Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs - Zeitgeschichtliches Archiv

Zerstörtes Wohnhaus am Kölner Stadtarchiv

WDR spezial zum Einsturz des Stadtarchivs Trümmer, Tränen, Zorn

Am 3. März 2009 stürzte in Köln das Stadtarchiv ein. Dutzende Anwohner wurden obdachlos, zwei junge Männer starben unter den Trümmern. In den Tagen nach dem Unglück herrschte bei den Anwohnern aus den evakuierten Häusern Verunsicherung. [mehr]



Luftbild vom eingestürzten Stadtarchiv

Zoombares Luftbild von der Severinstraße Vom Bergen und Aufräumen

Anhand von drei unterschiedlichen, hochauflösenden Fotos mit Zoomfunktion zeigt WDR.de die Fortschritte der Bergungs- und Aufräumarbeiten an der Kölner Severinstraße. Dort stürzte am 03.03.2009 das Historische Stadtarchiv in sich zusammen. [mehr]

Animation: Einsturz des Stadtarchivs Video Animation: Einsturz des Stadtarchivs (00:43 Min.) Aktuelle Stunde 26.07.2011 18:50:00 vom 10.03.2009

Bauarbeiter retten Menschenleben Unglück rekonstruiert

Eine WDR-Animation rekonstruiert auf Grundlage des bisherigen Kenntnisstands den Einsturz des Kölner Stadtarchivs. Ohne den Einsatz der Bauarbeiter vor Ort, die Risse und einen Wassereinbruch bemerkten, wären wohl mehr Menschen ums Leben gekommen.  [mehr]

Vermessungstechniker am Kölner Stadtarchiv

Was am 3. März geschah Die Chronik der Fehler

Eine verhängnisvolle Kette von Fehlentscheidungen führte zum Unglück vom 3. März 2009. Quarks & Co erklärt, was in Köln unter dem Historischen Stadtarchiv wahrscheinlich passierte und wie der Einsturz hätte verhindert werden können. [Quarks & Co]