Stadtgespräch: "Ihr wollt feiern, wir wollen schlafen!"

Ein Mann steht auf einem Platz und hält sich die Ohren zu, im Hintergrund Menschen, Lichterketten und ein Bierwagen

Stadtgespräch: "Ihr wollt feiern, wir wollen schlafen!"

Der Brüsseler Platz ist einer der beliebtesten Treffpunkte in Köln. Doch die Anwohner beklagen den Lärm und den damit verbundenen Schlafmangel. Auch in anderen Städten registrieren Beobachter eine zunehmende Konfrontation zwischen Feierkultur und Ruhebedürfnis.

Der Brüsseler Platz in Köln steht für die hohe Lebensqualität der Stadt: An lauen Abenden treffen sich hier bis zu 1500 Menschen zum Reden, Feiern, Biertrinken. Was die meist jungen Leute als Freizeitkultur schätzen, ist für viele Anwohner des Platzes der reine Horror: Sie klagen über Schlafmangel durch Lärm bis zum frühen Morgen – und über Berge von zurückgelassenem Müll.

Vergebens versuchte die Kölner Stadtverwaltung, wenigstens eine Sperrstunde ab Mitternacht durchzusetzen: Als sie den Platz in helles Licht tauchte, zog das Partyvolk Sonnenbrillen an, und als sie die Laternen abdrehte, brachte das Freiluft-Publikum Taschenlampen mit. Auch in anderen Städten registrieren Beobachter eine zunehmende Konfrontation zwischen Feierkultur und Ruhebedürfnis – lärmende Junggesellenabschiede zum Beispiel nehmen mancherorts regelrecht überhand.

Wie lässt sich ein Kompromiss finden zwischen der Lebensqualität in großen Städten und den Rechten der Anwohner?  Welche Einflussmöglichkeiten haben die Kommunen, welche Verantwortung die Gastronomie?

Gäste:

  • Matthias Hannemann, Soziologe (die "Mediterranisierung der Städte")
  • Dr. Stephan Keller, Stadtdirektor Köln
  • Werner Kühl, Bürgerinitiative "Bürgerbüro Brüsseler Platz"

Redaktion: Lothar Lenz

Stadtgespräch aus Köln: Ihr wollt feiern, wir wollen schlafen

WDR 5 Funkhausgespräche | 29.06.2017 | 55:59 Min.

Download

Angelika Becker

Stadtgespräch: "Ihr wollt feiern, wir wollen schlafen!"
"Ihr wollt feiern, wir wollen schlafen!"
Datum: Donnerstag, 29.06.2017
Ort: Brüsseler Platz
50674 Köln
Beginn: 20.05 Uhr
Ende: 21.00 Uhr
Karten:

Eintritt frei

Stand: 16.06.2017, 10:50