Startseite: WDR.de



Fahnen von Karstadt vor der Hauptverwaltung in Essen

Harte Einschnitte für Karstadt-Beschäftigte Aus für Standorte

Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl greift durch. Sechs Häuser des Krisenkonzerns sollen noch 2015 geschlossen werden. Darunter auch zwei in Nordrhein-Westfalen. 240 Arbeitsplätze fallen weg. Zusätzlich sollen 2.000 weitere Stellen abgebaut werden. [NRW-Studios]

Ein S-Bahn-Zug des Rhein-Ruhr-Expresses (aus Siggi)

Rhein-Ruhr-Express Düsseldorfer RRX-Baupläne werden vorgestellt

Die Ausbaupläne für den Rhein-Ruhr-Express werden konkreter. Heute sollen die Baupläne auf Düsseldorfer Gebiet öffentlich vorgestellt werden. Bürger vor Ort erhalten so die Möglichkeit, mitzureden - und Kritik zu äußern. [mehr]

tagesschau.de

EU-Gipfel zu Klima in Brüssel Staats- und Regierungschefs der EU
  • EU-Gipfel einigt sich auf Klimapaket

    Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich auf einen Kompromiss zum Klimaschutz geeinigt. Der CO2-Ausstoß soll sinken und der Anteil der Erneuerbaren Energien steigen. Das Ziel fürs Energiesparen wurde jedoch abgeschwächt. Umweltschützer sprachen von einem "bescheidenen Paket".

  • Erster Ebola-Fall in New York: Arzt positiv getestet

    In New York gibt es den ersten Ebola-Kranken. Ein Arzt, der erst vor kurzem aus dem westafrikanischen Guinea zurückgekehrt war und unter Durchfall sowie Fieber litt, wurde positiv getestet. Dies gab New Yorks Bürgermeister de Blasio bekannt.

  • DeutschlandTrend: Regierung tut zu wenig gegen Ebola

    Die meisten Bundesbürger sind der Ansicht, dass sich die Regierung weitaus mehr im Kampf gegen Ebola engagieren müsste. Keinen Handlungsbedarf sieht eine Mehrheit dagegen in der Finanzpolitik - trotz schlechterer Wachstumsprognosen.

  • Beschluss des Aufsichtsrats: Aus für sechs Karstadt-Kaufhäuser

    Nun ist es offiziell: Karstadt schließt 2015 sechs Filialen. Dies beschloss der Aufsichtsrat des Konzerns. Laut Arbeitnehmervertretern drohen weitere Schließungen. 2000 Stellen stünden auf der Kippe. Neuer Konzernchef ist Stefan Fanderl.

  • Wie Flüchtlinge in Deutschland wohnen

    Statt wie geplant drei dauert es im Schnitt sieben Monate, bis über einen Asylantrag entschieden ist. Die Unterkünfte sind überfüllt, deshalb müssen die Kommunen die zunehmende Anzahl von Flüchtlingen anderweitig unterbringen. tagesschau.de zeigt Beispiele.

  • Flüchtlinge: Wer zahlt was? - Einigung bis Jahresende geplant

    230.000 Flüchtlinge bis Ende des Jahres - schon jetzt fühlen sich Länder und Kommunen überfordert, für die vielen Asylsuchenden zu sorgen. Deshalb soll der Bund helfen. Bis Mitte Dezember sollen Vorschläge für eine Lastenverteilung vorliegen.

  • Mailands Hauptbahnhof - ein Drehkreuz der Flüchtlinge

    Die meisten syrischen Flüchtlinge, die in Italien ankommen, versuchen sich irgendwie nach Mailand durchzuschlagen. Der Hauptbahnhof dort ist zu ihrem wichtigsten Anlaufpunkt geworden. Aber nur die wenigsten möchten Asyl in Italien.

  • Ottawa: Attentäter wollte nach Syrien reisen

    Nach der tödlichen Attacke in Ottawa hat die Polizei ermittelt, dass der Attentäter vor seiner Attacke nach Syrien reisen wollte. Demnach bemühte er sich drei Wochen lang um einen Reisepass, den er aber bis dahin nicht bekam. Für die Fahnder könnte dies ein Motiv sein.


Branimir Hrgota

Europa League, 3. Spieltag Kantersieg für Gladbach

Borussia Mönchengladbach hat gegen Apollon Limassol souverän den ersten Dreier der Europa-League-Saison eingefahren. [sportschau.de]

Jonas Hector

Verteidiger des 1. FC Köln Hymnen auf Hector

Jonas Hector spielt bislang eine starke Saison beim 1. FC Köln. Schon wird der Verteidiger bei Bundestrainer Joachim Löw ins Gespräch gebracht. Seinem Trainer ist das noch zu früh. [mehr]


Timo Boll

Tischtennis-"World Cup" in Düsseldorf Timo Boll hat keine Angst

Timo Boll hofft auf einer erneute Sternstunde beim "World Cup" in Düsseldorf. Seit seinem ersten Sieg dort vor zwölf Jahren spielt der Tischtennisprofi auf höchstem Niveau. Aber der 33-Jährige ahnt, dass seine Zeit in der Weltspitze dem Ende zugeht. [mehr]

Zahl der Woche: 62,2 % ist der höchste Pendleranteil in NRW

Zahl der Woche - Pendler Moers ist die NRW-Pendlerhochburg

Nahezu die Hälfte der 8,6 Millionen Erwerbstätigen in Nordrhein-Westfalen pendelte 2012 täglich über die Grenzen ihres Wohnortes hinaus zur Arbeit. Den höchsten Pendleranteil hatte dabei Moers mit 62,2 Prozent. [mehr]

NRW-Wetter

Verkehrslage

20 km Stau in NRW

WDR Staunummer: 0221 1680 3050


Mitarbeiter betrachten die beiden Warhol-Bilder im ausstellungsraum des Auktionshauses Christie´s in London

Eklat um Kunstsammlung Land stoppt umstrittene Warhol-Auktion nicht

Der Verkauf von Kunstwerken aus Landesbesitz löste bundesweit Kritik an NRW aus. Am Donnerstag war die Affäre Thema im Kulturausschuss des Landtags. Die Piraten fordern ein Verkaufsverbot. Das Land hält sich nicht für zuständig. Die Auktion wird wohl nicht abgesagt. [mehr]

Schutzanzüge hängen  vor der Sicherheitsschleuse eines Hochsicherheitslabor.

Entwarnung nach Verdacht in Oberhausen Der schwierige Umgang mit Ebola-Symptomen

Fieber, Gliederschmerzen, Unwohlsein: Die Symptome bei Ebola und einem eher harmlosen Infekt ähneln sich. In Oberhausen vermutete man am Donnerstag einen Ebola-Verdachtsfall, bald gab die Feuerwehr Essen Entwarnung. Derzeit sind Mitarbeiter in Praxen und Krankenhäusern besonders aufmerksam. [mehr]


Wdr Blog Digitalistan

WDR Blog Digitalistan Casa Wuala: Versprechen gebrochen

Der Cloud-Dienst Wuala mit Sitz in der Schweiz hatte schon mal mehr Fans. Jetzt hat der Anbieter entschieden, den ehemals für immer als kostenlos versprochenen Speicherplatz nicht mehr kostenlos anzubieten. Die betroffenen User sind sauer. [mehr]

Früheres Handy von Otto Waalkes

Ausstellung "Promi-Alarm" Historische VIP-Handys

Von 1991 bis 2010 stellte Heinz Sänger die weltweit größte Sammlung von Mobiltelefonen berühmter Persönlichkeiten zusammen. Das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn stellt eine Auswahl davon aus. Fotos [WDR 2]


Oberstufenschüler demonstrieren vor dem Landtag in Düsseldorf

Konflikt um Abiturzeit G8 bleibt NRW-Schülern wohl erhalten

Ein Runder Tisch soll helfen, den Streit um das stressige Turbo-Abi nach acht Jahren zu schlichten. Jetzt wurden erste Empfehlungen bekannt: Demnach dürfte G8 bleiben. Die Teilnehmer des Runden Tisches haben aber Vorschläge, wie die Schüler entlastet werden können. [mehr]

Die Heiligen Drei Könige, Museum Schnütgen, 2014 (Ausstellungsansicht)

Jubiläums-Ausstellung in Köln Kunst und Kult um die Heiligen Drei Könige

In Köln ist schon Ende Oktober kurz nach Weihnachten: Ab Samstag huldigen die Heiligen Drei Könige im Museum Schnütgen dem neugeborenen Christuskind. Versammelt sind herausragende Gemälde, Skulpturen und Schatzkunstwerke - es geht um Kunst, Kult und Mythos. Fotos [WDR 3]

Collage mit Stau-Selfie Aktion NRW

Aktion NRW Die Stau-Selfies

WDR 2 Hörer nahmen den Stau am Donnerstagmorgen locker - einige haben uns ihre Stau-Selfies geschickt. Hier eine kleine Auswahl! Fotos [mehr]