Düsseldorfer Zug abgesagt

Weiberfastnacht Düsseldorf

Sturmwarnung für Rosenmontag

Düsseldorfer Zug abgesagt

Der Düsseldorfer Rosenmontagszug findet in diesem Jahr nicht statt. Das haben die Verantwortlichen am Morgen bei einer Pressekonferenz im Rathaus verkündet - und auch andere Züge wurden vorsichtshalber abgesagt.

Für kurz nach acht hatten das CC und die Stadt zu einer Pressekonfernz eingeladen. Bis zuletzt hatten sie gewartete und gehofft, den Zug doch noch ziehen lassen zu können. Schließlich haben sie sich doch für die Absage entschieden. Zwischen 10 und 11 Uhr sollen die Mottowagen dennoch auf dem Marktplatz präsentiert werden.

Absagen auch in anderen Städten

In Köln soll der Zug heute unter Auflagen und in reduzierter Form stattfinden. Absagen gab es unter anderem auch aus Viersen, Krefeld und Ratingen. Die Gefahr für die Jecken sei einfach zu groß. Auch in der Karnevalshochburg Mainz ist der Zug für heute abgesagt.

Wann der Düsseldorfer Zug bei einer Absage nachgeholt werden könnte, steht noch nicht fest. Möglich sei ein Termin im Mai – wie nach der letzten Sturmabsage im Jahr 1990. Auch ein Zug parallel zum NRW-Tag im August sei denkbar, hieß es.

Stand: 08.02.2016, 11:07

Weitere Themen