Vorübergehend ein bisschen Winter

Vorübergehend ein bisschen Winter

Ausgerechnet in den höchsten Lagen des Landes fielen nur ein paar Flocken. Fürs Auge reicht das rund um Winterberg, für Langlauf aber längst nicht. Ganz anders etwas tiefer und weiter südwestlich: Der Montagmorgen brachte Teilen des Sauer- und Siegerlandes reichlich Schnee.

Neuschnee in Südwestfalen

Endlich kann man den Schlitten aus dem Keller holen- in Warstein zum Beispiel.

Endlich kann man den Schlitten aus dem Keller holen- in Warstein zum Beispiel.

Auch für den Schneemannbau reicht die weiße Masse schon.

Kaltes graues Wetter umgibt den Buntspecht in Attendorn.

Rutschiger Start in die Arbeitswoche in Kreuztal.

Noch reicht die Schneedecke in Olpe-Fahlscheid nicht, um den Skizirkus anrollen zu lassen.

Für die Fahrer von Räum- und Streufahrzeugen beginnt der Montag (04.01.2016) mit einem Großeinsatz - wie hier in Meinerzhagen.

In den tieferen Lagen taut der Schnee rasch auf dem Asphalt fort.

Aber zeitweise schneit es so dicht, dass die Schneepflüge nicht nachkommen.

Zum Glück bleibt es bei kleineren Unfällen.

Ausgerechnet ganz weit oben schneit es kaum. Winterberg-Neuastenberg in weißer Pracht - sieht zwar schön aus, reicht aber nicht für Ski und Rodeln.

Skifahren (und Skifahren lernen) geht nur auf den beschneiten Pisten.

Stand: 04.01.2016, 11:34 Uhr