Startseite: WDR.de



Sokratis (l.), Josip Drmic

Das 0:0 in Leverkusen hat viele Aspekte BVB – das B steht für Kampf

Borussia Dortmund legt den Fokus in der Partie bei Bayer Leverkusen darauf, mit großer Leidenschaft ein Tor des Gegners zu verhindern. Der Punktgewinn wird als Signal empfunden, die Zeichen der Zeit erkannt zu haben. [mehr]

Die Stuttgarter Spieler Timo Baumgartl (l.) und Georg Niedermeier (r.) im Zweikampf mit Branimir Hrgota (M.) und Patrick Herrmann (h.) aus Mönchengladbach.

VfB Stuttgart - Bor. Mönchengladbach 0:1 Gladbach gelingt Auswärtssieg

Borussia Mönchengladbach hat einen gelungenen Start in die Rückrunde hingelegt. In Stuttgart gelang ein wichtiger Dreier. [sportschau.de]


Altes S-Bahnfahrzeug mit neuer Lackierung steht an einem Bahnsteig

S-Bahn mit "Nostalgie-Wagen" Technikdenkmäler rollen durch NRW

Triebwagen, die für die Olympiade 1972 konzipiert wurden, kommen im S-Bahnnetz Rhein-Ruhr zu neuen Ehren. Unter anderem auf der S68 sollen sie störanfällige Lokomotiven ersetzen und sorgen für ein nostalgisches Fahrgefühl. [mehr]

Richard von Weizsäcker Video Reaktionen auf Tod von Richard von Weizsäcker (03:07 Min.) Aktuelle Stunde vom 31.01.2015

Reaktionen auf Weizsäcker-Tod "Er hat Maßstäbe gesetzt"

Mit Altbundespräsident Richard von Weizsäcker ist einer der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit gestorben. Der amtierende Bundespräsident Gauck ordnete einen Trauerstaatsakt an. Auch Bürger können sich in das Kondolenzbuch eintragen. [tagesschau.de]

tagesschau.de

  • Schulz über Tsipras: "Er sollte verbal abrüsten"

    Die EU verschärft die Gangart gegenüber Athen. Tsipras solle "verbal abrüsten", sagte Parlamentschef Schulz. Es sei zwar populär, aber auch kurzsichtig, "auf die Deutschen einzuprügeln". Und in der Tat: Aus Griechenland kommen erstmals moderatere Töne.

  • Deutschland trauert um Altbundespräsident von Weizsäcker

    Mit Altbundespräsident Richard von Weizsäcker ist einer der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit gestorben. Der amtierende Bundespräsident Gauck ordnete einen Trauerstaatsakt an. Auch Bürger können sich in das Kondolenzbuch eintragen.

  • Von Weizsäcker: Ein Mann der Versöhnung

    Er wollte der Präsident aller Deutschen sein - und wurde es. Ein Mann von hohem moralischen Anspruch, geprägt durch die Ereignisse der Nazizeit. Der Tod seines Bruders Heinrich habe ihn "für immer verändert", sagte Richard von Weizsäcker.

  • IS tötet offenbar zweite japanische Geisel

    Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" hat offenbar auch den japanischen Journalisten Kenji Goto getötet. Ein im Internet verbreitetes Video soll die Enthauptung zeigen. Japans Regierungschef Abe sagte, man werde dem Terrorismus nicht nachgeben.

  • Saudi-Arabien: Die große Angst im Königreich

    836 Kilometer lang ist der Zaun, mit dem sich Saudi-Arabien vor IS-Terroristen schützen will. Zudem soll ein neues Gesetz Attentate verhindern. Doch es sorgt auch dafür, dass Twitterer und Auto fahrende Frauen als Terroristen gelten.

  • AfD-Parteitag in Bremen: Lucke jubelt, AfD zaudert

    Die Alternative für Deutschland hat sich nach langer Diskussion eine neue Satzung gegeben. Mit der Entscheidung für das Ein-Sprecher-Modell ist klar, dass Lucke weiter die Richtung vorgibt. Zudem soll ein Parteikonvent eingerichtet werden.

  • Treffen zum Ukraine-Konflikt in Minsk endet ergebnislos

    Die Kontaktgruppe zum Ukraine-Konflikt hat sich in Weißrussland nicht auf eine Lösung der Krise einigen können. Die Gespräche in Minsk scheiterten nach Angaben des ukrainischen Verhandlungsführers bereits an der Frage einer Feuerpause.

  • Italiens neuer Präsident Mattarella: Stiller Mann an der Spitze

    Mit dem Verfassungsrichter Mattarella hat Italien einen Präsidenten gewählt, den tragische Umstände in die Politik brachten: Der Bruder des Sizilianers wurde von der Mafia ermordet. Einer der größten Gegner des stillen Mannes ist Silvio Berlusconi.


Hundertwasser: Akt Waltraude

Hagen zeigt Hundertwasser Das Werk eines Weltverbesserers

Eigenwillig, spielerisch, aber immer auch mahnend - so präsentiert sich das Werk von Friedensreich Hundertwasser. Das Osthaus Museum in Hagen widmet dem "weisen Rebellen" eine Schau und zeigt Gemälde, Grafiken, Zeichnungen und Architekturmodelle des Weltverbesserers. Fotos [WDR 3]


Die WDR Big Band bei der Verleihung des Jazzpreises 2015

Fotostrecke WDR 3 Jazzfest 2015 Glückliche Preisträger

Einer der Höhepunkte des WDR 3 Jazzfestes: die feierliche Verleihung des WDR Jazzpreises. Im Konzerthaus Dortmund führte Götz Alsmann durch einen unterhaltsamen Abend. Musikalisch beeindruckten die WDR Big Band, Saxofonist Nicolas Simion und das Nachwuchsensemble Curuba Jazzorchester. Fotos [WDR 3]

v.l.: Thomas Zimmer, Thomas Tiberius Meikl, Guido Thurk (als Hitler), Julia Gutjahr, Bülent Özdil

Uraufführung von "Er ist wieder da" Hitler in Castrop-Rauxel

Hitler als Lachnummer? In Castro-Rauxel wurde am Samstag die Bühnenadaption des satirischen Bestsellers "Er ist wieder da" uraufgeführt. Regisseur Gert Becker versprach seinem Publikum aber keinen besonders vergnüglichen Abend - eher einen beklemmenden. [mehr]

  • WDR 3 Kultur am Sonntag Heute, 12.05 - 13.00 Uhr WDR 3

Place Tips

WDR Blog Digitalistan Facebook macht Smartphone zum Reiseführer

Kaum sind die neuen AGB am Start, bietet Facebook einen neuen Dienst an: Place Tips zeigt Tipps im Smartphone, passend zum aktuellen Aufenthaltsort. Kann durchaus praktisch sein, wird aber nicht jeden erfreuen, meint Digitalistan-Blogger Jörg Schieb [mehr]

Handys liegen auf einem Tisch mit Schülern im Hintergrund

WESTPOL zur Debatte um Smartphones Handys an Schulen verboten

Sind Handys an Schulen nützlich, oder schaden sie nur? Darüber diskutiert WESTPOL mit Schülern, Lehrern und Eltern. Die Frage ist strittig in NRW: Eine einheitliche Regelung gibt es nicht, über Verbote entscheidet die Schulkonferenz. Juristen halten viele Regelungen für unzulässig. [mehr]

  • WESTPOL Heute, 19.30 - 20.00 Uhr WDR Fernsehen

NRW-Wetter

Verkehrslage

6 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Skifahrer lassen sich in Winterberg von einem Sessellift in der Nähe des Kahlen Asten den Hang hinaufbefördern

NRW ist wieder weiß Schneespaß in Winterberg

Für Ski- und Rodelfreunde dürfte dieses Wochenende ein Traum sein: Die Meteorologen haben stabiles Wetter vorausgesagt. Auf den Pisten in Winterberg liegen bis zu 60 Zentimeter Schnee. Unser Reporter hat sich am Samstag im sauerländischen Winterberg umgesehen. [mehr]