Fragen und Antworten zum 360°-Special FAQ zum virtuellen Rundgang über die A40

Wie viele Panoramafotos sind das eigentlich? Und wie sind die Aufnahmen entstanden? Warum finde ich manche Streckenabschnitte nicht als Picknick-Panorama? Die wichtigsten Fragen zum virtuellen 360°-Rundgang über die A40.

Wie sind diese Panoramafotos entstanden?

Im Auftrag von WDR.de wurde die Strecke zwischen Duisburg und Dortmund mit einem Pkw abgefahren. Auf dem Dach des Fahrzeugs waren zwei Kameras montiert, die in regelmäßigen Abständen Bilder aufgenommen haben. Jede dieser Kameras war mit einem 180°-Spezialobjektiv, einem sogenannten Fisheye ausgestattet. Die durch diese Aufnahmetechnik entstehenden Doppel-Aufnahmen sind ursprünglich stark verzerrt und werden erst nachträglich am Computer zusammengefügt und bearbeitet.

Wie viele Panoramen sind insgesamt in das Webspecial integriert?

Etwa 9.000 Rundumfotos. 1.500 davon sind in der Verkehrs-Ansicht zu sehen. In diesem Betrachtungs-Modus deckt jedes Panorama-Foto einen Bereich von etwa 30 bis maximal 80 Metern ab. Deutlich mehr Fotos entstanden dann während des Still-Lebens am 18. Juli: Etwa 7.500 Panoramen sind in der Picknick-Ansicht miteinander verknüpft.

Wann wurden die Panoramen aufgenommen?

Die Bilder der Verkehrsansicht entstanden während einer Kamera-Fahrt an einem normalen Werktag Anfang Juni. Die Bilder der Picknick-Ansicht wurden zwischen 12 und 17 Uhr am 18. Juli aufgenommen.

Warum kann ich in der Verkehrsansicht keine Gesichter und Nummernschilder erkennen?

Die Unkenntlichmachung in der Verkehrsansicht musste aus datenschutzrechtlichen Gründen erfolgen.

Warum wird mir ein falsches Panorama angezeigt, wenn ich die Tisch-Suche benutze? Der von mir gesuchte Standort befand sich am 18. Juli definitiv woanders.

Das Datenmaterial zur Standortbestimmung wurde bereits vor dem 18. Juli erstellt. Daher ist es nicht auszuschließen, dass es zu Abweichungen kommen kann.

Warum sind die Gesichter der Still-Leben-Besucher in der Picknick-Ansicht alle erkennbar?

Beim Still-Leben handelte es sich um eine Veranstaltung, die hinsichtlich des Zugangs mit einem Konzert, einem Fußballspiel im Stadion o.ä. vergleichbar ist: Jeder Besucher konnte die Strecke nur über vorgegebene Auf- und Abfahrten erreichen, an denen eine Strecken- bzw. Hausordnung aushing. Mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes gab damit jeder Besucher sein Einverständnis zu Film- und Fotoaufnahmen. Eine nachträgliche Anonymisierung (wie in der Verkehrs-Ansicht) war daher aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht notwendig.

Warum fehlt von einigen Streckenabschnitten die Picknick-Ansicht?

Für die Aufnahmen am 18. Juli standen den beiden Kamera-Teams nur wenige Stunden zur Verfügung. Besonders in den Mittagsstunden waren aber einige Autobahn-Bereiche derart überfüllt, dass eine gefahrlose Weiterfahrt nicht oder nur mit extremem Zeitverlust möglich gewesen wäre. Daher wurden die Aufnahmen an dieser Stelle unterbrochen und erst einige Kilometer weiter fortgesetzt. Dies betrifft aber nur wenige Kilometer der Gesamtstrecke. In diesen Bereichen entstandene User-Fotos oder auch Video- und Audiomaterial des WDR ist innerhalb der Verkehrs-Ansicht abrufbar.

Warum kann ich das Panorama nicht sehen?

Möglicherweise ist auf Ihrem Computer kein Flash oder eine veraltete Flash-Variante installiert. Das Webspecial funkioniert mit den aktuellen Versionen 9 und 10.

Bei manchen Videos wird mir nur ein schwarzes Bild angezeigt. Wie kommt das?

Möglicherweise nutzt Ihr Browser ein nicht kompatibles Plugin zur Darstellung der Videos.


Stand: 21.07.2010, 13.40 Uhr