Startseite: WDR.de



Ein 40 Meter hoher Baukran ist in Köln-Marienburg auf ein Wohnhaus gestürzt

Feuerwehr rettet vier Menschen Baukran stürzt auf Wohnhäuser

In Köln ist in der Nacht ein 20 Meter hoher Kran auf mehrere Wohnhäuser gekippt. In den oberen Etagen waren vier Menschen gefangen, die Feuerwehr musste sie befreien. Der Kran liegt quer über der Bonner Straße, die voraussichtlich den ganzen Tag lang gesperrt bleibt. [NRW-Studios]

Schüler im Unterricht

WDR Blog Digitalistan Programmieren in der Schule!

Englisch, Spanisch, Französisch. Wir lernen jede Menge Fremdsprachen in der Schule. Weil wir an der Welt teilhaben wollen und Sprachen dafür die Eintrittskarte sind. Also sollte auch Programmieren – die Sprache der Computer – im Unterricht stattfinden. [mehr]

tagesschau.de

  • Ukraine-Krise: UN sprechen von mehr als 2800 Toten

    Die Gewalt in der Ostukraine hat nach Angaben der UN bisher mehr als 2800 Menschen das Leben gekostet. Russlands Präsident Putin macht dafür das ukrainische Militär verantwortlich und lobt den Einsatz der Separatisten. US-Präsident Obama beschuldigt Moskau, diese zu trainieren, zu bewaffnen und zu finanzieren.

  • NATO-Satellitenbilder sollen russischen Einmarsch beweisen

    Mit fünf Satellitenbildern will die NATO beweisen, dass die russische Armee schwere Waffen in die Ukraine gebracht hat. Die Fotos zeigen Artilleriestellungen und rege Aktivität auf einer Militärbasis. Ein starker Beweis? Der Ex-CIA-Offizier McGovern bezweifelt das.

  • EU will über neue Russland-Sanktionen beraten

    In der EU ist man erbost über den russischen Einmarsch in die Ukraine. Kanzlerin Merkel kündigte Beratungen über neue Sanktionen an. Der UN-Sicherheitsrat trat zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Die USA bezichtigten darin Russland der "Lüge".

  • Interview zur Ukraine: "Das ist kein verdeckter Krieg mehr"

    Die Hinweise auf russische Truppen in der Ukraine verdichten sich. "Dies ist nun kein verdeckter Krieg mehr", sagt der Politologe Umland im Gespräch mit tagesschau.de. Moskau versuche nun nicht mehr, seine Aktivitäten in der Ukraine geheim zu halten.

  • Germanwings-Streik hat begonnen

    Flugreisende müssen sich auf Behinderungen einstellen: Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen der Lufthansa mit ihren Piloten wird die Konzern-Tochter Germanwings seit 6 Uhr für sechs Stunden bestreikt. Mehr als Hundert Flüge fallen aus.

  • Verfassungsgericht weist Edathy-Beschwerde zurück

    Das Verfassungsgericht hat die Beschwerde des ehemaligen SPD-Abgeordneten Edathy gegen die Durchsuchung seiner Wohnung zurückgewiesen. Sie sei "teilweise unzulässig, im Übrigen unbegründet." Edathy sah seine Immunität als Abgeordneter verletzt.

  • Ermittlungen gegen Sachsens AfD-Spitzenfrau Petry

    Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen sieht sich die Spitzenkandidatin der eurokritischen AfD mit dem Vorwurf der Insolvenzverschleppung konfrontiert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die 39-Jährige wies die Anschuldigen zurück - und vermutet politische Motive.


Eine Kiste mit alten PC-Zubehör

WDR Blog Digitalistan Warum die Cloud Müll vermeiden hilft

Digitalistan-Blogger Jörg Schieb hat sein Büro entrümpelt. Alles Altlasten, denn seitdem er die Cloud benutzt, fällt deutlich weniger Müll an: Boxen, CDs, DVDs, Rohlinge, USB-Sticks, Handbücher: Alles nicht mehr nötig. Die Cloud sorgt für Ordnung. [mehr]

Logo. Schriftzug  "Kein Kind zurücklassen - Kommunen in NRW beugen vor", statt Buchstaben "i" Umriß eines Kindes

"Kein Kind zurücklassen" Erste Bilanz

Kinder von der Geburt bis ins Erwachsenenalter begleiten, mit lückenlosen Vernetzungen zwischen Kita, Schule und Jugendeinrichtungen. Das Projekt der Landesregierung "Kein Kind zurücklassen" klingt gut. Aber wie sieht es vor Ort genau aus? [WDR 5]

NRW-Wetter


Kanalspringer

Ausdrücklich erwünscht: Schwimm doch mal im Kanal!

Den Rhein-Herne-Kanal befahren in der Regel Frachtkähne, Skipper auf Sportbooten drehen gerne mit (zu-)viel PS auf. Schwimmen ist gefährlich und nur geduldet. Der Kanal feiert 100.Geburtstag, dann darf man doch mal ins Wasser. Der Kanal ist dann für Schiffe und Motorboote gesperrt. [NRW-Studios]

Die CO-Pipeline des Bayer-Konzerns wird in einem Wald auf dem Gebiet der Stadt Duisburg verlegt (Aufnahme von 2007)

CO-Pipeline der Bayer AG Gericht hält NRW-Gesetz für verfassungswidrig

Wichtiges Industrieprojekt oder Gefahr für die Gesundheit? Seit Jahren streiten sich Chemie-Gigant Bayer und Bürger über die Kohlenmonoxid-Pipeline. Das OVG in Münster hält das entsprechende Gesetz für verfassungswidrig. Nun muss das Bundesverfassungsgericht entscheiden. [mehr]


Borussia Dortmund

Angespannte Situation beim BVB Kauft auch Borussia Dortmund noch ein?

Der FC Bayern München hat auf dem Transfermarkt noch einmal kräftig zugeschlagen. Bedarf an neuen Spielern gibt es auch bei Borussia Dortmund. Ein Name, der beim Klopp-Team immer wieder die Runde macht, ist Shinji Kagawa. [mehr]

Fortuna Düsseldorf, Oliver Reck

2. Fußball-Bundesliga Fortunas Fehlstart setzt Trainer Reck unter Druck

Fehlstart für Fortuna Düsseldorf: peinliches Pokal-Aus beim Viertligisten, nur zwei Punkte aus drei Spielen in der 2. Fußball-Bundesliga. Dazu erschreckende Parallelen: Vor einem Jahr sah es fast genauso aus. Droht statt Aufstiegsrennen wieder nur der Kampf gegen den Abstieg? [mehr]



Monika Pieper, Die Piraten-Landtagsabgeordnete

Landtagsblog Rache an Piraten

Die SPD will die Piratin Monika Pieper vorerst nicht zur Vizepräsidentin des Landtags wählen. Der Grund: Auf einem Rechner der Piraten-Fraktion ist eine Späh-Software entdeckt worden. Was das mit Frau Pieper zu tun hat? Gar nichts, meint Landtagsblogger Klaus Scheffer. [mehr]

Die neue Zehn Euro Banknote Video Der neue zehn Euro Schein (00:35 Min.) WDR aktuell vom 28.08.2014

Höhere Fälschungssicherheit Der neue Zehner

In Düsseldorf hat die Bundesbank den neuen 10-Euro-Schein vorgestellt. Ab dem 23.9.2014 wird er in Umlauf kommen. Der neue Schein ist beschichtet, hat tastbare Linien an den Seiten und eine Zahl mit Kippeffekt. Ziel ist es, die Fälschungssicherheit zu erhöhen. [Aktuelle Stunde]