Studio Aachen

Blick aus Gefängniszelle des Jugendgefängnisses Heinsberg in Innenhof

Sieben Tage im Knast Schwäche darfst du dir nicht erlauben

Weggeschlossen in einer neun Quadratmeter großen Zelle im Heinsberger Jugendgefängnis,einem der größten in Deutschland. Sieben Tage und Nächte haben die beiden NDR Reporter Lars Kaufmann und Nikolaus Migut mit denen gelebt, die als Einbrecher, Schläger, Drogendealer verurteilt worden sind. [mehr]

  • Lokalzeit aus Aachen | Heute, 19.30 - 19.59 Uhr | WDR Fernsehen
Logo Lokalzeit aus Aachen

Lokalzeit aus Aachen Themen für Donnerstag, 18. Dezember 2014

Brand in Roermond

Schöne Bescherung! Ausgabe Weihnachtspäckchen der Tafeln

Der Weihnachtsfrieden 1914 [mehr]

  • Lokalzeit aus Aachen Heute, 19.30 - 20.00 Uhr WDR Fernsehen

Ausgebrannte Yachten Video Nach Brand in Roermond (01:32 Min.) WDR aktuell vom 18.12.2014

Schutzmaßnahmen nach Großbrand Innenstadt von Roermond weiter gesperrt

Die Aufräumarbeiten nach dem Großbrand im Yachthafen von Roermond dauern weiter an. Das Zentrum der niederländischen Stadt soll bis zum Wochenende abgeriegelt bleiben. Bei dem Brand in der Nacht auf Mittwoch waren große Mengen Asbest freigesetzt worden. [WDR]

Kisten gefüllt mit Lebensmitteln weihnachtlich geschmückt

Fröhliche Weihnachten für alle! Zuschauer der WDR-"Lokalzeit aus Aachen" spenden für Bedürftige

Nicht jeder kann unbeschwert Weihnachten feiern. Viele Menschen können sich die einfachsten Dinge für Weihnachten nicht leisten. [mehr]


Thema des Tages

Beiträge aus dem Studio Aachen Ihre Region im Überblick

Hier finden Sie die wichtigsten Themen, über die wir in den vergangenen Tagen und Wochen berichtet haben, nochmal zum Nachlesen, - hören und -schauen. [mehr]

Haus Palland

Die Umsiedler-Doku Alles was bleibt

Rund 7.600 Menschen sind von der Umsiedlung durch den Braunkohletagebau Garzweiler II betroffen. Ihr Leben verändert sich radikal: Sie bekommen eine Zukunft, die sie neu gestalten können – und müssen. Wilfried Lörkens aus Borschemich und Heinz-Josef Pesch aus Lützerath müssen den Neuanfang wagen. [mehr]