29.08.1951 - Erster Micky-Maus-Comic in Deutschland

Ausschnitt aus einer Reprint-Ausgabe der Ausgabe Nummer 1

ZeitZeichen

29.08.1951 - Erster Micky-Maus-Comic in Deutschland

Von Veronika Bock und Ulrich Biermann

PENG, PUFF, KNUFF. OH, AH, SCHEPPER, ZACK - RRRRRR! 1951 kommt die bekannteste Maus der Welt endlich auch nach Deutschland, mit einer völlig neuen Sprache. Am 29. August erscheint zum ersten Mal in Deutschland die Zeitschrift Micky Maus. Während rund um den Globus Donald Duck das Cover ziert, wird hier die Maus zum Titelhelden, obwohl sich nur wenige Geschichten um sie drehen.

Im deutschsprachigen Raum war sie aber bekannter und schon in den 1930er Jahren als Filmfigur ein Erfolg. Über Einhunderttausend Käufer wollen das erste Monatsheft, zu den erfolgreichsten Zeiten werden wöchentlich 1 Million Exemplare gedruckt. Übersetzt von der promovierten Kunsthistorikerin Erika Fuchs, deren Sprachschöpfungen sich bis heute im Alltag wieder finden.

Natürlich waren die Hefte umstritten, sie galten als verwerflich, unmoralisch, als pädagogisch nicht wertvoll. Der Bayernkurier sah in ihnen sogar eine Gefahr für die Kinder, denen linke "Phraseologie eingeimpft" werde.

Redaktion: Michael Rüger

Erster Micky-Maus-Comic erscheint in Deutschland (am 29.08.1951)

WDR ZeitZeichen | 29.08.2016 | 14:15 Min.

Download

Stand: 13.07.2016, 14:32