Das Wetter bei WDR.de Wann endlich kommt die Sonne raus?

Sie planen einen Ausflug zum Rodelberg, eine Grillparty oder eine Fahrradtour, irgendwo in NRW? Oder Sie wollen wissen, wann die nächste Schlechtwetterfront Ihren Weg kreuzt? Dann schauen Sie hier nach, im renovierten Online-Wetter des WDR.


Computer zeigt die WDR Wetter-Seite / NRW-Karte
Bild 1 vergrößern +

Das Wetter in NRW im Überblick

Mehr zum Thema

Schon auf den ersten Blick gibt die neue Wetter-Seite Auskunft über das Wetter im Land und in Ihrer Region. Während Sie in der rechten Spalte die aktuelle Wetterlage bzw. eine Vorhersage in Textform für das ganze Land finden, stellt die NRW-Karte daneben die Prognose für den aktuellen Tag grafisch dar - mit Wetter-Symbolen sowie Höchst- und Tiefstwerten.

Vom Land über die Region zur Stadt


Die NRW-Ansicht lässt sich verfeinern: Wählen Sie in der Karte eine der elf WDR-Regionen aus, so öffnet sich eine neue Karte. Hier erhalten Sie Wetterinformationen für weitere Orte und in der rechten Spalte die Regionalvorhersage in Textform. Auch diese Ansicht lässt sich weiter verfeinern: Nach dem Klick auf einen Ort sehen Sie eine detaillierte 4-Tage-Prognose. Sie können auch direkt die 4-Tage-Prognose Ihrer Stadt aufrufen, indem Sie die Postleitzahl der Stadt oben in der rechten Spalte eingeben.

Deutschland und Europa im Überblick

Sie können in der Kartenansicht zwischen NRW, Deutschland und Europa wechseln. Klicken Sie dazu am Seitenkopf unter dem "Wetter-Banner" auf die entsprechenden Begriffe. Die Deutschlandkarte bietet Ihnen Wetter-Informationen zu einigen deutschen Großstädten.


Innerhalb der Europakarte gibt es keine 4-Tage-Prognose für einzelne Städte, dafür aber eine Übersicht über ganz Europa. Auch diese Karte lässt sich verfeinern, indem Sie zuerst die gewünschte Region und dann das gewünschte Land auswählen. Alternativ können Sie - wie in der NRW- oder Deutschland-Karte auch - zur "Tabellenansicht" umschalten. In der rechten Spalte finden Sie zudem eine alphabetisch sortierte Liste der europäischen Länder und Regionen, für die Wetter-Daten zur Verfügung stehen.

Animiert: Satellitenfilm, Regenradar & Strömungsfilm


Neben den Kartenansichten für NRW, Deutschland und Europa finden Sie den "Satellitenfilm", das "Regenradar" und den "Strömungsfilm". Hier können Sie sich Animationen anschauen. Der Satellitenfilm zeigt Satellitenfotos der vergangenen 24 Stunden und der letzten sieben Tage, jeweils auswählbar über die rechte Spalte. Haben Sie sich für einen Zeitraum entschieden, so können Sie per Klick auf "Animation" unten rechts in der Karte die Animation starten. Diese läuft automatisch ab, ist aber von Ihnen auch steuerbar, indem Sie auf den Schieberegler unter der Karte klicken und diesen nach rechts oder links ziehen. Der jeweils dargestellte Zeitpunkt in der Animation wird oben links in der Karte und unter dem Schieberegler angezeigt. Eine vergrößerte Kartenansicht erhalten Sie per Klick auf "Ansicht vergrößern".

Das Regenradar und der Strömungsfilm lassen sich auf die gleiche Art und Weise bedienen. Während im Regenradar die Intensität der vergangenen Niederschläge darstellt wird, können Sie beim Strömungsfilm die prognostizierten Luftbewegungen sehen.

Doch damit nicht genug: Weitere Wetter-Daten finden Sie unter dem Menüpunkt "Extras". Dort erfahren Sie mehr zu den Extremwerten vom Vortag, zur Luftqualität oder auch zum Wasserstand in den Flüssen von NRW.


Stand: 22.12.2011, 06.00 Uhr


Mehr zum Thema

Kommentare zum Thema (14)

letzter Kommentar: 26.12.2011, 04.24 Uhr

Nass schrieb am 26.12.2011, 04.24 Uhr:
Bei dieser Sache sollte es dem WDR doch wohl möglich sein, zuverlässige Prognosen zu erstellen, oder nicht? Come on, wdr...wir wetten, Das ist sooooooooooo dumm. Wen wollt ihr damit schiiken?
Winterfrau schrieb am 23.12.2011, 20.19 Uhr:
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich finde es trotzdem schade, ich habe es sehr geliebt, mal eben schnell auf meiner Lieblingsseite nachsehen zu können, wann die Sonne/ der Mond auf- bzw. abtauchen wird. Ich habe diese Seite viel und gerne genutzt. Aber da kann man halt nichts machen, was weg ist, ist weg. Ein fröhliches Weihnachtsfest dem Team vom WDR und ihren Familien
Petra schrieb am 23.12.2011, 11.48 Uhr:
Kurz gesagt einfach super viel besser als das alte.
wetterfühlig schrieb am 22.12.2011, 21.39 Uhr:
bravo, danke, gut gelungen!!!!!! Da haben sich Wetterfrösche Gedanken und sehr viel Mühe gegeben. Die WDR-Seite wird noch atraktiver.
WDR.de schrieb am 23.12.2011, 17.26 Uhr:
Hallo Schneefan, die Unwetterzentrale ist eine werbefinanzierte Seite mit gutem Inhalt. Die Warnseite der Tagesschau hat auch guten Inhalt und ist werbefrei. Wir bemühen uns, wo immer möglich, um werbefreie Links. Im Videotext gibt es dieses Problem nicht.

Alle Kommentare anzeigen