Lecker Bier und ne Brat für zwei Euro - Kreisligafußball

Foulspiel auf Schlacke

Lecker Bier und ne Brat für zwei Euro - Kreisligafußball

Thomas Bentler aus Schwaney, bei Paderborn, hat ein unterhaltsames Buch über die kernige „Basis“ des deutschen Fußballwesens, die Kreisliga, geschrieben. "Schonungslos ehrlich" und "gnadenlos direkt".

Thomas Bentler

Wer selbst schon mal aktiv im Verein vor den Ball getreten hat oder das noch tut, wird wiedererkennen, was Thomas Bentler als "ganz normalen Wahnsinn" beschreibt. Der Autor von "Volle Pulle Kreisliga" war selbst 14 Jahre lang aktiver Spieler. Und auch Trainer von Kreisliga-A-Senioren-Mannschaften, schließlich auch Co-Coach der U 17 des zeitweiligen Fußballbundesligisten SC Paderborn. Im Hauptberuf macht der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann Marketing für den Schuhandel. Und er betreibt als junger Vater das Blog daddylicious, wo zum Beispiel auch Väter am Spielfeldrand Thema sind und in Kategorien eingeteilt werden. Gelegenheit zum Schmunzeln auch für Nichtfußballfans - diese "Bundestrainer", "Choleriker", "Ahnungslosen" an der Seitenauslinie. "Manchmal sind die Papas spannender als das Spiel", sagt der Autor und es sind die Papas und nicht die Mamas! Wobei das längst nicht der einzige spannende Einblick in ein typisches Wochenende mit Spieltag ist. Das pralle Leben in all seinen Facetten - abgebildet in den untersten Spielklassen: Kreisliga-Alltag ein "wunderbaren Kosmos des Amateurfußballs". Der Verlag schreibt weiter: "Wer das Buch liest, riecht den nassen Rasen des Sportplatzes, atmet die Luft der roten Asche ein, schmeckt die Bratwurst vom Grill und erkennt die Typen wieder, die alle auf ihre Art und Weise dazugehören..."

Lesetipp:
Volle Pulle Kreisliga - der ganz normale Wahnsinn
Amateurfußball, wie er leibt und lebt. Ein Erfahrungsbericht ..
Thomas Bentler
ISBN/EAN
978-3-95461-083-9

Redaktion: Regina Tanne

Lecker Bier und ne Brat für zwei Euro - Kreisligafußball

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.05.2017 | 24:50 Min.

Download

Stand: 15.05.2017, 11:34