Die Vorleser mit Friedemann Weise und Hans Zippert

Die Vorleser mit Friedemann Weise und Hans Zippert

Jess Jochimsen moderiert ein Vorleser-Spezial im Rahmen des Köln-Comedy-Festivals und begrüßt mit Hans Zippert gleich einen echten Welt-Star – dessen Kolumne für viele der Hauptgrund, die Zeitung "Welt" zu lesen.

Dort schreibt der ehemalige Chefredakteur der "Titanic" seit 1999 täglich eine Glosse unter dem Titel "Zippert zappt" und bringt selbst Linke dazu, dass sie bei der Lektüre von Springers ehemaligem Kampfblatt laut auflachen müssen. Der gebürtige Bielefelder hat außerdem zahlreiche Bücher veröffentlicht, die Titel tragen wie "Warum Regenwürmer nicht zuhören und Eichhörnchen schlecht einparken".

Und unserer Leistungsgesellschaft, zwanghaft fit und optimiert in allen Lebensbereichen, hält Hans Zippert ein wohltuendes Bekenntnis entgegen: "Ich bin nicht gut im Bett!" Die ganze Wahrheit hier im Video:

Fragen, die auch von Friedemann Weise stammen könnten. Der lässt mit seinem anarchischen Humor, seinem Sprachwitz, seiner aphoristischen Kürze und seiner Schlagfertigkeit den Mainstream weit hinter sich und macht "Premiumquatsch", wie er es in rührender Bescheidenheit nennt. Kein Wunder: der Mann kann Gitarre spielen, hat mit "Satirepop" sogar einen eigenen Musikstil erfunden, ist Videokünstler und er kann schreiben. In seinem Debüt erklärt er "die Welt aus der Sicht von schräg hinten".

Aufnahme vom 17. Oktober 2017 aus der Comedia, Köln

Redaktion Michael Lohse

Stand: 13.10.2017, 10:15