Tod unter Gurken - Ein Kriminalhörspiel

Kai Magnus Sting

Tod unter Gurken - Ein Kriminalhörspiel

Der Kabarettist Kai Magnus Sting ist ein großer Fan von Krimis, Freund des pechschwarzen Humors und hat eine illustre Schar hochkarätiger Kabarettisten um sich gesammelt, die seine Leidenschaft teilen: Bastian Pastewka, Jochen Busse und Henning Venske!

Krimis sind angesagt. Vor allem Regionalkrimis mit skurrilen Ermittlern. Alfons Friedrichberg ist so einer. Er ist ein übergewichtiger und dennoch sehr rüstiger Rentner vom Niederrhein, der gerne isst und trinkt, aber noch lieber seine Nase in alle möglichen Dinge steckt, die ihn eigentlich gar nichts angehen. Und so stolpert er gemeinsam mit seinem Kumpel Jupp Straaten in allerhand makabre und mörderische Abenteuer, die von Kai Magnus Sting mit reichlich schwarzem Humor zu kompakten, kleinen Kurzkrimis verdichtet wurden.

Nach seinen Erfolgen mit der "Ausrottung der Nachbarschaft" und dem "Leichenpuzzle" bringt Sting nun auch eine Reihe von rabenschwarzen Miniaturen live auf die Bühne. Mit viel Freude an der Improvisation liefern sich "Sting und Konsorten" im Bochumer Schauspielhaus ein groteskes kleines Gag-Gemetzel, klangtechnisch unterstützt mit kongenialen Geräusch-Ideen von Markus Paßlick.

Aufnahme vom 20. März 2017 aus dem Schauspielhaus in Bochum.

Redaktion Hartmut Krause

Hinweis: Teil 2 des Kriminalhörspieles hören Sie nächste Woche Sonntag um 20.05 Uhr in der Leselounge.

Stand: 11.05.2017, 11:38