06.00 - 06.05 Uhr WDR Aktuell, Verkehrslage

Raw Power - Iggy Pop zum 70. Geburtstag

US-Rockstar Iggy Pop  am 19.06.2016 beim Festival «Rock the Ring» in der Schweiz

Raw Power - Iggy Pop zum 70. Geburtstag

Iggy Pop gilt als Wegbereiter des Punkrock. Vor 70 Jahren wurde der Sänger, Gitarrist, Schlagzeuger, Komponist und Schauspieler im US-Bundesstaat Michigan geboren. Er tritt noch immer auf - als Solokünstler und zusammen mit anderen Musikern.

Iggy Pop ist eine lebende Rocklegende. Im März 2010 ist der Künstler in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen worden, will aber auf keinen Fall als eine "Ikone des Pop" bezeichnet werden. Bissig-ironisch wehrt er ab: "Das ist doch wie: 'Der neue ikonische Schwamm hilft jeder Hausfrau!' Heute ist doch alles eine verdammte Ikone."

In den 1960er Jahren hat Iggy Pop die Band "The Stooges" mitbegründet. Deren wild-brachiale Songs waren die Anregung für viele Punkrocker wie die "Sex Pistols". Berühmt war Iggy Pop jahrzehntelang nicht nur wegen seiner Musik, sondern auch durch seine (Selbst-)Zerstörungsorgien. Während viele seiner früheren Freunde und Weggefährten wie David Bowie inzwischen gestorben sind, hat der "Weltmeister der Exzesse" Iggy Pop überlebt. Er wohnt in Florida, ist seit dem Beginn des neuen Jahrtausends clean, wie er selber erzählt, raucht auch nicht mehr und trinkt sehr selten ein Glas Rotwein.

Allein in den letzten 10 Jahren, seit seinem 60. Geburtstag, hat der Musiker fünf Alben herausgebracht. Iggy Pops aktuelles Album erschien im letzten Jahr und heißt "Post Pop Depression". In einem der Songs singt er spöttisch: "I'm a wreck, what did you expect?" Was die Chartsnotierungen angeht, ist es das erfolgreichste Album, das der Künstler je veröffentlicht hat: USA Platz 17, England Platz 6, Deutschland Platz 8.

Autor: Albert Wiedenhöfer

Redaktion: Mark vom Hofe/Claudia Dammann

Raw Power - Iggy Pop zum 70. Geburtstag

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 21.04.2017 | 22:24 Min.

Download