Startseite: WDR.de



Kölner Rosenmontagszug

Der Live-Blog zu Rosenmontag #wdrjeck im stürmischen NRW

"Ru-, Ru-, Ruzica" hin oder her - heute ist Ro-, Ro-, Rosenmontag. Da wird überall in NRW gefeiert, mal mit, mal ohne Rosenmontagszug. Wir sammeln Ihre stürmischsten Fotos, Tweets und Posting unter #wdrjeck in unserem Live-Blog. [mehr]

Rosenmontag - Sturmwarnung

Wetterwarnungen in NRW Stürmischer Wind und Regen bis in die Nacht

Schauer, Sturm, orkanartige Böen: Meteorologen erwarten für den Nachmittag erneut starken Wind, Regen und eventuell sogar Gewitter in NRW. Für den Hochsauerlandkreis gibt es eine Unwetterwarnung. [mehr]

  • WDR aktuell Heute, 18.00 - 18.10 Uhr WDR Fernsehen

tagesschau.de

Flüchtlingslager in Jordanien
  • Ministerium zu Asylpaket II: Änderung bemerkt, Tragweite nicht

    Wie kam es dazu, dass die SPD die strittige Änderung im Asylpaket II nicht beanstandet hat? Haben die Verantwortlichen die Passage etwa übersehen? Nein, heißt es jetzt aus dem SPD-geführten Familienministerium. Man habe die Tragweite der Veränderung einfach falsch eingeschätzt.

  • Kommentar: Peinliche Fehler zerstören Vertrauen

    Das Verhalten der Koalition im Streit um das Asylpaket II findet Evi Seibert verantwortungslos. Der Fehler beim Familiennachzug ist peinlich. Dass die Regierung das Problem nicht löst, sondern nun aufeinander einschlägt, zerstört das letzte Vertrauen.

  • NATO-Einsatz im Kampf gegen Flüchtlings-Schlepper?

    Wie kann man die Flüchtlingssituation in den Griff bekommen? Darüber haben Bundeskanzlerin Merkel und der türkische Ministerpräsident Davutoglu beraten. Sie wollen die Seeüberwachung stärken - vielleicht auch mit Hilfe der NATO.

  • Plant die Türkei ein Lager im Niemandsland?

    Die Türkei sieht sich am Rande ihrer Kapazitäten, noch mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Deshalb warten seit Tagen Zehntausende Syrer an der Grenze. Nun plant Ankara womöglich ein Lager im Niemandsland. Derweil rücken Assads Truppen offenbar näher.

  • Mehr als 30 Flüchtlinge sterben bei Bootsunglücken

    Auch in den Wintermonaten wagen viele Flüchtlinge den gefährlichen Weg über das Meer. Vor der türkischen Küste sanken dabei zwei Boote, die auf dem Weg zur griechischen Insel Lesbos waren. Mehr als 30 Menschen ertranken.

  • Flüchtlinge an der US-Grenze: Wüste, Gefängnis, zurück nach Mexiko

    Menschen, die ihr Leben aufs Spiel setzen, um in das Land ihrer Träume zu kommen - an der Südgrenze der USA gibt es das seit Jahrzehnten. Anne-Katrin Mellmann hat Flüchtlinge getroffen, die den gefährlichen Weg durch die Wüste gehen, um der Gewalt in ihrer Heimat zu entkommen.

  • Kölner Rosenmontagszug läuft trotz Sturm

    Das Sturmtief "Ruzica" hat vielen Narren einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die großen Rosenmontagszüge in Düsseldorf und Mainz fallen aus. In Köln dagegen starteten die Jecken am Vormittag - wenn auch mit ungewissem Ende.


Jonathan Tah (l.), Ömer Toprak

Fußball - DFB-Pokal Jonathan Tah - immer dabei, immer da

Bayer Leverkusen erkennt die große Chance, nach 23 Jahren mal wieder einen Titel zu holen. Im Viertelfinale des DFB-Pokals wartet ein anfälliges Werder Bremen, das aber in der Offensive gefährlich ist. Ein kniffliger Fall für Jonathan Tah, der in den vergangenen Tagen in den Blickpunkt rückte.
[mehr]

Trainer Ilia Gruev vom MSV Duisburg

Fußball - 2. Bundesliga MSV braucht "weniger Fehler und mehr Tore"

Im Zweitliga-Abstiegskampf ist die Lage des MSV Duisburg ernst. Am Rosenmontag will der Tabellenletzte in Bielefeld die Steilvorlagen der Konkurrenten, die am Wochenende alle verloren haben, nutzen. [mehr]


Hamburgs Josip Drmic und Kölns Simon Zoller (l) kämpfen um den Ball

Hamburger SV - 1. FC Köln 1:1 Köln lässt in Hamburg Punkte liegen

Der 1. FC Köln war beim Hamburger SV über weite Strecken überlegen, musste sich aber am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben. [sportschau.de]

Protest gegen Bahnlärm

Bahn investiert in Lärmschutzwände Wände sollen Anwohner vor Bahnlärm schützen

Quietschende Bremsen, ratternde Waggons: Anwohner von Bahnstrecken leiden unter Lärm. Die Bahn will deshalb in NRW neue Schallschutzwände aufstellen. Heute beginnt der Bau in Bottrop. Wir zeigen, wo es demnächst ruhiger werden könnte. [mehr]


Mit Flüchtlingen beim Karnevalszug in Bensberg Video Mit Flüchtlingen auf dem Karnevalswagen (08:52 Min.)

Flüchtlinge im Karneval Auf dem Wagen in Bensberg

Mit dem Straßenkarneval erreicht die fünfte Jahreszeit ihren Höhepunkt. Verkleidete Menschen werden von bunten Wagen mit Süssigkeiten beworfen - wie wirkt das jecke Treiben eigentlich auf die Neuankömmlinge? Bamdad Esmaili hat mit einigen Flüchtlingen den Zug in Bensberg besucht. [mehr]

NRW-Wetter

Unwetterwarnung

Verkehrslage

9 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050



Brandanschlag auf ein zukünftiges Flüchtlingsheim

WESTPOL zu Anschlägen auf Unterkünfte Verharmlosen Behörden rechte Gewalt?

Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte ist in den letzten Monaten rasant angestiegen. Besonders Brandanschläge können Menschenleben kosten. Trotzdem werden die Täter in mehreren Fällen nicht wegen versuchten Mordes angeklagt. [mehr]

Brutal schön, Marta Herford 2016 (Ausstellungsansicht)

Ausstellung im Marta Herford Brutal schön - schön brutal?

Bomberteppiche, Handtaschen mit Revolverfach und Gasmasken-Implantate im Pullover: Im Marta Herford zeigt eine aufregende Ausstellung, wie sich eine junge, engagierte Designszene mit Gewalt, Vertreibung und Terror im Alltag und an Krisenherden auseinandersetzt. Fotos [mehr]


Eine Polizistin bereitet eine ܜberwachungskamera vor dem Hauptbahnhof und Dom

Polizei ermittelt Verdächtigen in Köln Weitere Festnahme nach mutmaßlicher Vergewaltigung

Nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung an einer jungen Frau an Weiberfastnacht hat die Kölner Polizei einen zweiten Verdächtigen festgenommen. Bei dem Mann handelt es sich um einen jungen Asylbewerber. Sein zuerst verdächtigter Mitbewohner wurde wieder freigelassen. [mehr]

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen nach einem Großbrand in der Nacht zuvor neben einer eingestürzten Maschinenhalle der Technischen Hochschule Aachen Video Brand an der RWTH Aachen Aktuelle Stunde vom 05.02.2016

Forschungsgebäude abgebrannt Großbrand an RWTH Aachen

Nachdem ein Feuer in der Nacht zu Freitag große Teile einer Maschinenhalle der Technischen Hochschule Aachen zerstört hat, werden die dramatischen Folgen für die Forschung deutlich. Dutzende von der Industrie in Auftrag gegebene Forschungsprojekte sind betroffen. [NRW-Studios]