1. FC Köln trauert um Uwe Fecht

Uwe Fecht verstarb im Alter von 58 Jahren.

1. FC Köln trauert um Uwe Fecht

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln trauert um Uwe Fecht. Der Co-Trainer der U21, der vor zwei Wochen einen Herzinfarkt erlitten hatte, ist in der Nacht zu Donnerstag (05.10.2017) an den Folgen der Erkrankung verstorben.

Dies teilte der FC am Donnerstag mit. Fecht wurde 58 Jahre alt, er hinterlässt seine Frau und drei Kinder. "Das ist ein schweres Schicksal, das uns alle beim FC sehr getroffen hat. Nach dem dramatischen Vorfall im Geißbockheim waren wir immer in Kontakt mit Uwe Fechts Familie und haben gehofft, dass er sich erholt und die Situation übersteht", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke: "Wir trauern mit seiner Frau und seinen Kindern und wünschen ihnen in diesen schweren Tagen ganz viel Kraft."

Fecht hatte den Herzinfarkt im Trainerbüro in der Geschäftsstelle des Geißbockheims erlitten - in Anwesenheit des ehemaligen Nationalspielers Patrick Helmes, der die Kölner U21 gemeinsam mit Fecht geleitet hatte. Helmes (33) trat kurz darauf von seinem Posten zurück, er könne nicht "einfach zur Tagesordnung übergehen", sagte er. Uwe Fecht war seit Jahresbeginn beim FC als Trainer aktiv. Als Spieler absolvierte er unter anderem 77 Zweitligaspiele für den MSV Duisburg.

Stand: 05.10.2017, 19:22