Wie ein Hund zurück ins Leben hilft

Begleithund hilft einer Rollstuhlfahrerin beim einkaufen

Wie ein Hund zurück ins Leben hilft

Hunde haben eine erstaunliche Intelligenz,viel Einfühlungsvermögen und sind gut zu trainieren. So auch als Assistenten für Menschen, die spezielle Unterstützung in ihrem Alltag benötigen.

Blindenhunde führen ihren Besitzer mit ruhiger Gelassenheit selbst durch den trubeligen Großstadtverkehr, sie kennen die Wege und umgehen selbst unerwartete Hindernisse, wie Baustellengitter auf dem eingeübten Gehweg. Auch Menschen im Rollstuhl können von den Fertigkeiten eines Assistenzhunde profitieren, sie lassen sich Gegenstände bringen und holen oder sogar Türen öffnen. Ganz besonders aber wirkt die Assistenz von Hunden, die traumatisierte Menschen in ihrem Leben begleiten, wenn es darum geht, sie vor unangenehmen Situation zu bewahren und vor Retraumatisierungen zu schützen. Solche Hund sichern zum Beispiel den Raum um Herrchen oder Frauchen, auf dass ihnen keiner zu nahe kommt, sich von hinten anschleicht oder unerwartet in die Quere läuft. Beate Hinrichs hat sich diese beeindruckenden Beziehungen zwischen Hund und Mensch genauer angesehen.

Autorin: Beate Hinrichs

Redaktion: Gundi Große

Wie ein Hund zurück ins Leben hilft

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 25.08.2017 | 17:06 Min.

Download