Arcandor - ein Konzern am Abgrund - Zeitgeschichtliches Archiv

Arcandor-Schriftzug

Wie Arcandor und Karstadt zum Problemfall wurden Chronik einer angekündigten Pleite

Seit einem Jahr lief das Insolvenzverfahren für Karstadt - am Freitag (03.09.2010) hat nun das Amtsgericht Essen über den Sanierungsplan von Nicolas Berggruen entschieden. WDR.de schildert die Eckpunkte der Warenhauskrise in einer Chronik. [mehr]

Der ehemalige Arcandor-Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff im Januar 2011 im Landgericht Essen

Urteil gegen Ex-Arcandor-Chef Middelhoff - 3,4 Millionen Schadenersatz

Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff soll Millionen Euro Schadenersatz an einen Arcandor-Insolvenzverwalter zahlen - allerdings lange nicht so viel, wie der Kläger gefordert hatte. Das entschied das Landgericht Essen. Middelhoff hat Berufung gegen das Urteil angekündigt. [mehr]


Ex-Arcandor-Chef Middelhoff vor dem Gericht in Essen

Anklage gegen Ex-Arcandor-Chef Justiz geht gegen Vielflieger Middelhoff vor

Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff steht neuer juristischer Ärger ins Haus. Die Staatsanwaltschaft Bochum hat Anklage wegen Untreue gegen den Manager erhoben. Dessen Anwalt reagiert gelassen. Die Anklage habe "keine Chance". [mehr]

Thomas Middelhoff streicht mit der Hand über sein Haar

Prozess-Marathon nach Arcandor-Pleite Middelhoffs Millionen und kein Ende

Der Rechtsstreit zwischen dem insolventen Handelskonzern Arcandor und Ex-Vorstandschef Thomas Middelhoff geht mit Zeugenvernehmungen in eine neue Runde. Vor dem Landgericht Essen will der Arcandor-Insolvenzverwalter Schadenersatz in Millionenhöhe einklagen. [mehr]

Thomas Middelhoff

Schadenersatz-Prozess gegen Middelhoff Anwälte lehnen Vergleichsvorschlag ab

Zum Auftakt des Schadenersatz-Prozesses gegen Ex-Arcandor-Chef Middelhoff haben dessen Anwälte einen Vergleichsvorschlag des Landgerichts Essen abgelehnt. Das Gericht erklärte, man stehe vor einem langen, aufwändigen Verfahren. [mehr]


Ein-Euromünze und Teile von Euroscheinen

Weniger Urlaubs- und Weihnachtsgeld Karstadt-Mitarbeiter verzichten auf viel Geld

Für die Rettung möglichst vieler Karstadt-Häuser wollen die Mitarbeiter auf 150 Millionen Euro verzichten. Wenn die Gewerkschaft dem am Montag (09.11.2009) zustimmt, will der Insolvenzverwalter seinen Plan vorstellen. [mehr]

Vorstandsvorsitzender Karl-Gerhard Eick spricht bei der Arcandor Hauptversammlung

Insolvenz des Handelskonzerns eröffnet Arcandor-Chef Eick zurückgetreten

Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens der Arcandor AG am Dienstag (01.09.2009) ist der Vorstandsvorsitzende Karl-Gerhard Eick von seinem Amt zurückgetreten. Neben Eick scheiden fünf weitere Vorstandsmitglieder aus dem Unternehmen aus. [mehr]

Kunden stehen vor den Türen eines Karstadt-Warenhauses und lesen eine Mitteilung

Unabhängige Warenhäuser sind besser Klassisches Kaufhaus macht gute Geschäfte

Das klassische Warenhaus wurde nach der Pleite von Hertie und Karstadt häufig totgesagt. Doch ein Blick durchs Land zeigt: Die Kaufhaus-Landschaft in NRW blüht. Unabhängige Einkaufstempel machen gute Geschäfte und wachsen. [mehr]


Reportage: Bangen um 148 Arbeitsplätze Aus für Dortmunder Filiale

Gemutmaßt hatte man es schon länger, am Dienstag (10.11.2009) wurde es traurige Gewissheit: Das Karstadt-Technikhaus in der Dortmunder Innenstadt wird Anfang kommenden Jahres schließen - genau wie fünf weitere Filialen im Bundesgebiet. [mehr]

Interview zur Gläubigerversammlung "Kein Geld für Sozialplan"

In Essen hat am Montag (09.11.2009) die größte Gläubigerversammlung Deutschlands begonnen - von Arcandor. Insolvenzexperte Sebastian Krause erklärt, welche Entscheidungen die Gläubiger treffen und was das für die Mitarbeiter bedeutet. [mehr]

Fragen und Antworten zur Insolvenz Folgen für die Kunden

Welche Folgen hat die Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor für die Kunden? Gilt die Garantie bei Karstadt noch? Kann Ware umgetauscht werden? Und was ist mit der Quelle-Versicherung? WDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen. [mehr]