Stand-up-ler mit eigenem Kopf

Markus Barth

Stand-up-ler mit eigenem Kopf

"Sagt wer?" - In seinem aktuellen Programm zelebriert Markus Barth Stand-up-Comedy mit hoher Pointen-Dichte. Um die 100 Mal hat Barth die Show schon gespielt, mindestens ebensoviele Auftritte sollen noch folgen.

Markus Barth? Ja, Markus - nicht Mario. Also nicht der manchmal umstrittene Stadionfüller aus Berlin, sondern ein, na ja, eher "kleiner" Komödiant aus Köln. Etwas "kleiner" zumindest. Noch. Denn, immerhin, die Verwechslungsgefahr sinkt, Markus Barth wird selbst immer bekannter, auch wenn er noch keine Stadien füllt: Weil er einen eigenen Kopf hat und ein gutes Gespür für Themen, Anekdoten und Pointen – die er auf der Bühne smart und dynamisch präsentiert.

Wenn ein Kölner mit dem Witzereißen Geld verdient, dann darf man davon ausgehen, dass er seine Unschuld beim Fernsehen verloren hat: Markus Barth, geboren 1977, arbeitete für „Die Wochenshow“,„Ladykracher“ und andere Sendungen. Seit 2007 tingelt er mit eigenen Stand-up-Shows durch die Lande. Und häufig kann man ihm seitdem auch im Radio hören, bevorzugt bei WDR 5. Sein Buch „Soja-Steak an Vollmondwasser", das bemerkenswerte Ernährungserfahrungen in Zeiten des Superfood versammelt, erschien im Herbst 2016.

Lesetipp:
Markus Barth: Soja-Steak an Vollmondwasser. Das Handbuch der überschätzten Lebensmittel. CARLSEN Verlag 2016

Am 24.3. wird Markus Barth „Sagt wer?" im Kölner Comedia Theater präsentieren, WDR 5 zeichnet die Show auf.

"Stand-up-ler" Markus Barth

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.03.2017 | 25:35 Min.

Download

Redaktion: Jessica Eisermann