Mit aller Leidenschaft für die Harfe

Hanna Rabe mit Harfe

Mit aller Leidenschaft für die Harfe

Hanna Rabe spielt Harfe seitdem sie acht Jahre alt ist. Aus dem Hobby hat sie zwanzig Jahre später ihren Beruf gemacht. Was fasziniert die junge Musikerin an diesem Instrument?

Harfenistin Hanna Rabe

Die Harfe wird immer mit etwas Himmlischen in Verbindung gebracht. Kein Engelschor zur Weihnachtszeit kommt ohne sie aus. Auch Hanna Rabe war als kleines Mädchen fasziniert von diesem fast schon magischen Instrument, das dazu noch so wunderschön klingt.

Rabe studierte an der Hochschule für Musik in Detmold bei Godelieve Schrama. Sie belegte Meisterkurse unter anderem bei Isabel Moretti, Jana Bouskova und Germaine Lorenzini und ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Die 29-jährige Bielefelderin spielt mit den Hamburger Philharmonikern, dem Norwegischen Radio Orchester, macht Produktionen mit BBC Radio 3 in London oder spielt in Köln als Nachwuchstalent mit dem WDR Funkhausorchester. Ein breites Repertoire, aber es ist auch ein anstrengendes Leben, das sich die Musikerin ausgesucht hat.

Kann man von dieser Leidenschaft leben? Was bedeutet es, sich als junger Mensch für die Musik und für ein so ausgefallenes Instrument zu entscheiden? Bleibt da Zeit für Hobbies, Freunde, Freizeit? Hanna Rabe spielt Wagner im Orchester und versucht gleichzeitig, ihr klassisches Instrument auch zeitgemäß einzusetzen. Solche Crossover Projekte sind immer mehr im Kommen. Und wenn sie erzählt, versteht man, warum für sie die Harfe nicht nur das schönste Instrument, sondern auch eine große Leidenschaft ist.

Musiktipp: Queens Duo (2015) The Art of Imagination. Label TYXArt

Redaktion: Gundi Große / Jessica Eisermann

Mit aller Leidenschaft für die Harfe - Hanna Rabe

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.04.2017 | 25:26 Min.

Download

Stand: 13.04.2017, 11:26