Spiritueller Lehrer Pierre Stutz

Pierre Stutz und Ulrich Horstmann

Spiritueller Lehrer Pierre Stutz

Pierre Stutz ist auf dem umkämpften Markt mit spirituell ausgerichteten Büchern ein Star: Er verkaufte bereits über eine Million Bücher, seine Werke wurden in sechs Sprachen übersetzt.


Aufgewachsen in einem Schweizer Dorf, merkte Pierre Stutz bald, dass er "anders" ist. Seine Homosexualität verdrängte er, indem er sich ganz dem christlichen Glauben hingab – er lebte im Kloster, verausgabte sich als Jugendseelsorger und wurde Priester. Doch dann erlitt Pierre Stutz einen Burnout. Im Tischgespräch mit Ulrich Horstmann erzählt der Theologe, wie er die Krise überwand und wie er daraus seine Vorstellung einer "offenen Spiritualität" entwickelte. Gelassenheit, so seine Überzeugung, heißt nicht, dass man über den Dingen steht. Sondern man sollte sich in einer ungerechten Welt immer einmischen – nur wäre es falsch, dafür sich selbst aufzugeben.

Redaktion: Florian Quecke

Ulrich Horstmann mit dem spirituellen Lehrer Pierre Stutz

WDR 5 Tischgespräch | 02.08.2017 | 50:30 Min.

Download

Bücher:

Pierre Stutz: Lass dich nicht im Stich - Die spirituelle Botschaft von Angst, Zorn und Wut
Patmos Verlag 2017
208 Seiten, 20,00 €
ISBN: 978-3-8436-0950-0

Pierre Stutz: Geh hinein in deine Kraft - 50 Filmmomente fürs Leben
Verlag Herder 2016
208 Seiten, 19,99 €
ISBN: 978-3-451-34219-6

Pierre Stutz: Alltagsrituale - Wege zur inneren Quelle. Mit einem Vorwort von Anselm Grün
Kösel-Verlag 2011
157 Seiten, 14,99 €
ISBN: 978-3-466-36494-7

Stand: 02.08.2017, 20:05