Umweltgiften hilflos ausgeliefert?

Sanierung beginnt

Umweltgiften hilflos ausgeliefert?

Eine Reihe von Umweltskandalen empört die Menschen an Rhein und Ruhr - die hilflosen Opfer prallen an der Bürokratie ab. Überlässt die Landesregierung den Schutz ihrer Bürger zu sehr den örtlichen Behörden, die aus Mangel an Personal kapitulieren?

In der auf Gift gebauten Dortmunder Siedlung Dorstfeld-Süd sind 100 Bewohner an Krebs erkrankt. Bei der Entsorgungsfirma Envio haben Arbeiter und ihre Familien-angehörigen krebserregendes PCB im Blut, aber niemand scheint zur Verantwortung gezogen zu werden. In einer ganzen Reihe von Kleingärten im Ruhrgebiet ist das angebaute Gemüse seit Jahren so durch Gifte belastet, dass es nicht gegessen werden darf, aber die Verursacher werden nicht gefunden. Eine ganze Reihe solcher Umweltskandale empört die Menschen an Rhein und Ruhr, die hilflosen Opfer prallen an der Bürokratie ab: Brisante Produktionsstätten werden offenbar nicht scharf genug kontrolliert. Aufsichtsbehörden sind nicht in der Lage, die Umweltvergifter zu identifizieren. Und vor Gericht pauken versierte Anwälte die Verdächtigen aus der Verantwortung.

Die Bürger erwarten, dass der Staat sich um die Opfer, ihr Leiden, ihre mitbetroffenen Familien und um den wirtschaftlichen Schaden kümmert, aber sie fühlen sich überall abgewimmelt. Überlässt die Landesregierung den Schutz seiner Bürger zu sehr den örtlichen Behörden, die aus Mangel an Personal kapitulieren? Brauchen wir verschärfte Haftungsgesetze für Unternehmen, die mit gefährlichen Stoffen arbeiten?

Auf dem Podium:

  • Staatssekretär Peter Knitsch, NRW-Umweltministerium
  • Dirk Jansen, Bund für Umwelt und Naturschutz
  • Rainer Mackenbach, Leiter Umweltamt Dortmund
  • Jan De Bondt, Siedlergemeinschaft Dorstfeld-Süd

Redaktion: Maria Sand-Kubow

Stadtgespräch aus Dortmund: Umweltgiften hilflos ausgeliefert?

WDR 5 Stadtgespräch | 15.09.2016 | 56:25 Min.

Download

Stadtgespräch in Dortmund: Umweltgiften hilflos ausgeliefert?
Datum: Donnerstag, 15.09.2016
Ort: Depot
Immermannstraße 29
44147 Dortmund
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

Eintritt frei

Vorbericht WDR 5 Stadtgespräch: Umweltgiften aus dem Weg gehen?

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 15.09.2016 | 04:31 Min.

Download

Stand: 25.08.2016, 15:51