12. Oktober 1997 - John Denver stürzt mit Flugzeug ab

John Denver

Stichtag

12. Oktober 1997 - John Denver stürzt mit Flugzeug ab

"Auch wer West Virginia nicht kennt, weiß wie sich Heimweh anfühlt. Und Landstraßen gehören zu jedermanns Leben." So erklärt John Denver den Erfolg seines größten Hits aus dem Jahr 1971: "Country Roads, take me home, to the place where I belong, West Virginia, mountain mama. Take Me Home, Country Roads." Spitzenplatzierungen erreicht John Denver auch danach mit Alben wie Back home again (1974) und der daraus ausgekoppelten Single Annie's Song, einer Liebeserklärung an seine Frau Ann Martell. Beide erreichen Platz 1 der US-amerikanischen Billboard-Charts und kein anderer Künstler verkauft im Erscheinungsjahr mehr Platten als John Denver. 1975 erklärt die Country Music Association den Singer-Songwriter zum Entertainer des Jahres.

Gras grüner, Himmel blauer, Luft lauer

Der freundliche Blondschopf mit Nickelbrille und den stets eine Spur zu frisch gebügelten Cowboyhemden komponiert und singt eingängige Melodien. Viele seiner Songs sind Loblieder auf das Leben in den Bergen inmitten unberührter Landschaften. Manche Konzertkritiker nennen die immergleiche Metaphorik und ähnliche Melodieführung einschläfernd. "John Denver vermittelt ideelle Werte aus einer Gegend, wo das Gras grüner, der Himmel blauer und die Luft lauer ist", schreibt die FAZ in einer Konzertbesprechung von 1986. John Denver selbst sagt über seine Musik: "Als ich anfing und versuchte, mich künstlerisch auszudrücken, war es vollkommen natürlich für mich, Bilder aus der Natur zu benutzen. Meine Lieder sind voll davon." Der unverbesserliche Romantiker wandelt mit Lyrik und Melodien oft an der Grenze zum Kitsch. In Deutschland nennen ihn manche den Heino Amerikas. Doch nicht nur Fans, auch seine Kritiker bescheinigen ihm und seiner Musik eine große Ehrlichkeit.

Umzug in die Bergwelt der Rocky Mountains

John Denver wird als Henry John Deutschendorf am 31. Dezember 1943 in Roswell, New Mexico, geboren. Sein deutschamerikanischer Vater ist Luftwaffenpilot bei der US Air Force. 1951 schenkt ihm seine Großmutter eine Gitarre. "Von diesem Zeitpunkt an hatte ich nichts anderes mehr im Kopf als Musik", erinnert sich Denver. Und zieht alle Konsequenzen: Abbruch des Architekturstudiums, Umzug nach Los Angeles, Auftritte mit verschiedenen Folk-Bands. Seinen Nachnamen Deutschendorf ändert er in Denver, nach der Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado. In die Bergwelt Colorados zieht er 1969 mit seiner Frau Ann Martell, Aspen in den Rocky Mountains wird seine Wahlheimat. Das Lied Leaving On A Jet Plane von seinem ersten Album wird bereits ein Hit – allerdings in der Interpretation der Gruppe Peter, Paul and Mary. Den eigenen Durchbruch schafft er erst mit dem vierten Album Poems, Prayers, Promises (1971) und der Hitsingle Take Me Home, Country Roads, einem der erfolgreichsten Songs der amerikanischen Musikgeschichte: Gold für die Single, Platin für das Album.

John Denver zerlegt Möbel bei Annie

Aber John Denver hat eine dunkle Seite. Mit Annie's Song schreibt er ein Liebeslied für seine Frau, das immer noch auf vielen Hochzeiten gespielt wird. Am Ende seiner Beziehung zu Ann Martell Anfang der 80er- Jahre jedoch zerlegt er ihre Möbel mit der Motorsäge. 1983 wird die Ehe geschieden. Auch Alkohol, Drogen und Medikamente spielen eine Rolle in seinem Leben. Wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr werden ihm zeitweise Führerschein und Fluglizenz entzogen.

Absturz an einem Schönwetter-Sonntag

John Denver stirbt am 12. Oktober 1997 im Alter von 53 Jahren bei einem Flugzeugabsturz. Der Hobbypilot war mit seinem neuen Leichtflugzeug über der Monterey Bay vor der Küste Kaliforniens ins Meer gestürzt. Der Unfall geschieht an einem Schönwetter-Sonntag bei klarer Sicht: Der Tankwahlschalter in der Maschine ist unergonomisch angebracht. Als ein Tank leer ist und er auf den zweiten umstellen will, muss John Denver sich zurückbeugen und hinter die linke Schulter greifen. Dabei verreißt er das Steuer. Das Schalterproblem ist Piloten damals bekannt: Denver hatte in wenigen Tagen einen Termin für den Umbau des Schalters gebucht.

Stand: 12.10.2012

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Freitag gegen 17.40 Uhr und am Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.