässt sich das Spektakel gut beobachten - denn die Flugroute gen Süden führt auch über NRW. Fotos [mehr]


Der Bühnenbildner Peter Pabst, aufgenommen in den Werkstätten der Wuppertaler Bühnen in Wuppertal

Wuppertaler Ehrung für Peter Pabst Die Bühne als Naturschauspiel

Er hat 30 Jahre lang Bühnenbilder für die Stücke des weltbekannten Tanztheaters Pina Bausch entworfen. Am Sonntag ist Peter Pabst mit dem Kulturpreis der Stadt Wuppertal ausgezeichnet worden. [mehr]

Hermann Gröhe spricht  in der Parteizentrale der CDU in Berlin

Wahlschlappe für Bundesminister CDU Niederrhein gibt Gröhe einen Korb

Im Dezember will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe Präsidiumsmitglied der CDU werden. Auf dem Weg dahin muss er zunächst die Wahlniederlage vom Freitagabend beim Bezirk Niederrhein verdauen. [mehr]

Prozess gegen einen Hooligan vor dem Bielefelder Landgericht

Prozesskosten in Strafverfahren Wenn das Opfer zur Kasse gebeten wird

Fußballfans aus Bremen wurden im Mai 2012 in Bielefeld von Hooligans brutal attackiert. Die Täter wurden verurteilt - aber einen Teil der Prozesskosten müssen nun die Opfer zahlen. Das klingt nicht fair, ist aber vom Gesetz genau so vorgesehen. [mehr]


Drachenboot Indoor Cup

Drachenboot Indoor-Cup in Mülheim Tauziehen mit Drachenboot

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen mit zehn Mann Besatzung in einem Boot, paddeln wie verrückt und kommen nicht von der Stelle. So ungefähr geht Drachenbootrennen in der Halle.  Ist anstrengend, macht aber Riesenspaß. WDR.de hat beim nassen Spektakel zugeschaut. Fotos [mehr]



Ein blonder Mann in schwarzer Jacke steht vor einer Landkarte und lugt hinter einem aufgeschlagenen Buch hervor

Bandbiografie "Am Anfang war der Lärm" Die Toten Hosen packen aus

Die Toten Hosen haben einem Biografen Rede und Antwort gestanden. Auf fast 400 Seiten finden sich viele Anekdoten und lange gehütete Geheimnisse. WDR 2 Moderator Tom Hegermann sprach darüber mit "Tote Hosen"-Frontmann Campino. [WDR 2]

Weihnachstmarkt in Aachen

WDR.de-Reporter berichten aus NRW Weihnachtsmärkte im Live-Blog

Die Zeit der Weihnachtsmärkte hat begonnen. Das bedeutet: Holzbuden, Lichterketten, Kunsthandwerk – und ganz viel Glühwein. Unsere Reporter sind auf die Weihnachtsmärkte in Dortmund, Essen, Bonn und Aachen ausgeschwärmt.   [mehr]