Weg frei für Norbert Römer

Karl-Heinz Krems wird Staatssekretär

Weg frei für Norbert Römer

Karl-Heinz Krems wird neuer Justiz-Staatssekretär in NRW. Damit ist der Weg für den alten und neuen SPD-Fraktionchef Norbert Römer in den Landtag frei. Der hatte bei der Wahl seinen Wahlkreis verloren und war auf einen Mandatsverzicht eines anderen Abgeordneten angewiesen.

Der Düsseldorf SPD-Landtagsabgeordnete und Jurist Karl-Heinz Krems soll auf Vorschlag von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft neuer Staatssekretär im Justizministerium werden. Das Landeskabinett hat am Samstag (26.05.2012) dem Vorschlag in der Kabinettssitzung in Detmold einstimmig zugestimmt.

Römer kann jetzt über die Liste ins Parlament einziehen

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im NRW-Landtag, Norbert Römer, beantwort Fragen der Journalisten

Norbert Römer

Krems muss im Gegenzug sein gerade erst gewonnenes Landtagsmandat abgeben. Weil der ehemalige Chef der SPD-Landtagsfraktion Norbert Römer auch der zukünftige Fraktionsvorsitzende werden soll, ist er auf ein Mandat im Landtag angewiesen. Bei der Wahl hatte er seinen Wahlkreis Soest jedoch nicht direkt gewonnen. Er war deshalb darauf angewiesen, dass ein SPD-Abgeordneter auf sein Mandat verzichtet, um über die Landesliste ins Parlament einzuziehen.

Der 57-jährige Krems war bis 2010 Büroleiter der damaligen SPD-Fraktionsvorsitzenden Kraft. Danach arbeitete der Jurist als Abteilungsleiter im NRW-Wissenschaftsministerium.

Stand: 26.05.2012, 18:07

Weitere Themen