Lesen in Laos

Lehrer Lil Khamla liest sein "Alphabet-Buch" vor Kindern

Lesen in Laos

Laos hat keine Schreib-Tradition. Eine Gruppe junger Autoren hat aber begonnen, die Geschichten aufzuschreiben, die die Bilder an den Tempelwänden erzählen. Ihr Ziel: Laos in ein Land verwandeln, in dem gelesen wird.

Mit Glasmosaiken verzierte Wand der Tempelanlage "Wat xieng Thong"

An den mit Glasmosaiken reichlich verzierten Wänden des Wat Xieng Thong, einer der ältesten Tempelanlagen in der alten Kaiserstadt Luang Prabang, erzählen bunte Bilder viele Geschichten aus Laos. Weil es in dem Land keine Tradition des Schreibens gibt, sind sie die Quellen für eine historische Selbstvergewisserung des kleinen Volkes, das in Jahrzehnten "volksdemokratischer Herrschaft" fast völlig von der Welt abgeschnitten war.

Haus in der laotischen Tempelanlage "Wat Xieng Thong"

Eine Gruppe junger Autoren um den Lehrer Khamla hat es sich in den vergangenen Jahren zur Aufgabe gemacht, die Weltliteratur ins Land zu holen und endlich eine eigene laotische Literatur aufzubauen. Sie haben die Geschichten, die die Bilder an den Wänden erzählen, zum ersten Mal aufgeschrieben. Unweit des Tempels am Mekong ist Sitz ihres Verlags „Big Brother Mouse“. Über 250 Bücher haben sie in sieben Jahren veröffentlicht: Bilderlesebücher, Abenteuerromane und Kochrezepte genauso wie Schulbücher, Zeitzeugenberichte von Laoten aus dem Vietnamkrieg und eine Übersetzung des Anne-Frank-Tagebuchs. Mit einer rollenden Bibliothek voller Bücherkisten ziehen die Verlagsmitarbeiter durch die Dorfschulen von Laos. Auf Buch-Partys wird gelesen, gezeichnet, gespielt und gesungen. Die Kinder des Landes machen begeistert mit, und sie geben das neue Wissen an ihre Eltern weiter.

Es ist nicht einfach, eine unabhängige Literaturlandschaft in einem kommunistischen Regime zu etablieren, ohne die Zensurbehörde zu verärgern. „Neugier genügt“ begleitet die Initiatoren dieser neuen Bewegung, spricht mit den Kindern, besucht einen der wenigen Buchläden des Landes und berichtet davon, welche Rolle die Klöster als Bildungseinrichtungen spielen.

Autorin: Regina Kusch

Redaktion: Gundi Große / Andi Ueding

Lesen in Laos - In Luang Prabang entsteht laotische Literatur

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 20.04.2017 | 20:00 Min.

Download