"Gott hat mich für eine kurze Zeit hierher bestellt"

Marco Politi seit 40 Jahren beobachtet er das Geschehen im Vatikan

Papst Franziskus und seine Revolution                             

"Gott hat mich für eine kurze Zeit hierher bestellt"

Interview mit dem Journalisten und Vatikankenner Marco Politi

Papst Franziskus äußert sich zu sozialen Fragen, mischt sich politisch ein, mahnt die kirchlichen Würdenträger zu Bescheidenheit und legt sich mit der Mafia an. Dadurch macht er sich auch Feinde, innerhalb und außerhalb des Vatikans. Marco Politi verrät in seinem Buch "Franziskus unter Wölfen", wer diese Feinde sind und wie der argentinische Papst seine Pläne trotzdem durchsetzen will. Über das Buch und Politis Beobachtungen der "Wende im Vatikan" spricht er im Interview mit Gisela Keuerleber.

Buchtipp: Marco Politi, "Franziskus unter Wölfen. Der Papst und seine Feinde" , Herder -Verlag, 19,99 Euro

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Stand: 13.09.2015, 09:20