Ein Hauch von Verrat

Elke Twesten

Ein Hauch von Verrat

Elke Twesten hat eine Regierungskrise ausgelöst. Die Politikerin aus Niedersachsen hat die Partei gewechselt – und damit die knappe Mehrheit gestürzt. Verrat in der Politik! Eine neue Folge der Polit-WG.

Elke Twesten war letzte Woche noch bei den Grünen. Jetzt ist sie bei der CDU. Sie hat ihrer alten Partei den Rücken gekehrt, was ihr gutes Recht ist. Das Problem ist bloß: Mit ihrem Wechsel ist auch die knappe Ein-Stimmen-Mehrheit im Landtag von Niedersachsen geplatzt. Die Folge: Eine saftige Regierungskrise, der Landtag löst sich auf, bald wird neu gewählt.

Selten war eine Woche in der Politik so fies, hinterhältig und intrigant. Verrat, rufen viele Abgeordnete, das mache man nicht. Aber Moment mal: Verrat in der Politik ist gar nicht so selten, wie viele glauben!

Verrat in der Politik, darüber diskutiert unsere Polit-WG diese Woche. Es geht um Intrigen, Macht – und das Gewissen von Abgeordneten.

Ein Hauch von Verrat

WDR 5 Polit-WG | 12.08.2017 | 31:05 Min.

Download

Außerdem Thema am WG-Tisch: Vor der Bundestagswahl werden die Straßen wieder mit Wahlplakaten zugepflastert. Und wie sehen die in diesem Jahr aus? Eigentlich wie immer: langweilig, uninspiriert. Alles nur Papierverschwendung? Warum fällt den Parteien nichts Besseres ein?

Alle Folgen im Podcast zur WDR 5 Polit-WG