25.02.1842 - Geburtstag des Schriftstellers Karl May

Bücher von Karl May

ZeitZeichen

25.02.1842 - Geburtstag des Schriftstellers Karl May

Von Claudia Friedrich

An Karl May scheiden sich die Geister. Ein Schundautor, sagen die Einen. Ein großer Literat, sagen die Anderen. Ein Rassist. Ein Humanist. Dieb. Dichter. Karl May erlebte Abgründe und Höhenflüge, überlebte bitterste Armut und neun seiner 13 Geschwister, die kurz nach der Geburt starben. Sein Vater war Weber, seine Mutter Hebamme.

Es war am Abend eines Februartages, als Karl Friedrich May das Licht der Welt erblickte, in Hohenstein-Ernstthal, am Nordrand des Erzgebirges. Von der Großmutter erbte der Enkelsohn vielleicht den größten Schatz, den er durch sein Leben trug: unzählige Märchen, Legenden, Geschichten, die sie ihm vorlas.

Nach Abwegen, die ihn mehrfach ins Gefängnis brachten, folgte Karl May schließlich seiner Berufung. Er schrieb Bücher und hatte Erfolg. Seine Selbstinszenierungen machten ihn zum Popstar.

Im März 1912 starb Karl May in Radebeul bei Dresden.

Redaktion: Ronald Feisel

Karl May, Schriftsteller (Geburtstag 25.02.1842)

WDR ZeitZeichen | 25.02.2017 | 14:50 Min.

Download

Stand: 04.01.2017, 13:47