Startseite: WDR.de


Postwiese Neuastenberg

WDR und WSV testen Skigebiete Ski-Kompass für NRW

Sauerland, Eifel, Bergisches Land oder doch lieber in die Skihalle nach Neuss oder Bottrop? Der WDR und der Westdeutsche Skiverband haben Skigebiete in NRW getestet. Hier geht's zum Ski-Kompass. [NRW-Studios]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR Fernsehen
Autos stehen  in Düsseldorf  bei winterlichen Wetterbedingungen im Stau

Glatte Straßen in NRW Winterwetter bringt den Schnee zurück

Der Schnee kommt zurück nach NRW, sagen die Wetterexperten. Erste Schneeschauer ziehen am Vormittag von Münster über das Land. Über Nacht sollen auch im Flachland dicke Flocken fallen - am Morgen muss wohl überall geschippt werden. [mehr]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen

Ein Polizist sichert nach dem Nagelbombenattentat in der Kölner Keupstraße den Tatort ab

Eindrücke vom NSU-Prozess "Nichts ist mehr so, wie es einmal war"

Im NSU-Prozess sagen heute noch einmal Opfer der Kölner Nagelbombe aus. Seit letzter Woche berichten insgesamt 32 von ihnen über die Folgen des Anschlags. WDR-Redakteurin Ayca Tolun beobachtet das Verfahren vor Ort und schildert nun ihren Gesamteindruck. [mehr]

Hannelore Kraft äußert sich in der Landespressekonferenz im Landtag zu Vorhaben der Koalition Video Schnelles Internet für alle (01:54 Min.) WDR aktuell vom 29.01.2015

Analyse zur Regierungserklärung Warum Kraft die Digitalisierung entdeckt hat

Schnelles Internet für alle. Digitaler Strukturwandel. NRW 4.0. Darum ist es heute im Landtag gegangen, als Hannelore Kraft ihre Regierungserklärung gehalten hat. Warum stellt die Ministerpräsidentin dieses Thema in den Mittelpunkt? Wie glaubwürdig ist ihr Interesse fürs Digitale? [mehr]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen

tagesschau.de

Jugendliche Islamisten: Demonstration in Berlin
  • Islamistenszene: Die Gefahr durch "einsame Wölfe"

    Die Islamistenszene in Deutschland wächst rasant. Vor allem der IS übt eine hohe Anziehungskraft auf junge Männer aus. Für die Behörden ist es schwer, die islamistische Szene zu überblicken - und genau darin liegt die Gefahr.

  • Innenminister beraten Kampf gegen Propaganda im Internet

    Nicht erst seit den Anschlägen von Paris sucht Europa nach Wegen, sich vor terroristischer Gefahr zu schützen. In Riga treffen sich heute die EU-Innenminister. Ein Thema: Wie umgehen mit Propaganda im Internet?

  • FAQ zum umstrittenen Bundeswehreinsatz im Nordirak

    Der Bundestag stimmt heute über den Einsatz von bis zu 100 Soldaten im Nordirak ab. Sie sollen kurdische Einheiten für den Kampf gegen den IS ausbilden. Die Mission ist rechtlich umstritten. Frank Bräutigam und Kolja Schwarz erklären, warum.

  • U-Ausschuss: Ex-Mitarbeiter bestätigen Edathy-Aussage

    Wer wusste wann was? Diesen Fragen geht der Untersuchungsausschuss zur Kinderporno-Affäre des ehemaligen SPD-Abgeordneten Edathy auf den Grund.Zwei Ex-Mitarbeiter haben nun erstmals Edathys Aussage bestätigt. Ist das die Wende im Fall?

  • EU-Außenminister beraten über neue Russland-Sanktionen

    Die EU-Außenminister stehen heute Nachmittag vor einem schwierigen Treffen: Der alte Konflikt, ob Sanktionen gegen Russland angesichts der Ukraine-Krise das richtige Mittel sind, ist neu aufgebrochen. Verantwortlich ist der neue Mann in Griechenland, Tsipras.

  • Gabriel: "Griechen müssen die Korruption zerstören"

    Vizekanzler Sigmar Gabriel hat sich mit einem eindringlichen Appell an die neue griechische Regierung gewendet: Das Land müsse endlich Korruption und persönliche Bereicherungen bekämpfen. Zu lange sei Griechenland "die Beute einiger Familien gewesen".


Entwurf Charlie Hebdo Karneval Video Kölner Karneval zieht "Charlie-Hebdo"-Wagen zurück (01:51 Min.) WDR aktuell vom 29.01.2015

Aus für Kölner "Charlie Hebdo"-Wagen Kritik und Verständnis bei Karnevalisten

Die Reaktionen von Karnevalisten auf die Entscheidung, beim Kölner Rosenmontagszug nun doch keinen "Charlie Hebdo"-Wagen mitfahren zu lassen, sind geteilt. Während das Festkomitee Kölner Karneval im Netz kritisert wird, haben die Düsseldorfer Wagenbauer Verständnis. [mehr]

  • WDR aktuell | Heute, 16.00 - 16.15 Uhr | WDR Fernsehen

Warteschlange am Flughafen Düsseldorf Video Warnstreiks an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn (01:10 Min.) WDR aktuell vom 29.01.2015

Sicherheitspersonal fordert mehr Lohn Lange Warteschlangen durch Flughafen-Streik

An den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn streikt heute das Sicherheitspersonal an den Kontrollstellen. Seit dem Morgen stehen die Passagiere in langen Schlangen, mit Verspätungen muss gerechnet werden, über 200 Flüge fallen aus. [mehr]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen
An diesem Parkplatz wurde der Jogger angeschossen

Illegaler Waffenbesitz Jogger schießt sich selbst ins Bein

Vor einer Woche ging die Geschichte durch die Medien, Unbekannte hätten in einem Wald in Detmold einen Jogger angeschossen. Nun stellt sich heraus: Der Mann hatte alles selbst erfunden, um polizeilicher Verfolgung zu entgehen. [NRW-Studios]

  • OWL aktuell Heute, 16.30 - 17.00 Uhr WDR 2
  • Lokalzeit OWL Heute, 19.30 - 20.00 Uhr WDR Fernsehen

NRW-Wetter


Ein grauhaariger Mann mit Bart boxt mit einem jungen muskulösen Mann in Unterhose Video Trailer zum Kinofilm „Birdman“ (01:48 Min.)

WDR 2 Kino - Birdman Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit

Der abgehalfterte Hollywood-Superheld Riggan Thomson versucht sich am Broadway, um an seinen einstigen Ruhm anzuknüpfen - und scheitert kläglich. Eine tragische Satire, die für neun Oscars nominiert ist. [WDR 2]

Anonym, Frida im Alter von 5 Jahren, 1912 (links) und Gisèle Freund, Frida malt das Porträt ihres Vaters, 1951

Fotosammlung der Malerin in Herford Frida Kahlos Liebe, Leid und Lebenslust

Ihre Fotos hütete die mexikanische Malerin Frida Kahlo wie einen Schatz. Sie kolorierte sie, küsste sie oder stellte sie als Collagen neu zusammen. Ab Sonntag sind im Marta Herford 241 besonders schöne und eindrucksvolle Aufnahmen zu sehen: Bilder von Liebe, Leid - und Lebenslust. Fotos [WDR 3]

  • Scala Heute, 21.05 - 22.00 Uhr WDR 5

Ein Gewerkschaftsmitglied der IG Metall demonstriert

Metaller machen Druck Warnstreiks in NRW

In der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie laufen seit Mitternacht die ersten Warnstreiks. Beschäftigte ausgewählter Betriebe legen vorübergehend die Arbeit nieder. Die Proteste sollen den ganzen Tag lang anhalten. [mehr]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen
PerformanceZuhauseFestival

Das Performance Zuhause Festival in Köln Das Spiel des Lebens

Beim Kölner Performance Zuhause Festival öffnen drei Künstler ihre Privatwohnungen für fremde Besucher - ein sensibler Akt. Die Festivalgäste sollen dort ungewöhnliche Erfahrungen machen. Unser Autor hat es vorab ausprobiert. [WDR 5]

  • Scala Heute, 21.05 - 22.00 Uhr WDR 5
Die zwei Tafeln Geburt Johannes des Täufers (um 1450) und Johannes vor Herodes Antipas (um 1450) von Giovanni di Paolo (1400 - 1582) hängen im LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster

Debatte um Portigon-Sammlung Ministerin will Lösung für Kunstschatz finden

Was geschieht mit der millionenschweren Kunstsammlung von Portigon? Kulturministerin Ute Schäfer (SPD) hat am Mittwoch im Landtag eine politische Lösung in Aussicht gestellt. Wie diese aussehen soll, ist aber unklar. Einen Verkauf in nächster Zeit schließt die Ministerin aus. [mehr]


Eric Maxim Choupo-Moting

Stürmer Choupo-Moting kehrt zurück Schalker Freude über Kameruns Scheitern

Wenn Niederlagen Freude machen: Nach Kameruns Aus beim Afrika-Cup kann Schalke schon für Samstag wieder Eric Maxim Choupo-Moting einplanen. Für Trainer Roberto Di Matteo ein Glücksfall. [mehr]

Michael Zorc

Sportdirektor von Borussia Dortmund Michael Zorc ruht in der dritten Reihe

Borussia Dortmund startet als Vorletzter in die Rückrunde der Bundesliga. Trotz des Absturzes bleibt der BVB von Kritik weitgehend verschont. Davon profitiert auch Sportdirektor Michael Zorc. [mehr]


Die Schatten von Jugendlichen mit einem Laptop sind vor dem Schriftzug des sozialen Internet-Netzwerks Facebook zu sehen

Service Computer: Facebook-AGBs Ausstieg aus dem Netzwerk?

Ab dem 30. Januar 2015 gelten bei Facebook neue Nutzungsbedingungen. Während Facebook behauptet, die Nutzer könnten nun besser einstellen, wer welche Daten sehen kann, sind Datenschützer skeptisch. [WDR 5]