Startseite: WDR.de



Familie mit Schlitten in verschneiter Landschaft

Winterwetter in NRW Jede Menge Neuschnee in Skigebieten

Ab Mitte der Woche schneit es im Sauerland und in der Eifel wieder ausgiebig. Bis zu 20 Zentimeter Neuschnee werden erwartet. Im Flachland bleibt es allerdings weitgehend bei Regen oder Schneeregen. [mehr]

Terminal A, B und C des Flughafen Düsseldorf aus der Luft.

Verdi-Aktion in Köln/Bonn und Düsseldorf Warnstreik hat kaum Auswirkungen auf Flüge

Der Warnstreik des Wach- und Sicherheitspersonals an NRW-Flughäfen hat nur geringe Auswirkungen. Am Flughafen Köln/Bonn gibt es vereinzelt Verzögerungen. Am Düsseldorfer Airport verläuft der Flugbetrieb normal. [mehr]


Das Konzentrationslager Auschwitz

Befreiung des KZ Auschwitz vor 70 Jahren "Was hätte ich getan in Auschwitz?"

Der Schüler Christian Plicht interessiert sich für die NS-Zeit. Zwei Mal hat der Siegburger das ehemalige KZ Auschwitz besucht. Heute sitzt er mit im Bundestag, wenn an die Befreiung des Konzentrationslagers vor 70 Jahren erinnert wird. [mehr]

  • Westblick | Jetzt bis 17.55 Uhr | WDR 5
  • Aktuelle Stunde | Heute, 18.50 - 19.30 Uhr | WDR

tagesschau.de

Giannis Varoufakis, neuer griechsicher Finanzminister
  • Athen: Spar-Gegner Varoufakis wird Finanzminister

    Eile ist geboten: Ende Februar läuft das zweite griechische Hilfsprogramm aus. Wie es dann weiter geht, ist derzeit unklar: Eurogruppenchef Dijsselbloem reist diese Woche nach Athen und trifft wohl auch den neuen Finanzminister Varoufakis - einen Kritiker der Sparpolitik.

  • Gauck sieht "keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

    Die Erinnerung an den Holocaust bleibe eine Sache aller Bürger, die in Deutschland leben. Das hat Bundespräsident Gauck am 70. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung im Bundestag betont. Es gebe keine deutsche Identität ohne Auschwitz, betonte er.

  • Befreiung vor 70 Jahren: Das Gedenken an Auschwitz

    International ist heute an die Befreiung von Auschwitz erinnert worden. In Berlin hielt Bundespräsident Gauck die Gedenkrede, in Auschwitz selbst hatten die Überlebenden das Wort. tagesschau.de hat den Tag mit Videos, Audios, Artikeln und Links begleitet.

  • Die Gedenkfeier in Auschwitz in Bildern

    70 Jahre nach der Befreiung des NS-Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau sind noch einmal 300 Überlebende an den Ort des Grauens zurückgekehrt. Sie standen im Mittelpunkt der Feier zum Gedenken an die 1,1 Millionen Ermordeten. Die Bilder vom Tag.

  • "Auschwitz und Ich" - ARD-Projekt gegen das Vergessen

    Vor 70 Jahren wurde das Vernichtungslager Auschwitz befreit - für viele junge Deutsche nur noch ein Kapitel im Geschichtsbuch. Damit das Vergessen keine Chance hat, bittet die ARD um Spenden für die Bildungsarbeit in der und um die Gedenkstätte.

  • Auschwitz-Überlebende Bejarano: Musik rettete ihr Leben

    Als junge Frau ist Esther Bejarano 1943 nach Auschwitz deportiert worden. Dort rettete ihr ein Platz im Mädchenorchester das Leben. Was sie im Lager ertragen musste und wie sie die Befreiung erlebte, berichtet die 90-Jährige im Gespräch mit tagesschau.de.

  • Kölner Attentat: Zeugin will Böhnhardt erkannt haben

    22 Verletzte, vier von ihnen schwer - das war die Bilanz des Kölner Nagelbomben-Attentats 2004. Im NSU-Prozess hat eine Zeugin nun ausgesagt, sie habe den mutmaßlichen NSU-Terroristen Böhnhardt kurz vor dem Anschlag nahe des Tatorts gesehen.

  • Neuköllns umstrittener Bürgermeister Buschkowsky tritt ab

    Der Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Buschkowsky, tritt ab. Der streitbare SPD-Politiker hat aus gesundheitlichen Gründen um eine Versetzung in den Ruhestand gebeten. Mit kritischen Äußerungen zur Integration sorgte er auch bundesweit für Aufsehen.


Programmcode Regin

WDR Blog Digitalistan Trojaner "Regin" vermutlich von NSA entwickelt

Experten in Sicherheitsfirmen haben den von Edward Snowden zur Verfügung gestellten Programmcode mit bekannten Trojanern verglichen. Und siehe da: Die gefährliche Software "Regin", die bereits in Deutschland und Belgien zum Einsatz kam, wurde offenbar von der NSA entwickelt. [mehr]

Facebook-Testbild

#facebookdown Facebook kaputt - und Ihr so?

Eine Dreiviertelstunde lang ging gar nichts mehr bei Facebook. Dem meistgenutzten, sozialen Netzwerk der Welt. Und dann? Millionen Nutzer gucken auf ein Störbild - und machen sich lustig. Zum Beispiel bei Twitter. [Aktuelle Stunde]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR

NRW-Wetter



Verbrannter LKW

Unfälle auf A1 und A2 Brennende Laster sorgten für Staus

Zwischen dem Autobahnkreuz Westhofen und der Anschlussstelle Hagen-Nord fing heute Morgen ein Lkw auf der A1 Feuer. Die Fahrtrichtung Bremen musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Auch auf der A2 legte ein brennender Lkw den Verkehr lahm. [mehr]

Schulunterricht

Lehrermangel in NRW Düstere Zukunft für Informatik-Unterricht

In zehn Jahren werden vor allem in den Naturwissenschaften Lehrer fehlen - davor warnt eine aktuelle Studie. Denn während viele Pädagogen bis 2025 pensioniert werden, kommen nur wenige von den Unis nach. [mehr]

Kunden stehen vor den Türen eines Karstadt-Warenhauses und lesen eine Mitteilung

Neue Sparpläne bei Karstadt Umstrukturierungen sorgen für Unruhe

Der finanziell angeschlagene Warenhauskonzern Karstadt will seine Sparpläne offenbar weiter verschärfen. Nach Angaben von Verdi sollen 1.100 Verkaufsberater degradiert werden - und dafür weniger Geld erhalten. Am Montag wurden die Mitarbeiter informiert. [mehr]


Montage: Frau niest, Weltkarte

Weltkarte des Niesens - interaktiv Niesen im internationalen Vergleich

US-Amerikaner sagen "Achoo" und niesen möglichst in den Ellbogen. Russen machen "Aptchi" - unbedingt mit Taschentuch. Und Chinesen finden Niesen unhöflich, sie entschuldigen sich. Wer wie niest, zeigen unsere Kurzvideos. Klicken Sie einfach in die Karte! [mehr]

  • Quarks & Caspers: Erkältung - 7 Dinge, die Sie wissen sollten! | Heute, 21.00 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen


Proteste gegen Dügida in Düsseldorf

Demonstrationen in NRW Neue Proteste gegen "Pegida"

Duisburg, Düsseldorf, Lüdenscheid: Auch am Montag stellten sich Demonstranten gegen die islamkritischen "Pegida"-Anhänger. Allerdings waren die Protestaktionen schwächer besucht als in den vergangenen Wochen - genau wie die Pegida-"Spaziergänge". [mehr]

Montage Kommentar / Junge mit einer Spinattasche

Allergenkennzeichnung bei Snacks Teils vorbildlich, teils mangelhaft

Einfach zugreifen und essen, worauf man spontan Lust hat - davon können Lebensmittelallergiker nur träumen. Für sie ist die exakte Kennzeichnung allergener Stoffe wichtig, seit Dezember 2014 ist sie auch gesetzlich vorgeschrieben. Sind "Snacks to go" sicherer geworden? [mehr]